Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: 3kmh

  1. #11
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von afk
    Die 5 km/h werden abgezogen, weil sowohl der Tacho als auch das Meßgerät Toleranzen haben, die man dem Fahrer nun mal nicht anlasten kann.
    Damit ein Auto vom TÜV in Deutschland zugelassen wird, darf der Tacho keine Toleranz nach unten aufzeigen. Er darf nur nach oben um gut 6 km/h tolerieren. An die Toleranz nach unten halten sich eigentlich alle, sonst würde das Auto ja auch nicht zugelassen, aber eine deutsche Premiummarke hat noch etwas Probleme mit der Abweichung ihres Tacho bei 330km/h nach oben.

  2. #12
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba
    Damit ein Auto vom TÜV in Deutschland zugelassen wird, darf der Tacho keine Toleranz nach unten aufzeigen. Er darf nur nach oben um gut 6 km/h tolerieren. An die Toleranz nach unten halten sich eigentlich alle, sonst würde das Auto ja auch nicht zugelassen, aber eine deutsche Premiummarke hat noch etwas Probleme mit der Abweichung ihres Tacho bei 330km/h nach oben.
    Soweit ist ich weiß ist die zulässige Toleranz 7 % vom Skalenendwert. Also bei einem Wert von rund 350 km/h sind hier fast 25 km/h an Toleranz nach oben zulässig. Weniger darf ein Tacho wirklich nicht anzeigen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #13
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle
    Soweit ist ich weiß ist die zulässige Toleranz 7 % vom Skalenendwert. Also bei einem Wert von rund 350 km/h sind hier fast 25 km/h an Toleranz nach oben zulässig. Weniger darf ein Tacho wirklich nicht anzeigen.
    Können auch 7% sein. Ich hatte einen Wert zwischen 6 und 8 im Gedächtnis. Ob Prozent oder km/h kann ich nicht mehr sagen. Aber man kann nie geblitzt werden, wenn der Tacho genau 50 anzeigt. (Jaja, in der 30er Zone schon)

  4. #14
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba
    Damit ein Auto vom TÜV in Deutschland zugelassen wird, darf der Tacho keine Toleranz nach unten aufzeigen.
    Mag sein, aber auch die Meßgeräte vom TÜV sind nicht toleranzfrei. Wenn es keinen Grund für den Toleranz-Abzug gäbe, dann würden die den auch nicht machen.

    Mal ganz davon abgesehen, geht es bei den 5 km/h ja eigentlich um des Kaisers Bart. Ich wohne in einer 30 km/h-Zohne (reines Wohngebiet), und da sind die, die max. 35 km/h fahren, wirklich das geringste Problem.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  5. #15
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von afk
    Mag sein, aber auch die Meßgeräte vom TÜV sind nicht toleranzfrei. Wenn es keinen Grund für den Toleranz-Abzug gäbe, dann würden die den auch nicht machen.

    Mal ganz davon abgesehen, geht es bei den 5 km/h ja eigentlich um des Kaisers Bart. Ich wohne in einer 30 km/h-Zohne (reines Wohngebiet), und da sind die, die max. 35 km/h fahren, wirklich das geringste Problem.
    Die Abweichung kommt durch die Blitzgeräte. Die TÜV Geräte sind wohl geeicht und so eine Fahrzeugentwicklung und -zulassung kostet wohl auch 'ne Stange Geld, da sollten genaue Messgeräte das kleinste Problem sein.

  6. #16
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba
    Die TÜV Geräte sind wohl geeicht und so eine Fahrzeugentwicklung und -zulassung kostet wohl auch 'ne Stange Geld, da sollten genaue Messgeräte das kleinste Problem sein.
    Na ja, ich hoffe ja schwer, daß die Blitzgeräte auch geeicht sind.

    Aber auch alle geeichten Meßgeräte weisen Toleranzen auf, eine toleranzfreie Meßtechnik gibt es nun mal nicht. Und auch die Automobil-Branche kocht nur mit Wasser, ich war da 10 Jahre lang in der Entwicklung tätig.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  7. #17
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von afk
    Na ja, ich hoffe ja schwer, daß die Blitzgeräte auch geeicht sind.

    Aber auch alle geeichten Meßgeräte weisen Toleranzen auf, eine toleranzfreie Meßtechnik gibt es nun mal nicht. Und auch die Automobil-Branche kocht nur mit Wasser, ich war da 10 Jahre lang in der Entwicklung tätig.
    Natürlich, aber dann solltest du doch wissen, dass die Tachos nicht nach unten abweichen. Sie werden so entwickelt, dass sie eine leichte Abweichung nach oben haben, die natürlich mit steigender Geschwindigkeit größer wird.

  8. #18
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seeba
    Natürlich, aber dann solltest du doch wissen, dass die Tachos nicht nach unten abweichen. Sie werden so entwickelt, dass sie eine leichte Abweichung nach oben haben, die natürlich mit steigender Geschwindigkeit größer wird.
    Die Tachos werden so entwickelt, damit sie auf jeden Fall die TÜV-Messung bestehen, es wäre ja auch blöd, das nicht so zu machen. Daher sollte es zwar so sein, das der Tacho in keinem Fall zu wenig anzeigt, aber die Hand ins Feuer legen will dafür bestimmt auch keiner. Schon alleine, weil der Tacho im Neuzustand geeicht wird, und dieses Ergebnis über die Lebensdauer des Fahrzeugs von vielen Faktoren beeinflußt wird.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  9. #19
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von afk
    Die Tachos werden so entwickelt, damit sie auf jeden Fall die TÜV-Messung bestehen, es wäre ja auch blöd, das nicht so zu machen. Daher sollte es zwar so sein, das der Tacho in keinem Fall zu wenig anzeigt, aber die Hand ins Feuer legen will dafür bestimmt auch keiner. Schon alleine, weil der Tacho im Neuzustand geeicht wird, und dieses Ergebnis über die Lebensdauer des Fahrzeugs von vielen Faktoren beeinflußt wird.
    Wobei wir bei dem Problem wären, was die digitalen Tachos (natürlich nicht die Nadel im Kombiinstrument) lösen sollten oder irre ich mich da?

  10. #20
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    CH-Bern
    Beiträge
    25
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also als Ureinwohner dieses Landes kann ich dazu folgendes bemerken:
    Die Busse für eine Geschwindigkeitsübertretung im mRahmen von 1 bis 5 km/h beträgt 40 CHF oder etwa 28 Euro.
    Diese Busse ist innerhalb von 30 Tagen zu bezahlen. Nichtbezahlen innert dieser Frist hat zur Folge, dass aus der Ordnungsbusse eine richterliche Verzeigung wird, die entsprechenden Mehraufwand nach sich zieht, in diesem Fall 100 CHF oder etwa 65 Euro.
    So wie es aussieht hast du die "Übertretung" im Oktober 05 begangen und der Strafbescheid wurde am 16. März ausgestellt.
    Ich bin fast sicher das du schon vorher ein Strafmandat gekriegt hast aber es einfach nicht bezahlen wolltest.
    Zitieren Zitieren Bussenhöhe  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •