Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Welche Strategien für Betriebsart Run gibt es

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe SPSler,
    ich würde gerne mal wissen welche Strategien die unterschiedlichen Steuerungshersteller zu folgenden Sachverhalt anbieten.

    Es sollen die Steuerungen mehrerer unterschiedlicher Anlagen an das Hausnetzwerk angeschlossen werden, damit Logdateien, Störmeldungen und sonstige Daten von den Anlagen zugänglich sind (Daten auslesen).
    Die Gefahr die ich dabei sehe ist, daß mein Büro-PC im gleichen Netzwerk hängt und ich somit beim Programmieren aufpassen muß, daß ich nicht aus Versehen das Programm auf eine laufende Anlage irgendwo in der Produktionshalle übertrage.
    Oder ich sitze mit dem Laptop bei mehreren laufenden Produktionsanlagen gleicher Bauart und die Programmiersoftware ist nicht auf die eine Anlage konfiguriert, welche hierfür angehalten wurde.
    Klar, das sind alles menschliche Fehler, aber genau das gilt es ja auszuschließen.

    Die Siemens-Steuerungen habe dafür ja den Hardwareschalter RUN/RUN-P. Das finde ich sehr gut, damit läßt sich dieses Problem sehr stark minimieren.
    Jetter-Steuerungen bieten diese Möglichkeit leider nicht und eine andere Lösung ist mir bis jetzt auch noch nicht eingefallen.

    Wie sieht das bei anderen Steuerungsherstellern aus? Haben die alle einen RUN-P Modus?
    Oder wie habt ihr diese Problematik bei euch gelöst?

    Drain
    Zitieren Zitieren Welche Strategien für Betriebsart Run gibt es  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    RUN/RUN-P haben die Siemens Steuerung seit rund 10 Jahren nicht mehr...

    Die Konfiguration deiner Systeme Unterscheidet sich spätestens mit der IP-Adresse.
    Grundsätzlich gilt die Regel das erst ein Bausteinvergleich gemacht wird bevor man auch nur wagt daran zu denken etwas zu ändern.

    Restrisiko:
    Du hast das falsche Projekt geöffnet.
    Mit dem richtigen Projekt kann eigentlich nichts passieren da dort die IP der passenden SPS in der Config steht und nur auf diese Zugegriffen wird.

    Ansatz:
    Zusätzlicher DB mit einem String anlegen der die Anlagenbezeichnung enthält.
    Nach dem Bausteinvergleich noch den DB prüfen ob das richtige Drin steht.
    Aber solche Fehler passieren nur wenn es hektisch zugeht, und dann kümmert sich auch keiner mehr um irgendwelche Prüfungen.
    Da hilft eigentlich nur Ruhe und Disziplin.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #3
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Die aktuellen Steuerungen von Siemens haben auch keinen RUN-P-MOdus mehr.
    Gruß
    Michael

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Restrisiko:
    Du hast das falsche Projekt geöffnet.
    Mit dem richtigen Projekt kann eigentlich nichts passieren da dort die IP der passenden SPS in der Config steht und nur auf diese Zugegriffen wird.
    ein mir bekannter Anlagenhersteller hat zusätzlich das Kennwort mit der Anlagenkennung besetzt.
    z.B. Kommision M2503 -> Password M2503
    spätestens hier wird dann klar, dass man auf die falsche Maschine zugreift.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Markus (19.09.2014)

  6. #5
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.773
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Bei Rockwell gibt es sogar noch den Schlüssel:

    http://literature.rockwellautomation...m001_-de-p.pdf
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  7. #6
    Avatar von Drain
    Drain ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus
    Grundsätzlich gilt die Regel das erst ein Bausteinvergleich gemacht wird bevor man auch nur wagt daran zu denken etwas zu ändern.
    Mir geht es ja eben genau darum, daß wenn dieser Programmdownload nicht beabsichtigt ist.
    Da gibt es in der Programmiersoftware einen Button, mit der dieses durchgeführt wird. D.h. einmal nicht aufgepaßt und den falschen Button im Eifer des Gefechts gedrückt, schon ist es passiert.

    Zitat Zitat von Markus
    Restrisiko: Du hast das falsche Projekt geöffnet.
    Mit dem richtigen Projekt kann eigentlich nichts passieren da dort die IP der passenden SPS in der Config steht und nur auf diese Zugegriffen wird.
    Ich kann ein und dasselbe Projekt mit verschiedenen Hardwarekonfigurationen versehen. Es ist dann eben die eingestellte Hardwarekonfiguration aktiv. Ist auch schnell mal übersehen.

    M-Ott: Die aktuellen Steuerungen von Siemens haben auch keinen RUN-P-MOdus mehr.
    Markus: RUN/RUN-P haben die Siemens Steuerung seit rund 10 Jahren nicht mehr...
    Ja gut, mit aktuellen Siemenssteuerungen hab ich nicht mehr viel zu tun. Wieder was gelernt.

    Zitat Zitat von vierlagig
    ein mir bekannter Anlagenhersteller hat zusätzlich das Kennwort mit der Anlagenkennung besetzt.
    Das heißt bei einem Programmdownload wird bei diesem Hersteller immer ein Paßwort abgefragt? Find ich nützlich.

    Es sollen sich halt auch Leute mit der Programmierung befassen, die noch nicht so fit darin sind. Hängt deren Rechner am Netz kann durch eine im Programmierprojekt falsch eingestellte IP-Adresse schon wieder auf die Produktionsanlage zugegriffen werden. Mit fatalen Folgen.

    Drain

  8. #7
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.793
    Danke
    30
    Erhielt 916 Danke für 797 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Drain Beitrag anzeigen
    Es sollen sich halt auch Leute mit der Programmierung befassen, die noch nicht so fit darin sind. Hängt deren Rechner am Netz kann durch eine im Programmierprojekt falsch eingestellte IP-Adresse schon wieder auf die Produktionsanlage zugegriffen werden. Mit fatalen Folgen.
    Drain
    Und das ist dann sinnvoll? Dafür hat man Testumgebungen!
    Oder einfach eine Schutz einrichten, geht ja auch bei Siemens, wobei beim Download eh erstmal mal mehrere Dialoge durchlaufen und quittiert werden müssen, wer spätestens da nicht aufmerkt was er macht hat es echt nicht anders verdient.

  9. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Wenn es die Bausteine in der tatsächlichen Ziel-SPS noch nicht gibt, dann erscheint gar kein Dialog um irgendwas zu quittieren. (Step7 classic)
    Und wenn es den Baustein schon gibt, dann nützt der Dialog auch nichts, der mich fragt, ob ich den vorhandenen OB1 überschreiben will - ich rechne ja sogar direkt damit, daß ich das gefragt werde.

    Alle Schutzvarianten werden bei Schusseligkeit unwirksam (auch RUN-P-Schlüsselschalter: Ist in vernetzten Anlagen immer nur genau 1 CPU mit Schlüsselschalter in RUN-P?)
    Den höchstmöglichen Schutz verspricht die Variante mit den unterschiedlichen CPU-Passwörtern. Doch auch da kann man in die falsche CPU einspielen, wenn man auf mehreren CPU gleichzeitig arbeitet und Step7 sich merkt, daß man für die CPUen die Zugangsberechtigung schon eingegeben hatte.

    Ich meine, die Gefahr des Ladens in die falsche CPU in vernetzten Anlagen kann nur mit allzeit voller Konzentration gebannt werden. Da darf man sich als Programmierer von niemandem hetzen lassen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #9
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.485
    Danke
    261
    Erhielt 242 Danke für 221 Beiträge

    Standard

    Was ist mit logischer netztrennung. Ich denke da an ein subnetz, auf das die "amateure" keinen zugriff haben
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  11. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.138
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Persönlich halte ich zwar wenig davon, aber es gibt div. Personalfirewalls bei denen du verschiedene Konfigs laden kannst. Du kannst dir im Prinzip für jede SPS eine eigene Konfig erstellen.
    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 18:18
  2. Fernzugriff auf Beckhoff-SPS - welche Möglichkeiten gibt es?
    Von Toddy80 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 15:02
  3. S7-Soft-SPS - welche gibt es?
    Von Onkel Dagobert im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 17:27
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 10:26
  5. Betriebsart einer S7 auslesen (Run/Run_P)
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2004, 20:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •