Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Thema: Programmierwettbewerb, 5. Aufgabe - Inkrementalgeber Korrektur

  1. #21
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Graz / Austria
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nicht ganz, es kommt immer ein laufender Wert des Winkels, welcher durch die Vorwärtsbewegung immer erhöht wird, solange bis er überläuft und wieder von 0 anfängt.
    Theoretisch sollte der bei jeder Umdrehung an der selben Stelle der selbe Wert vom Drehgeber kommen, aber diese Position verschiebt sich im Betrieb immer mehr durch die Ungenauigkeit des Getriebes.
    Der Drehgeber sitzt vor dem Getriebe, die Position muss aber nach dem Getrieb bestimmt werden, daher auch die Getriebeungenauikeit und die notwendige Korrektur.

    Beispiel für eine Korrektur von +1 alle 100 Einheiten:
    Geber Wert Korrigierter Wert
    0 0
    10 10
    100 101
    150 151
    200 202
    250 252
    300 303
    ... ...
    64800 65448
    64850 65498
    64900 13
    64950 63
    65000 114
    ... ...
    65500 619
    0 655
    50 705
    100 756
    150 806
    ... ...

  2. #22
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.406
    Danke
    448
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Nach 25 Beiträgen ist die Aufgabenstellung unmissverständlich erklärt .
    Mobi, wir können anfangen zu programmieren.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #23
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Also sowie es in der Tabelle steht, hab ich es auch von Anfang an verstanden
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  4. #24
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Ich habe es so aufgefasst, daß das Eingangssignal die Anzahl der Pulse seit der letzten Abfrage sei. Also 497, 101, 514... bedeutet keine Richtungsumkehr, sondern nur eine Geschwindigkeitsänderung.

  5. #25
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Ich habe hier mal die dem Sinn dieses Thread absolut abträgichen Beiträge in den ähnlich diesem Thread lautenden anderen Thread verschoben.
    So macht es ja auch keinen Sinn. Irgendwelche merkwürdigen Neben-Diskussionen können und dürfen dann gerne dort stattfinden (bis dann der Thread im SV verschwindet ).

    Gruß
    Larry

  6. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    MichaelUray (01.12.2013),Onkel Dagobert (01.12.2013),Sinix (02.12.2013),UniMog (01.12.2013)

  7. #26
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Erst mal Danke für die Zensur und könntest Du deinen abträglichen Beitrag auch in den ähnlich diesem Thread lautenden anderen Thread verschieben

  8. #27
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Ich hatte mal vor einigen Jahren ein vergleichbares Problem, in meinem Falle gab es keine Lösung (zumindest nicht für mich).

    Mechanik: eine Feuerwehr Drehleiter oder Rettungsbühne, die im Einsatz beliebig oft den Oberwagen (Tuntable) drehen darf. Am Ende eines Einsatzes soll die Leiter vollautomatisch wieder eingefahren und auf die Halterung gesetzt werden.

    Problem war, die Anzahl der Zähnev08.jpg auf den Getriebezahnrädern waren jeweils Primzahlen. Wir haben das Getriebe auf gerade Quotienten umbauen müssen.

    Also ich habe kapituliert.
    Geändert von RobiHerb (01.12.2013 um 19:47 Uhr)
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Wo kommt es her?  

  9. #28
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Frage zur Aufgabe: Wenn referenziert wird, läuft es dann nur vorwärts und ein paar mal rückwärts, aber nicht zurück über die Referenz hinaus oder vorwärts und rückwärts und über die Referenz hinaus ins "Minus"?
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  10. #29
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Graz / Austria
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Nach dem Getriebe ist ein induktiver Geber montiert, welcher der SPS die 0 Stellung mitteilt.
    Die SPS fährt im Referenziermodus den Motor langsam bis in diese Position, stoppt dann und schickt dem Frequenzumformer ein Refernzierkommando welches den Wert des Inkrementalgebers im Umformer auf 0 setzt. Zu diesem Zeitpunkt wird dann auch der Reset Eingang des Bausteines gesetzt, um den korrigierten Ausgangswert des Bausteines an den neu Referenzierten Geberwert (der ja jetzt 0 ist) anzugleichen.
    Dies ist im laufenden Betrieb nicht möglich, da der Zeitversatz vom Geber Eingang der SPS bis zu dem Zeitpunkt wo der Referenzierbefehl im Frequenzumformer ankommt zu groß ist die Position dann schon nicht mehr auf 0 wäre. Außerdem ist auch noch der SPS Eingang zu langsam, um im Normalbetrieb den Geber sicher erkennen zu können.
    Der Baustein soll die Korrekturen in beide Richtungen durchführen können, falls die Maschine im Betrieb durch den Bediener bei einer Verklemmung rückwärts gefahren wird.

    Michi

  11. #30
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aber kann er den rückwärts gefahren über die Ref. hinaus?
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

Ähnliche Themen

  1. Programmierwettbewerb, 4. Aufgabe
    Von Onkel Dagobert im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 18:57
  2. Programmierwettbewerb, 3. Aufgabe
    Von Chräshe im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 20:43
  3. Programmierwettbewerb, 2. Aufgabe
    Von LargoD im Forum Stammtisch
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 22:27
  4. Bitte um korrektur
    Von Arnold999 im Forum Simatic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 21:21
  5. Mechanische Korrektur
    Von PG710 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 15:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •