Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Studium bald fertig 2.2 schnitt Hochschule Darmstadt

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, bin im Sommer 2014 mit meinem Bachelor (Mechatronik - Automation) fertig (Schnitt 2,2). Seit Sommer 2012 arbeite ich bei einem großen IT&Consulting Unternehmen als Werkstudent (Webdesign). Office Sprache ist Englisch. Dadurch hat sich mein Englisch stark verbessert.

    Ich weiß nicht wie ich am besten starten soll bzw. Wie mir ein guter Start gelingen könnte.

    Was ich ich weiß ist folgendes:

    - Würde gerne einen Job antreten in dem ich in Deutschland lebe, aber trotzdem auch mehrmals im Jahr ins Ausland komme.
    - Berater Tätigkeit / Kunden Kontakt Internationalen Kontakt habe und dementsprechend meine englisch Kenntnisse und mein Verhandlungsgeschick weiter ausbauen kann.
    - Ingenieur Als Automatisierungsingenieur Projekte planen lernen und nach gegebener Zeit als Projektleiter arbeiten kann.

    Später: Ziel wäre es natürlich zwischen Kunde - Geschäftsführung - Ingenieur Team zu agieren und mein Ingenieur knowledge anzuwenden jedoch als Generalist. Nach 4-5 Berufserfahrung würde ich einen MBA machen.

    Die Frage ist welche Art von Firmen und Stellen für meine Bedürfnisse in Frage kommen würden. Ich bedanke mich im voraus für die hoffentlich weiterbringenden Antworten.

    - welche Unternehmen würdet ihr mir empfehlen?
    - was muss ich beachten bei den Unternehmen?
    - weitere Tipps für meine Bewerbungsphase?
    - Welches Einstiegsgehalt darf ich erwarten?
    - ich höre immer wieder von "Zuschlägen"... was heißt das konkret? - Muss ich etwas bestimmtes beachten bei Verträgen?


    Ps: könnte in der IT Beratung einsteigen, aber mein Wunsch wäre es der Mechatronik treu zu bleiben.
    Zitieren Zitieren Studium bald fertig 2.2 schnitt Hochschule Darmstadt  

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Den Mechatronik Ingenieur der Mechanische Konstruktion, E- Konstruktion, Software, Inbetriebnahme, Service etc. macht, habe ich noch nicht gefunden bzw. gesehen oder gehört.
    Alle Leute die diese Ausbildungssektor abgeschlossen haben Ingenieur/ Techniker sind entweder Mechanik oder E- Technisch bezogen unterwegs.
    Meine Erfahrung dahingehend ist entweder E Technik oder Mechanik. Ich mache in meiner Firma im Bereich E- Technik so ziemlich alles von E Konstruktion- Service Software Dokumentation etc. Zum Teil sogar noch IT Tätigkeiten oder Verrohrungsarbeiten oder Anlagen beim Kunden Aufbauen und Verkabeln. Das geht dann aber auch nur in kleineren Firmen. Um so größer die Firmen um so eher wird auch dort dann wieder die einzelnen Tätigkeiten in separate Abteilungen unterteilt. Der voller Mechatroniker kommt nur im Sektor Service/ Instanthaltung zum tragen da man keinen Elektriker und Mechaniker zum Kunden schicken will sondern nur einen Mechatroniker. Zwischen IT und Automatisierung/ Mechatronik zieht sich ein großes Abteilungsdenken durch die Arbeitswelt.
    Geändert von georg28 (08.01.2014 um 22:34 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    354
    Danke
    57
    Erhielt 88 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hmm, der TE hat doch nur ganz vernünftig gefragt und gehofft von ein paar "Profis" einen Ratschlag für seinen Werdegang zu bekommen.
    Der Beitrag #2 passt als Antwort nicht ganz, vielleicht könnte RN die Kraftausdrücke mal entfernen.
    Ich mag dieses Forum sehr, aber diese Aussagen passen so langsam nicht mehr an die zurecht hohen Qualitatsansprüche in diesem Forum.

    Gruß
    Lebenslang

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich habe den Beitrag #2 entfernt, der betreffende Antwortende kann gerne noch einmal antworten, dann vielleicht mit etwas mehr Niveau.
    Daher ist der Beitrag von Lebenslang nicht mehr ganz aktuell!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Berater als Berufsanfänger m. E. ist schwierig.

    Viele mittelständische Maschinenbauer haben/benötigen
    Fachpersonal, welche Steuerungen für Ihre Anlagen
    entwicklen und weltweit in Betrieb nehmen, da solltest
    Du etwas finden.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  6. #6
    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    325
    Danke
    15
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Als Projektleiter kann ein Mechatronik Bachelor vermutlich am wahrscheinlichsten arbeiten. Ich denke eine Maschinenbau Firma sucht sich eher einen spezialisierten Mann aus Elektrik oder Mechanik für diese Ressorts.

    Gruß

    Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

  7. #7
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    klar als Projektleiter kann man gut arbeiten als Mechatronik Bachelor. Ich habe staatlich geprüfter Techniker in Mechatronik gemacht. Ein gutes Verständnis für Mechanik/ Hydraulik oder Pneumatik ist sehr hilfreich beim SPS programmieren oder E-konstruieren. Für einen Mechanik Konstrukteur ist wissen aus dem Bereich der E Technik auch vorteilhaft. Aber um als Projektleiter tätig zu sein sollte man eine dieser Positionen mal ausgeübt haben. Von daher muss man sich halt für einen von beiden Bereichen entscheiden da es halt deeen Mechatronikingenieur halt in der Praxis so doch nicht gibt oder sehr selten.

  8. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Besuch doch am besten eine dieser Berufsbörsen für Einsteiger.
    Da kannst du Kontakte knüpfen.
    Einstiegsgehalt hängt sehr stark von Branche und Region ab.
    Bei den Gewerkschaften findest du Tariftabellen.

    Dieter

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    ich versuche mich auch mal in einer Antwort. Ist auch eine Herausforderung für mich. Ich hatte auch schon Hochschulabsolventen als indirekte und direkte Vorgesetzte. Die Bandbreite der sozialen Kompetenz war sehr groß. Ebenso die technische Kompetenz.
    Insofern relativiert sich der Gesamtdurchnitt eines Studienabschlusses schonmal für mich gewaltig, da diese Eigenschaften nicht in der Benotung erkennbar werden.
    Und so wird man dann auch auf der Baustelle behandelt. Dort zählen keine wichtig klingenden englischen Ausdrücke, dort gibt es einen Termin der Fertigstellung und der muß im allgemeinen gehalten werden. Herausreden ist da nicht, es ist die eindeutige Frage läuft der Kram oder nicht. Und da gibt es ja oder nein. Und so wie man sich als Bindeglied zwischen Chefetage und Exekutive gegenüber letzterer gibt, so wird auch der Erfolg sein.
    Entweder die Jungs lassen einen vor die Wand rennen oder es ist ein wunderbares Zusammenarbeiten. Dumm sind die nämlich auch nicht, das geht beim Pförtner los.
    Und dieses Geschick lernt man nicht auf einer Hochschule. Dort bekommt man das Wissen mit der technischen Seite des Berufes klarzukommen (also auch z.B. Buchhaltung als Technik).
    Im Grunde hast Du in meinen Augen also zwei Möglichkeiten:
    Entweder Du suchst Dir einen großen Laden, dort sind Deine Zettel und Abschlüsse inklusive Noten interessant, dort gibt es viel Geld, dort mußt Du meist schon im Bewerbungsgespräch lügen das sich die Balken biegen oder auch nicht, dort bist Du aber auch meist nur eine Nummer in irgendeiner Buchhaltung.
    Oder Du suchst Dir was nicht so großes, meist sind dort die innovativsten Leute, dort zählt auch schon im Bewerberverfahren was Du kannst, weniger die Zettel, es gibt weniger Geld und Du mußt Dich täglich aufs neue behaupten.
    Irgendwelche IT Konsulting und Mänätschmäntfirmen klingen für ersteres gut, in einem kleinen Maschinenbauladen wird es da aber schon schwierig. Und da es schon ein wenig nach Technikaffinität (was für ein Wort ) klingt, bist Du dort (also Maschinenbauladen) wahrschenlich gut aufgehoben, entsprechende Eigenschaften vorausgesetzt.
    Das übrige ergibt sich.

    Gruß
    Mario
    Geändert von mariob (10.01.2014 um 13:04 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von B4sh0r Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie ich am besten starten soll bzw. Wie mir ein guter Start gelingen könnte.
    Jo, das sehe ich auch so, Deine Argumente sind ziemlich durcheinander. Mal schreibst Du was von Ingenieur, mal von Berater, mal von Webdesign.
    Deine Ziele für später (Berater, Projektleiter) hören sich so an, als würdest Du Dir nicht gern auf der Baustelle die "Hände schmutzig" machen. Vielleicht wärst Du da beim Webdesign gleich besser aufgehoben.

    Auf jeden Fall fängst Du als Absolvent als kleinstes Licht in der Firma mit ganz kleinen Brötchen an, egal in welchem Unternehmen. Ob Du dann irgendwann mal das Zeug zum Projektleiter oder Berater hast, wird sich nach einigen Jahren zeigen.

    Du solltest Dir erstmal überlegen, ob Dir eher das Technische liegt (an der SPS-Software oder der Maschine rumtüfteln, bis alles optimal läuft) oder Du lieber der Papiertiger bist, welcher den ganzen Tag Angebote wälzt und Besprechungsprotokolle tippt... Für mich hört sichs eher nach dem zweiten an, da wäre dann eine Trainee-Stelle in der Einkaufsabteilung von einer mittleren/großen Firma was für dich.

    Gruß.
    Geändert von ducati (10.01.2014 um 14:57 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [Biete] Mitfahrgelegenheit am 20.3.2011 zum TME1N nach Darmstadt
    Von diabolo150973 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 23:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 13:27
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 00:19
  4. Fertig!!!
    Von bapfy im Forum Stammtisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 23:20
  5. Uploadbereich ist fertig
    Von volker im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2003, 17:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •