Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Freizeitstress oder das Gefühl nicht alles mitmachen zu können

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Man kommt ja in die Jahre und unsereins verbringt teilweise viele Jahre im Ausland auf Baustellen etc.
    Irgendwann kommt aber mal das Angebot, das man in der Heimat an einem festen Ort bleiben kann.

    Jetzt kommt man wieder in den Genuss mehr Freizeit zur Verfügung zu haben und sogar diesen mit
    Familie und Freunden zu verbringen.

    Nur was mir in den letzten Jahren so aufgefallen ist, das sich immer mehr Menschen einem regen
    Freizeit-Stress aussetzen.

    Hier mal so einige Beispiele:

    Das Fernsehprogramm in meiner Jugend bezog sich bei mir zu Hause auf gerade mal 4 Sender.
    ARD, ZDF, SR und RTL.
    Dementsprechend war die Wahl der Unterhaltung am Abend schnell gefunden.
    Heute stehen uns über 400 verschiedene Sender zur Verfügung. Teilweise laufen zur gleichen Zeit
    Filme/Serien, die man sich gerne alle anschauen möchte. Man bekommt Stress sich zu entscheiden,
    was man schauen will. Verpasse ich jetzt die Serie und den Anschluss und schaue ich mir schon
    wieder nicht den Bockbuster an, den ich schon 4 Mal schauen wollte?!

    Thema Freitzeit mit Freunden. Früher hat man sich in die Altstadt gesetzt und bei schönen Wetter
    den Röcken beim "schmelzen" zugesehn, das sie immer kürzer wurden.
    Heute muss es in der Freizeit Action geben. Da geht man zu Bowling-Bahn, ins Kino, in die Disco,
    Billiard spielen, Steilwandklettern, schwimmen und danach in die Altstadt noch an einem Tag
    Ne, Spass bei Seite, wenn man sich heute verabredet, dann müssen es immer 3-4 Dinge sein, die
    man unternehmen will, damit ja nix verpasst. Und wenn der eine Kollege schon im neuen Park war,
    dann muss der Rest auch rein. Sonst kommt sowas wie "Ach, du kennst den noch nicht?!" und man
    wird bemitleidend angeschaut. Wer 2-3 Mal nicht mitkommt, da er was anderes machen möchte,
    wird beim 4. Mal schon garnicht mehr gefragt.

    Und dann kommt ja noch der Stress mit der Spiele-Industrie dazu. Neuste Spiele auf PS3, Wii und Xbox
    müssen bekannt sein, um mitsprechen zu können. Der neusten Boss in einem MMORPG auf dem PC
    muss bekannt sein und welche Taktiken sind da nötig. Da werden Spiele-Abende an PS3 veranstaltet,
    wo man dann denkt "Cool, endlich wieder Monopoly" und bekommt nen Gamepad in die Hand gedrückt.
    Und wenn man dann mal nen Kollegen spontan anruft, um mit ihm einen trinken zu gehen, kommt die
    Anwort "Sry, bin heute Abend in einem Raid und kann nicht". Ähm ja.

    Hab ich soviel verpasst in den letzten 10 Jahren, das man sich mehr Stress in der Freizeit machen muss,
    als auf der Arbeit???

    Ich spreche hier im übrigen von 32-36 Jährige
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN
    Zitieren Zitieren Freizeitstress oder das Gefühl nicht alles mitmachen zu können  

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Krumnix für den nützlichen Beitrag:

    FvE (11.07.2013)

  3. #2
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Wieso benutzt du so oft das Wort "müssen". Wer zwingt dich/die dazu? Steht einer mit einer Knarre hinter dir/denen
    Ich glaube eher der Grund für die Meisten ist der gesellschaftliche Druck, immer zu meinen ich muss die Dinge machen um dazuzugehören.
    Die Werbeindustrie ist auch nicht ganz unschuldig.
    Ich denke man verliert dadurch den Blick für das Schöne und Einfache.
    Jeder sollte für sich selber überlegen, was ist ihm wichtig, was gefällt mir...und das wird dann gemacht.

    Ich sitze gerne einfach in einem Biergarten und trinke eine gewöhnliche Maß, oder in einem Cafe und trinke einen gewöhnlichen Milchkaffe.
    Ich muss im Urlaub keine Fernreisen machen, in Deutschland oder Österreich gibt es sehr schöne Flecken. Gut ich wohne da wo andere Urlaub machen .
    Zum Computerspielen ist der Winter da, und nicht der Sommer.
    Mal ganz ehrlich bei 400 Programmen im Fernseher, wieviele schaust du dann regelmäßig...sicher nicht mehr wie 10 und dann meistens immer die gleichen Sendungen.

    Wer sich in seiner Freizeit auch noch Stress macht ist echt selber schuld, ich der in der Arbeit sollte reichen.
    Ich langweile mich auch manchmal gerne. Sollte nur nicht zu viel sein.

    Ich bin zwar schon etwas aus deiner Zielgruppe rausgewachsen, aber ich kann dich voll verstehen.
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  4. #3
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Ja, das kenne ich aus unserem Freundeskreis. Aber eigentlich nur von denen die wo keinen Partner haben. Freitags nach Feierabend beginnt die Event-Hetzjagd und endet Sonntag Abend. Samstag Abend geht man grundsätzlich in irgendeine Großraumdiskothek und wenn man den Heimweg antritt bevor es hell wird war der Abend scheiße. Gesoffen wird natürlich auch jedes Wochenende, der ganze Spaß ist ja ohne Alkohol nicht zu ertragen. Gut, Montags ist man dann auch hin- und wieder mal krank, der Körper gibt halt irgendwann mal nach, aber was soll es denn ? "Bin ja noch ein junges Mädel" (O-Ton, weiblich, 34 Jahre alt) Natürlich muss (natürlich völlig zwanglos und entspannt) im Sekundentakt das Smartphone abgefummelt werden, weil wegen Fatzebook und Whatsapp und sonstiger Vernetzungskacke (wo bei ich mal anmerken muss das es denen, die sich mit Facebook & Co. die Taschen mit Geld voll stopfen, scheißegal ist ob man soziale Kontakte pflegt oder daheim vor dem Rechner vermodert) und praktisch nicht ansprechbar sind. Was soll das ?

    Für mich ist das nichts, ich bin der langweilige Spießer der seine Freizeit am liebsten mit seiner Familie und seinen Hunden verbringt - wo es Grün und ruhig ist. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern wie es früher war, so ohne ständige erreichbarkeit, ohne Reizüberflutung in Sachen Freizeitangebot ect. und wie ich ohne Handy aufwachsen konnte, aber ich weiß das es schön war.
    Geändert von Lars Weiß (10.07.2013 um 17:03 Uhr)
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  5. #4
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich frage mich, wie wir das in unserer Jugend gemacht haben.

    Telefonieren war noch richtig teuer, ich meine 23 Pfennig für ein Ortsgespräch.
    Da haben die Eltern noch geschaut, dass man nicht alle seine Kumpels angerufen hat, nur um das Abendprogramm zu besprechen.
    Telefonketten waren ganz normal.

    Aber wir hatten auch unseren Spass.
    Samstag Nachmittag, und wir brauchten nur einen Fussball dafür.
    Das war ein Fix Termin und man konnte gleich ausmachen, was am Abend so geht.

    Ich bin jetzt ja auch schon etwas älter, aber ich glaube, dass ich trotz einer Jugend ohne What's App, FaceBook, PlayStation usw. nix verpasst habe.

    Btw: Auch ohne SmartPhone kann es vorkommen, dass man erst heim kommt, wenn andere schon wieder aufstehen

  6. #5
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    @centipede: Ich muss ja nicht. Ich meinte damit, das andere immer müssen.

    @FvE: Ja, das mit den Handys ist echt schlimm. Da piepsen die Dinge dauerhaft und man kann sich garnicht mehr richtig unterhalten, weil die Kollegen immer mit den Dinger sich beschäftigen. Am Besten man Unterhält sich in der Kneipe nur noch per Smartphone
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  7. #6
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Am Besten man Unterhält sich in der Kneipe nur noch per Smartphone
    Am Besten sind aber auch die Zeitgenossen, die, wenn man Samstag-Nachmittags in der Stammkneipe mal
    über Smartphone ins Forum schaut, einen von "das haben wir früher nicht gebraucht" erzählen, aber kurz
    danach wissen wollen, wie es bei Bayern steht...

    Gruß
    Tommi

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    Krumnix (12.07.2013)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 20:28
  2. Ausgänge im EG können nicht angesteuert werden
    Von antares24 im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 20:27
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:08
  4. SDB's können nicht übertragen werden
    Von blasterbock im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 14:51
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 20:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •