Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Thema: Wünsche an Programmier- und Entwicklungstools

  1. #11
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus haben mir bislang eher Möglichkeiten gefehlt.
    Naja, vielleicht ist das aber auch ein Teil des Problems, irgendjemandem fehlt immer irgendeine Funktion. Diese Wird dann nachträglich irgendwie integriert. Nach mehreren solcher Schritte ist das System dann u.U. alles andere als "aus einem Guss" ...

    Natürlich immer eine Frage der Umsetzung

  2. #12
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Martin Buchwitz Beitrag anzeigen
    Anders gefragt: Welche konkreten Veränderungen und Verbesserungen wünscht Ihr Euch bei den Engineeringtools (TIA, …..) der Steuerungstechnik?
    TIA: mehr Druck seitens Siemens, TIAP durchzusetzen. Classic sollte jetzt abgekündigt werden. Sodenn die innovierten Classic-CPUs nicht durch ein FW-Update noch die Fähigkeiten von 1200/1500 bekommen sollen und trotzdem Classic-kompatibel bleiben.

  3. #13
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    173
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    TIA: mehr Druck seitens Siemens, TIAP durchzusetzen. Classic sollte jetzt abgekündigt werden. Sodenn die innovierten Classic-CPUs nicht durch ein FW-Update noch die Fähigkeiten von 1200/1500 bekommen sollen und trotzdem Classic-kompatibel bleiben.

    Die sollen ehr mal auf die bremse treten was dieses unfertige TOOL angeht. Siemens sollte erst mal zusehen das TIA auch alles kann was Simatic Manager schon seit Jahren kann.
    Wenn das dann vielleicht so GOTT will auch noch fehlerfrei Funktioniert kann man TIA weiter verbreiten.
    Solange sollte es ehr nen 5.6 geben was auch die neue Hardware unterstützt.

  4. Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Larzerus für den nützlichen Beitrag:

    Didaddy (20.09.2013),ducati (18.06.2013),Hoyt (19.06.2013),jensemann (09.07.2013),Jochen Kühner (18.06.2013),Kieler (03.04.2014),Onkel Dagobert (18.06.2013),stricky (23.07.2013),tnt369 (18.06.2013),Zottel (25.06.2013)

  5. #14
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    TIA: mehr Druck seitens Siemens, TIAP durchzusetzen. Classic sollte jetzt abgekündigt werden.
    Muss das sein, auch hier wieder mit dem Glaubenskrieg anzufangen?...

  6. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen (blöd von mir, dass ich das T-Wort ins Spiel gebracht habe).

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht 2 grundlegende Dinge: Ausgereifte, fehlerfreie und intuitiv zu bedienende Engineeringsysteme und Kontinuität (also nicht ständig neue Versionen mit neuen Funktionen).
    Inituitiv ist m.E. das eine Schlagwort,
    Offenheit das Andere - damit nämlich genau das :
    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    ... verbringt man immer ne Menge Zeit mit dem System und nicht mit der eigentlichen Automatisierungsaufgabe ...
    ... kein Thema mehr ist ...

    Gruß
    Larry

  7. #16
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    TIA: mehr Druck seitens Siemens, TIAP durchzusetzen. Classic sollte jetzt abgekündigt werden. Sodenn die innovierten Classic-CPUs nicht durch ein FW-Update noch die Fähigkeiten von 1200/1500 bekommen sollen und trotzdem Classic-kompatibel bleiben.
    Willst du die Schwächen nicht sehen, oder kannst du nicht?

    Zurück zum Thema.
    Bei den meisten Entwicklungsumgebungen wird nach meiner Erfahrung an der Praxis vorbei entwickelt.
    Wenn ich heute mir PCS7 anschaue, da gäbe es einiges das mit wenig Aufwand uns die Arbeit erleichtern würden.
    Eine intuitive Schnittstelle, die mit Script oder anderen tools, es erlaubt das Entwicklersystem an die eigenen Wünsche und Erfordernisse anzupassen.
    Einfache Kompiler kann man das beibringen, sobald es visuelle Entwicklungssystem sind, wird es schwer.
    Eclipse macht es eigentlich vor wie es gehen kann, warum, kann das BigS nicht?
    Ist die Software nicht teuer genug?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #17
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.412
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    TIA: mehr Druck seitens Siemens, TIAP durchzusetzen. Classic sollte jetzt abgekündigt werden..
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    ..Sodenn die innovierten Classic-CPUs nicht durch ein FW-Update noch die Fähigkeiten von 1200/1500 bekommen sollen und trotzdem Classic-kompatibel bleiben.
    Perfektionist, überdenke doch mal deine Grundeinstellung! Du denkst wie ein Politiker, wie ein praxisfremder Chef oder wie ein Bürokrat, jedoch nicht wie ein versierter Anwender. So denken m.E. auch die Siemens-Manager, die von der Technik keinerlei Ahnung haben, aber alles auf Teufel komm raus nach vorn bringen wollen. Mag sein dass alles Neue deinen primitiven Ansprüchen genügt, mir nicht! Ganz ehrlich, vor solchen Leuten wie dir habe ich indirekt Angst!

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  9. #18
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Was ich wichtig finde sind offene Schnittstellen.

    Bei Step 7 gab es wenigstens noch die Kommandoschnittstelle (und die interne Datenbank ist ja auch größtenteils entschlüsselt) die beim TIA-Portal komplett entfallen ist.
    .
    Ich habs an der Produktvorstellung auf der SpsDrives angesprochen, da wurde mir gesagt was ähnliches (Dokumentierte DotNet Objekte) kommt ende 2013, wo bei Ich das nicht wirklich glaube (ebensowenig wie die Versionsverwaltung (welche mir auch gesagt wurde würde Ende 2013 kommen))

    AberbIch sehs wie du, hätte man einfach ein Textformat z.B. Xml für Bausteine, Config, Bilder etc verwendet, müsste sich Siemens gar nicht selbst um Versionsverwaltung und Schnittstellen kümmern! Man könnte einfach Git, etc einsetzen...
    Geändert von Jochen Kühner (18.06.2013 um 23:47 Uhr)
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  10. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Jochen Kühner für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (19.06.2013),Thomas_v2.1 (19.06.2013),Zottel (25.06.2013)

  11. #19
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 61 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen

    Aber vielleicht 2 grundlegende Dinge: Ausgereifte, fehlerfreie und intuitiv zu bedienende Engineeringsysteme und Kontinuität (also nicht ständig neue Versionen mit neuen Funktionen).

    Vielleicht noch integrierte Test- und Simulationstools (nicht nur alla PLCSIM, sondern auch die Möglichkeit den Prozess einfach nachzubilden). Anderswo nenn man das "Software in the Loop"...
    Das scheint mir, ohne die Details zu betrachten, die Sache doch ziemlich auf den Punkt gebracht. Wobei die Details für eine konkrete Betrachtung dann schon wichtig sind. Themen wie Versionsmanagement, Arbeiten in Teams etc.

  12. #20
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    76
    Danke
    0
    Erhielt 61 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    TIA: mehr Druck seitens Siemens, TIAP durchzusetzen.
    Auch ein interessanter Ansatz. Dann müsste Das TIA Portal eben auch sehr schnell alle Funktionalitäten beinhalten.

Ähnliche Themen

  1. AEG Modicon Programmier- und Testeinrichtung Version 5.0
    Von Voerdal4126 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 10:30
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 15:50
  3. SPS Forum - Eure Ideen, Wünsche und Anregungen
    Von Matze001 im Forum Stammtisch
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 18:28
  4. Wünsche und nie zufrieden
    Von Approx im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 17:38
  5. Programmier Arbeiten
    Von Balou im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 01:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •