Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 147

Thema: Neuentwicklung Automatisierungsplattform

  1. #61
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.509
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Während Ihr euch über Darstellungen weiter streitet, werde ich jetzt mal ein Beispiel des TE abwarten einschließlich der Ankopplung von gängiger Hardware wie zum Bleistift Ethercat I/O-Modulen.
    Dann kann das einfache:
    Code:
    a1.0:=e1.0;
    sicher auch hochsprachenmäßig verpackt mal Real ein Licht anknipsen.

    Wenn das dann läuft werden wir alle wieder voller Vertrauen sein

    Ein eingängiges Programmiersystem mit bequemer und fehlersicherer Hardwarekonfiguration wünschen wir uns doch schließlich alle irgendwie-oder?


    Edit: @TE Ich hab gerade mal auf Deiner Blogseite nachgesehen. Du willst jetzt nicht wirklich noch ein komplettes Automatisierungssystem designen, oder?
    Die Marktvielfalt hier wird da aber ein ernstzunehmender Gegner. Allein die gefühlt 5 Millionen I/O Module aller Couleur...
    Ein (Soft-)SPSsystem in Form einer CPU, die ein oder zwei gängige Busprotokolle spricht halte ich für Herausforderung genug. Aber ich hab auch einen kleinen Geist
    Geändert von weißnix_ (29.10.2014 um 16:43 Uhr)

  2. #62
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    116
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Ein eingängiges Programmiersystem mit bequemer und fehlersicherer Hardwarekonfiguration wünschen wir uns doch schließlich alle irgendwie-oder?
    Mir persönlich kommt an erster Stelle ein 100% zuverlässige Hardware inklusive Laufzeitsystem. Dazu soll das dann auch in 5 bis 10 Jahre noch lieferbar sein.
    Mit sub-optimale Programmiersysteme komme ich wesentlich besser zurecht als mit sub-optimale HW.

    Aber gut, jeder Jeck is anders
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

  3. #63
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    37
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich hab gerade mal auf Deiner Blogseite nachgesehen. Du willst jetzt nicht wirklich noch ein komplettes Automatisierungssystem designen, oder?
    Eindeutige Antwort: Nein! An der Stelle beißt sich aber die Katze in den Schwanz: Ohne Hardware und aktive Nutzer wird es niemanden dazu bringen, selbst Hardware dafür zu entwickeln. Daher muss man sich ein Basissystem selbst bauen, selbst wenn es nur für rudimentäre Aufgaben geeignet ist. Gerade da benötige ich die meiste Hilfe. Wie das System letztendlich dann aussieht, liegt aber in der Hand seiner Nutzer. Die wählen ihre Hardware selbst, es gibt keinen Herstellerzwang. Zur Hardware sollen Baupläne mitgeliefert werden, sodass im Notfall auch ein Nachbau möglich sein soll.

  4. #64
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Wegen der Hardware:
    Eventuell wäre es sinnvoll mal die Kollegen von http://www.mikrocontroller.net/forum auf diesen Thread aufmerksam zu machen bzw. im dortigen Forum nachzufragen.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. #65
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft es hier ein wenig zu lesen

    http://mc.mikrocontroller.com/de/SPS-ctrl.php

    bzw hier

    http://www.microsps.com
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Wegen der Hardware:
    Eventuell wäre es sinnvoll mal die Kollegen von http://www.mikrocontroller.net/forum auf diesen Thread aufmerksam zu machen bzw. im dortigen Forum nachzufragen.
    Habe ich doch in Beitrag #4 verlinkt, mit fertiger Lössung
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Krumnix (30.10.2014)

  7. #66
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von omgitworks Beitrag anzeigen
    Eclipse ist ganz toll, aber nicht so gut, dass es sich lohnen würde sich damit auseinanderzusetzen und eigene IDE darauf aufbauen zu wollen. Da bin ich mit Selbstbauen schneller - und das Ergebnis ist besser.
    Da bin ich mal gespannt ...
    Eine vernünftige SPS-IDE steht einer üblichen Hochsprachen-IDE in Sachen Komplexität in nix nach.
    Dazu noch so Dinge wie Online-Debugger, Online-Vergleich, Hardware-Konfiguration, Objektbrowser, Querverweis ...
    Naja ... Schau mer mal wie schnell du bist

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Krumnix (30.10.2014),Werner29 (29.10.2014)

  9. #67
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Ein (Soft-)SPSsystem in Form einer CPU, die ein oder zwei gängige Busprotokolle spricht halte ich für Herausforderung genug. Aber ich hab auch einen kleinen Geist
    Dann zähle ich mich auch zu den Kleingeistern. Ich bin genau der selben Meinung
    Hardware gibt es genug und das in allen Preisklassen. Bussysteme und Schnittstellen genauso.
    Je nach Zielgruppe kannst du dich hier bedienen.

    Wenn du in Richtung Homeautomation willst, dann bring ein System mit KNX-und Modbus-Schnittstelle und webbasierter Visu für 250€ und dem Erfolg stht nix im Weg

  10. #68
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Wenn ich die Diskussion hier lese, bin ich schon
    etwas enttäuscht.

    Wäre in der Vergangenheit nie etwas "Unlösbares" in
    Arbeit genommen worden, würden wir immer noch in
    Höhlen sitzen und hätten Angst vor dem kommenden
    Winter.

    Also:

    Pessimisten, haltet still.
    Optimisten, gebt Futter.
    Realisten ... gibt es nur im Märchen.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  11. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    gravieren (01.11.2014),mariob (09.11.2014),Markus (29.10.2014),weißnix_ (29.10.2014)

  12. #69
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von omgitworks Beitrag anzeigen
    Wenn Du ein Entwickler bist, solltest du das verstehen. Falls nicht, dann bist du entschuldigt. Java bspw. ist ja nur plattformunabhängig, weil es eine Runtime gibt, die auf allen möglichen Systemen läuft. Ich verwende Qt, das ist großes, von vielen Embeddedfirmen unterstütztes Open Source Anwendungsframework. Der Code wird ohne das eigentlich Programm zu verändern direkt für die jeweilige Plattform kompiliert. Daher ist der Code plattformunabhängig, wird aber nativ ausgeführt.
    Ich bin Entwickler, ich kenne Qt und ich weiss was du meinst. Aber wenn einer schreibt mein Code ist plattformunabhängig weil nativ, dann muss man schon mal dumm nachfragen.
    Qt ist erstmal nur eine C++ Klassenbibliothek, das schreibt dir nicht dein SPS-Programmiersystem.

    Zitat Zitat von omgitworks Beitrag anzeigen
    Oder ich habe einfach einen anderen Background und schaffe es, auch über den Tellerrand zu schauen. Je nach Sichtweise sind einige Probleme größer oder kleiner.
    Deinen Background kenne ich nicht.

    Ich habe den Background dessen, der seit 17 Jahren an ein bis zwei sehr erfolgreichen SPS-Programmiersystemen mitarbeitet,
    und der die Probleme kennt. Mit CODESYS werden die anspruchsvollsten SPS-Programme geschrieben die es gibt.
    Wenn mit deinem System mal eine Spritzgussmaschine oder eine Verpackungsmaschine programmiert wird, wenn die Zahnpasta mal in der Tube ist,
    dann kennst du die Probleme.
    Bernhard Werner
    3S-Smart Software Solutions (CODESYS)

  13. #70
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ganz egal, ich finde man sollte die und auch andere ähnliche Ideen, wie hier im Forum
    üblich, nicht von oben herab runtermachen. Lass ihn doch spielen, wenn es auch nicht
    den Maßstäben eines Codesys oder TIA genügt, niemand wird dümmer dabei.

    Im Gegenteil es kann eine intressante Diskussion dabei herauskommen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (29.10.2014),weißnix_ (29.10.2014)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •