Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Haus neu bauen oder ein bestehendes kaufen?

  1. #11
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.739
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Ich habe mich intensiv mit meiner Altbau Imobilie beschäftigt und so Saniert das es den
    Gebäude gerecht wird. Das ganze hat dann allerdings dann auch 6 Jahre gedauert. Jetzt
    kann ich behaupten das ich sehr viel selber gemacht habe. Dazu gehören zb.:

    • Lehmarbeiten; Gefache mit weiden aufgeflochten und Einbringung des Strohlehms
    • Fenster selber gemacht; Kastenfenster mit dünnen Glas und in Kitt eingesetzt
    • Türen; Spanntüren und Füllungstüren mit Schlitz und zapfen
    • Fußböden, Massiv Dielen, Eiche vom Sägewerker, dann ausgehobelt und Fußboden mit Backstein aus einen Abruchhaus
    • Möbel, zb die Küche
    • Installationsarbeiten, Elektro sowieso oder Wand und Fußbodenheizung
    • usw.

    ...


    Würd' ich mir gern mal in Natura ansehen.

  2. #12
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    @hucki

    Zeig doch mal deinen aktuellen Um-/Anbau !

    Am besten, wenn du gerade die Maurerkelle
    schwingst

    Oder die LOGO-Lichtsteuerung verdrahtest.


    Gruss
    kind regards
    SoftMachine

  3. #13
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen


    Würd' ich mir gern mal in Natura ansehen.

    Ich hab hab es schon gesehen und es sieht super aus......
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #14
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    jetzt auch mal meine Meinung dazu.. Also wenn man es sich leisten kann und es ein schönes Grundstück dazu gibt dann gerne ein Neubau. Doch meist sind die dann auch neuen Bebauungsgebieten und alles in Reih und Glied usw..

    Beim Altbau kann man sich eben real anschauen was man sich da zulegt. Früher ist auch (je nach Baujahr) mit etwas mehr Aufwand gebaut worden - Verzierungen usw. Das würde heute bei einem Neubau keiner mehr machen. Das eine Haus von mir ist Baujahr 1907, damals wurden noch richtige Schmuckstücke gemacht. Das Grundstück ist auch nicht 0815, zwar Hanglage aber wer hat schon nen 4m hohen Felsen im Grundstück Der Ausbau der eigenen Wohnung macht auch Spass, man weiss ja wofür. Den Rest lasse ich machen.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  5. #15
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Ich denke die entscheidung ist stark abhängig von der Region. In Bawü muss man vermutlich auch für zweifelhfte Immobielien noch viel zahlen. In RLP bekommst du die in ländlicher Gegen hinterhergewurfen.

    Ich würde zu neubau oder Schrottimmobilie für sehr wenig tendieren. Den machen muss man meist ehe alles. Unter enegetischen Gesichtspunkten sprich Betreibskosten ist eigentlich nur der Neubau interresant.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nost für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (04.05.2014)

  7. #16
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.084
    Danke
    963
    Erhielt 1.471 Danke für 929 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Moin.
    ...
    Nun stellt sich hauptsächlich mir die Frage, ob wir neu bauen sollen, oder besser ein Haus mit renovierungsbedarf erwerben und dieses nach unseren Wünschen anpassen.
    ...
    Hallo,

    diese Frage stellten wir uns auch.

    Nachdem wir ca. 5 Jahre lang gebrauchte Häuser angeschaut,
    haben wir uns doch für einen Neubau entschlossen.

    Gründe:

    • gebrauchte Häuser waren häufig kaputt-renoviert
    • preislich nicht attraktiv
    • gute Objekt gingen an uns als Nicht-Einheimische
      vorbei, die bekamen wir nicht mal zu Gesicht
    • auch wenn man noch so aufwändig renoviert, am
      Ende hat man immer noch ein altes Gemäuer


    Mit dem Neubau gibt es dann ganz andere Diskussionen:
    • massiv oder Holz
    • heizen mit Gas, Wärmepumpe (Luft, Erdwärme),
      Eisspeicher, Pellets ...
    • Solarthermie oder das gesamte Dach mit
      Photovoltaik, Stromspeicher schon einbauen oder
      nur vorsehen
    • Flachdach wegen der Raumausnutzung oder doch
      nicht wegend er Haltbarkeit
    • welche Abweichungen vom Gängel-(Bebauungs)-plan
      bringe ich durch


    Beim Neubau ist der Zeitaufwand punktuell enorm.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Krumnix (05.05.2014)

  9. #17
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.775
    Danke
    51
    Erhielt 731 Danke für 436 Beiträge

    Standard

    Gerhard da hast Du leider recht.
    Die besten Objekte gehen unter der Hand weg.
    Warum auch den Makler bezahlen, wenn man das untersich regeln kann.
    Das ist nicht nur im Risstal so.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  10. #18
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.649
    Danke
    789
    Erhielt 655 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Ausserdem schon gesagten, kommt es schon auch drauf an was für einen Typus Haus man überhaupt will.
    Wenn man ein Standardhaus will wie man sie in vielen neubausiedlungen sieht, kommt man mit einem Neubau vermutlich viel viel günstiger und kann sich dann mit seinen Ausrüstungswünschen austoben.

    Allerdings wenn man eher z.B. wie ich auf Riegelhäuser steht wie meins von 1740 in entsprechender Grösse (Mit Stallungen, Scheune etc.) wie man halt früher gebaut hat, dann ist ein Altbau vermutlich günstiger. Denn solche Bauweisen sind heutzutage schlicht nicht mehr bezahlbar. Vor allem wenn man die grösse der genutzten Grundstücke anschaut.

    Viele Makler würden solche riesigen Uralthäuser gerne umlegen und dann vier Standardhäusle draufbauen weil die mehr Kohle bringen. Zum Glück hat da der Heimat und Denkmalschutz ein Wörtchen mitzureden.


    mfG René

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    Krumnix (05.05.2014)

  12. #19
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Da kann und muss ich René beipflichten.

    Für mich stellt sich die Frage, was will man mit einem Haus?
    Ein Reihenhaus einheitlich in Form und Farbe zwischen anderen oder ein Haus mit Charakter mit Ecken und Kanten?

    Und zum guten Schluss:
    Muss es immer billig sein?
    Soll es nicht etwas für die Zukunft sein?

    Meine Häuschen werden auch noch in 100 Jahren bestehen, dafür sorge ich und der Denkmalsschutz


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  13. #20
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    225
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke für die vielen Tipps und Erfahrungen.

    Bei uns sieht es im Moment so aus:
    Wir haben ein Objekt, das eine Stadt-Villa von 1911 ist und viel Renovierung benötigt. Jedoch ist die Lage extrem gut, das es im Villen-Viertel unserer Stadt liegt. Hat den Vorteil, das die Gegend auf lange Sicht gepflegt und ruhig bleibt.
    Jedoch sind die Bewohner der anderen Villen 60+. Kann also auch nach hinten los gehen, wenn die in 20/30 Jahren alle nicht mehr da sind und die Häuser verfallen, das die nachfolgende Generation kein Interesse an den Objekten hat,
    oder sich keine Käufer finden, oder einfach keiner da ist. Preislich liegt es in unserem Buget.

    Das 2. Objekt ist ein Haus aus den 60er, in das man eigentlich schon einziehen könnte. Aber da es keine Isolierung und keine Modernisierungen in Hinblick auf Energieverbrauch erhalten hat, sollte man dies vorher angehen.
    Auch sind die Bäder mit braunen Kacheln bissel hart Die Gegend ist relativ ruhig, was daran liegt, das 200m weiter ein Kindergarten und daneben die Kirche ist. Preislich ist es locker in unserem Buget drin, jedoch kann dieses durch die
    Modernisierungen teuer werden.

    Die letzte Option ist ein Neubau in einem Neubaugebiet. Diese ist noch komplett unbebaut. Wir wäre mit Baubeginn Anfang nächsten Jahres einer der Ersten. Das Haus ist ein Low-Energie-Haus angeboten von der Firma Allkauf.
    Der Preis inkl. Grundstück und komplett Innen sowie Aussen liegt in unserem Buget. Da wir hier aber keinen Keller bauen wollen, stellt sich irgendwann die Frage, ob wir das doch irgendwann bereuen werden. Ich denke eher nicht, da
    wir eine recht große Garage und einen großen HWR planen.
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, ich baue ein Haus
    Von forellengarten im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 08:50
  2. 312 oder 313 kaufen
    Von chris_who im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 20:57
  3. Haus Automatisierung was für ein Bus (selbstbau?)
    Von Lars123 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 18:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 22:55
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 14:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •