Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: Fehlererfassungsprogramm, das bei Beseitung helfen soll

  1. #21
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das wäre doch eine nette Aufgabe für eine Techniker oder Bachelor Arbeit.
    Entsprechende Software suchen und mit Daten füttern.

    Eine Schwierigkeit sehe ich darin, die Informationen zu bekommen.
    Wenn ein Instandhalter ein Problem behoben hat, muss er dazu auch bereit sein, sein Wissen weiter zu geben und sich die Arbeit zu machen, den Ablauf in das Wiki einzutragen.

    Ein Kollege von mir hatte die Idee eines Wikis für Programmierprobleme.
    Das sah nach zwei Jahren noch genau so leer aus, wie bei der Gründung.
    Jeder war zwar bereit, sein Wissen an die Kollegen weiter zu geben, aber die Zeit und der Aufwand war jedem zu viel.

  2. #22
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.067
    Danke
    2.797
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von FvE Beitrag anzeigen
    Ein Kollege von mir hatte die Idee eines Wikis für Programmierprobleme.
    Das sah nach zwei Jahren noch genau so leer aus, wie bei der Gründung.
    Jeder war zwar bereit, sein Wissen an die Kollegen weiter zu geben, aber die Zeit und der Aufwand war jedem zu viel.
    Ja das ist das Hauptproblem, lieber in der Firma die anderen 10-100 Kollegen,
    vor die Wand laufen lassen, mit den entsprechenden kosten für den Brötchengeber.
    Als mit zwei bis drei Sätzen die gemachte Erfahrung den Kollegen zur Verfügung zu stellen.

  3. #23
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Wenn wir schon bei Problemen sind:

    die Fehlersuche läuft meiner Erfahrung nach in der Praxis eh nicht optimal. Da wird einfach getauscht evtl. mehrere Dinge gleichzeitig getan. DA landen dann evtl. auch Dinge in der Liste, welche so überhaupt nicht stimmen.

    Bsp. aus meiner früheren Servicetätigkeit:

    Steuerung funktioniert nicht. Leiterplatte A durch neue ersetzt -> Steuerung funktioniert. Alte Leiterplatte wieder zurückgetauscht -> Steuerung funktioniert immernoch. Was soll man jetzt da ins Wiki schreiben... Jeder andere hätte sich die Arbeit mit dem Rücktausch garnicht erst gemacht.

    Gruß.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    Sps-rookie (18.07.2013)

  5. #24
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Wie wir es machen:
    Wir haben auf dem Netzwerk unsere Maschinenprojekte abgelegt (Sondermaschinenbau).
    Dort haben wir mehrere Ordner angelegt für PLC-Projekt,Antriebsparameter,Dokumenation der elektr./mech. Bauteile, Bedienungsanleitung der Maschine ... Störungen.
    Unter Störungen sind einzelne Word-Dokumente abgespeichert mit dem Namen des Fehlerbildes (z.B. Steuerspannung läßt sich nicht einschalten o.ä.)
    Diese Word-Dateien werden von unseren Instandhaltern nach jeder Rep. an dieser Maschine neu angelegt (sofern sie nicht schon vorhanden waren).
    Somit wächst dieser "Störungsordner" mit der Anzahl der Rep. , ähnlich eines Wikis.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  6. #25
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Ja das ist das Hauptproblem, lieber in der Firma die anderen 10-100 Kollegen,
    vor die Wand laufen lassen, mit den entsprechenden kosten für den Brötchengeber.
    Als mit zwei bis drei Sätzen die gemachte Erfahrung den Kollegen zur Verfügung zu stellen.
    Das nennt man dann aktive Arbeitsplatzsicherung.
    Jeder ist sich selbst der Nachste.
    Wenn jeder an sich selber denkt, ist an alle gedacht.

    Geben ist seliger denn Nehmen, aber es gibt immer manche die nur nehmen wollen, was dann die anderen auch das Geben einstellen lässt

  7. #26
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rheumakay Beitrag anzeigen
    Wie wir es machen:
    Wir haben auf dem Netzwerk unsere Maschinenprojekte abgelegt (Sondermaschinenbau).
    Dort haben wir mehrere Ordner angelegt für PLC-Projekt,Antriebsparameter,Dokumenation der elektr./mech. Bauteile, Bedienungsanleitung der Maschine ... Störungen.
    Unter Störungen sind einzelne Word-Dokumente abgespeichert mit dem Namen des Fehlerbildes (z.B. Steuerspannung läßt sich nicht einschalten o.ä.)
    Diese Word-Dateien werden von unseren Instandhaltern nach jeder Rep. an dieser Maschine neu angelegt (sofern sie nicht schon vorhanden waren).
    Somit wächst dieser "Störungsordner" mit der Anzahl der Rep. , ähnlich eines Wikis.
    Ich kenn das noch in Papierform Da gabs für jede Anlage ein "Betriebstagebuch" in dem alle Arbeiten und Probleme einzutragen waren. NAch Jahren war das so gut gefüllt, dass man eigentlich nur in das Buch schauen musste, um zu wissen, wo das Problem liegt. Weil komischerweise sind es immer die selben Probleme pro Anlage. Aber verstehendes Lesen ist da vorausgesetzt.
    Ob allerdings JA/NEIN-Klicken ohne etwas im Kopf funktioniert, kann man nur vermuten. Generell geht die Tendenz ja überall in die Richtung, dass den Monteuren/Arbeitern jegliches technische Verständnis abgesprochen wird. Ob das eine gute Entwicklung ist, möchte ich bezweifeln...

    Gruß.

  8. #27
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    225
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    @ducati: Die Entwicklung ist natürlich nicht Zielfördernd, aber nach 12 Monaten jede Nacht zwischn 2 und 4 rausmüssen zwingt einen zum Umdenken. Und da der Arbeitsmarkt im
    Moment ziemlich leer ist, was gute Leute angeht, bzw. die Gehaltsforderungen teilweise die der Geschäftsführung übersteigen, muss man mit dem leben, was man hat.
    Auch sind neue Leute nicht so schnell im System drin, und wenn das vorhandene Team nicht in der Lage ist, den neuen einzuarbeiten, dann ist mir da auch nicht geholfen.
    Aus solchen Situationen entstehen dann solche Fragen, damit man endlich wieder eine Nacht durchschlafen kann
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  9. #28
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ziel soll doch sein, dass die Reperatur auf ein Minimum an Zeit reduziert wird.
    Es ist richtig, warum sollen Erfahrungen nicht genutzt werden.

    Aber was ist, wenn der Wiki Eintrag nicht die Lösung bringt?
    Dann wieder Gehirn einschalten oder doch den Themenstarter anrufen?

  10. #29
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    171
    Erhielt 28 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    @ducati: Die Entwicklung ist natürlich nicht Zielfördernd, aber nach 12 Monaten jede Nacht zwischn 2 und 4 rausmüssen zwingt einen zum Umdenken. Und da der Arbeitsmarkt im
    Moment ziemlich leer ist, was gute Leute angeht, bzw. die Gehaltsforderungen teilweise die der Geschäftsführung übersteigen, muss man mit dem leben, was man hat.
    Auch sind neue Leute nicht so schnell im System drin, und wenn das vorhandene Team nicht in der Lage ist, den neuen einzuarbeiten, dann ist mir da auch nicht geholfen.
    Aus solchen Situationen entstehen dann solche Fragen, damit man endlich wieder eine Nacht durchschlafen kann
    Wenn Du nachts verständlicherweise Schlafen willst, schalte das Telefon aus, oder lass Dir eine andere Nummer geben.
    Es kann keiner von Dir verlangen, dass Du rund um die Uhr Bereitschaft machst.
    Wenn das die GL anders sieht, geh zum Betriebsrat, oder nimm Dir einen Anwalt für Arbeitsrecht.

    Für mich siehst Du das sehr optimistisch. Bis das Wiki gut gefüllt ist, und deine Mitarbeiter selbständig arbeiten können, vergehen noch ein paar Jahre.
    Bis dahin liegst Du vielleicht schon mit BurnOut in der Reha.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu FvE für den nützlichen Beitrag:

    ducati (17.07.2013)

  12. #30
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab letztens nen Anlagenfahrer von ner Leihfirma getroffen. Als Arbeitsaufgabe/Einweisung hat er bekommen: "Wenn da auf der Visu ne Störung aufleuchtet, einfach den Quitt-Button drücken."
    Da ist alles zu spät, egal ob Wiki, Betriebstagebuch oder sonstwas. Da hilft nur Telefon ausschalten.

    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. CPU 313C-2DP macht nicht das was sie soll.
    Von sepp1986 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 13:12
  2. Wer kann mir bei diesem OB! helfen
    Von S7 Frischling im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 08:10
  3. Was soll das ?
    Von Unregistrierter gast im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 20:18
  4. wie soll das funktionieren?
    Von Praktikant ohne Ahnung! im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:31
  5. B Bearbeite? Was soll das???
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 09:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •