Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Thema: Handhabung Rufbereitschaft

  1. #31
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    @bike

    Es gibt gesetzliche Regelungen rund um Arbeitszeiten.
    Du kannst Verträge abschliessen was du willst, mir allerdings ist lieber wenn vorher die Rechtslage für beide Seiten klar ist.
    Nach einem Unfall noch mit Krankenkasse, BG, LVA, Arbeitgeber oder sonstwem zu streiten ist sicher nicht lustig.

    Dieter
    Stimmt.
    Doch das Gesetz ist das eine und Urteile von Gerichten das andere.

    Wenn dein Arbeitgeber von dir erwartet, dass du Bereitschaft machst, ist es dessen Aufgabe dafür zu sorgen, dass es legal ist.
    Ich habe noch nie gelesen, dass ein Arbeitnehmer recht bekam, als er nach 10 Stunden heim ging und dem Unternehmen großer Schaden entstand.
    Da wurde mehr als einmal wegen Arbeitsverweigerung abgemahnt bzw gekündigt.

    Ich habe nicht geschrieben, die Gesetze können ignoriert werden.
    Ich habe geschrieben, dass man zusammen einen Plan und daraus eine Lösung erarbeiten soll.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  2. #32
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    @bike

    Es gibt gesetzliche Regelungen rund um Arbeitszeiten.
    Du kannst Verträge abschliessen was du willst, mir allerdings ist lieber wenn vorher die Rechtslage für beide Seiten klar ist.
    Nach einem Unfall noch mit Krankenkasse, BG, LVA, Arbeitgeber oder sonstwem zu streiten ist sicher nicht lustig.

    Dieter
    Ich muss jetzt mal zu bike helfen. Er hat ja nicht geschrieben dass derjenige, der Rufbereitschaft hat beim Kunden bleibt bis die Mühle wieder läuft. Er hat lediglich geschrieben, dass die Vertragsgestaltung nicht unbedingt gesetzlich geregelt sein muss. Ich verstehe es so dass es kein Gesetz braucht indem steht, dass für Rufbereitschaft zusätzlich 25% Lohn zu zahlen ist. Es mag ja auch Firmen und Mitarbeiter geben, die für eine Woche Bereitschaft einen Tag Sonderrulaub vereinbaren.

    Klar, 24 Stunden an der geht nicht, aber dafür hat bikes Firma ja auch ein Backup. Es ist imho auch kein übertrieben großes Problem, wenn man, nach dem man 8h den Fehler jagt und kein Ende in Sicht ist, sich eine Ablösung organisiert.
    mfG Aventinus

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Aventinus für den nützlichen Beitrag:

    bike (20.08.2013)

  4. #33
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Genau so ist es.
    Und wenn nach einer Zeit der Fehler nicht eingegrenzt bzw hoben ist, braucht man vermutlich andere Kaliber um weiter zu kommen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #34
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wir können uns nicht einerseits über die Regierlierungswut der
    Bürogratie in Berlin und Brüssel aufregen und gleichzeitig
    Gesetze für jeden Mist erwarten/fordern.

    Die Hinweise auf diverse Gesetze und Urteile finde ich aber
    schon hilfreich, zusammen mit den hier genannten Erfahrungs-
    werten sollte Larry der Lösung seiner Situation näher kommen.

    Ältere Diskussionen zum Thema:

    Macht hier auch wer Rufbereitschaft?

    Rufbereitschaft
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  6. #35
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Naja, auch wenns jetzt eigentlich gut ist... Hab in letzter Zeit mit einigen Kollegen gesprochen, und es zeigt sich, das die Arbeitgeber immer mehr Vergütungen/Vergünstigungen/Zuschläge streichen (wollen). Und wenn es dann nicht wenigstens gesetzliche Mindestregeln gibt, wird da auch gern alles auf Null zusammengestrichen. Sicherlich ist das immer vom Unternehmen abhängig, aber ich hab momentan das Gefühl, es wird in sehr vielen Unternehmen auf Teufel komm raus gespart. Sei es jetzt bei den Business-Class-Flügen oder der Bereitschaftsvergütung... DA kannst Du als kleiner Angestellter mit dem Chef aushandeln wollen was Du willst, im Zweifelsfall heisst es dann: friss oder geh.

    Gruß.

  7. #36
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    503
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    bei uns gibt es eine Bereitschaft 365 Tage im Jahr (Schlosser und Elektriker). Gewechselt wird täglich bzw. am Wochenende macht man Sa und So. Für das bereit sein gibt es eine Pauschale (30€ in der Woche und 50€ am Wochenende). Diese Pauschale erhöht sich, wenn man kommen muß. Allerdings erhöht sie sich nur einmal, auch wenn man z.B. 2x kommen muß. Zusätzlich werden noch die normalen Stunden bezahlt. Wer Bereitschaft hat, kann ein Firmenhandy mitnehmen und wenn Interesse besteht auch mit dem Taxi zur Firma kommen oder sonst halt die Kilometer am Monatsende abgeben.
    Man muß bei uns allerdings in weniger als 30min in der Firma sein. Egal ob Nachts, am Wochenende oder Weihnachten.. Daher machen bei uns nur Leute Bereitschaft, die in der Umgebung wohnen. Anrufen darf auch nur der Schichtfüher bzw. das ganze Läuft über den Pförtner. Hier wird auch alles sorgfälltig Dokumentiert (An- und Abfahrt, Name, Was genau passiert ist bzw. welche Störung vorlag). Dies hat den Vorteil, das "Interessierte Kreise" immer genau wissen was Nachts oder am Wochenende los war..

    @bike: Schwachsinn mit dem "Backup" der Zeiterfassung.. Wenn so euer Betrieb tickt würde ich mir ernsthafte Gedanken machen. Ein vernünftiges ZES hebt nachträgliche Handeingaben immer unveränderbar erkennbar hervor. Wenn dem MA etwas passiert, Ihr ein Backup der letzten Woche aufspielt und dann bei allen MA händisch die Zeiten eintragt, dann fi**t euch die BG richtig. Bei uns hat das nicht manipulierbare ZES auch irgendwas mit der Steuerprüfung zu tun.. wenn ich mich nicht irre..
    @Larry: Bei euch wechseln die Schlosser Ini`s???? Krass.. Sind das alles EUP`s oder woher wissen die, was sie dürfen bzw. was gefährlich ist und was nicht??

    Gruß
    MeisterLampe81
    So viel Technik und nur Probleme!!

  8. #37
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MeisterLampe81 Beitrag anzeigen
    @Larry: Bei euch wechseln die Schlosser Ini`s???? Krass.. Sind das alles EUP`s oder woher wissen die, was sie dürfen bzw. was gefährlich ist und was nicht??
    Heutzutage sind doch die meisten INI's steckbar, das kann man den Hufschmied zutrauen

  9. #38
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Bei uns tauschen die Mechaniker sogar Motoren, Leitungen und die Regler!

  10. #39
    Winpow Gast

    Standard

    Ich kenn sowas bei uns gar nicht...

  11. #40
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MeisterLampe81 Beitrag anzeigen
    @bike: Schwachsinn mit dem "Backup" der Zeiterfassung.. Wenn so euer Betrieb tickt würde ich mir ernsthafte Gedanken machen. Ein vernünftiges ZES hebt nachträgliche Handeingaben immer unveränderbar erkennbar hervor. Wenn dem MA etwas passiert, Ihr ein Backup der letzten Woche aufspielt und dann bei allen MA händisch die Zeiten eintragt, dann fi**t euch die BG richtig. Bei uns hat das nicht manipulierbare ZES auch irgendwas mit der Steuerprüfung zu tun.. wenn ich mich nicht irre..

    Ich denke, du bist Schwachsinn.
    Der backup ist für die Arbeit.
    Aber vielleicht lernst du auch richtig lesen, wenn du 35€ dafür bekommst?

    Wie bescheuert kann man sein zu denken wir manipulieren unser Datenerfassung?
    Aber es geht.
    Somit ist der Ausspruch von Albert Einstein wegen der Dummheit und dem Universum bewiesen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Handhabung von Texteingabefeldern?
    Von whoever im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 19:41
  2. Macht hier auch wer Rufbereitschaft?
    Von Zefix im Forum Stammtisch
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 21:47
  3. Rufbereitschaft
    Von mitchih im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 10:33
  4. Handhabung Reglerparameter
    Von adiemus84 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 17:46
  5. S7-300 Memory Card - Handhabung ?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 15:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •