Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 141

Thema: So schaut es aus

  1. #91
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Also bei Lilastern weiß ich nicht, aber bei Bike müsstest du wahrscheinlich die selbe Summe bezahlen, das die den dabehalten
    Wenn es lustig wäre würde ich jetzt lachen.
    Bei uns sagt man bei einem blöden Witze:
    Reiß mir ein Bein aus, dass ich lachen kann.

    Ich hatte viel Glück, dass ich aus dem Iran 1979 noch rechtzeitig heraus kam, ein Freund von mir war mehr als ein jahr dort eingesperrt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  2. #92
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Siehst du, das ist der Unterschied, Lila ist auf die Idee von Selbst gekommen.
    Vielleicht nimmst du auch alles viel zu ernst ... gerade weil du in der Richtung schon Erlebnisse hast,
    sollte es dir eigentlich nicht wert sein, 20 Beiträge zu schreiben wer oder was warum jetzt ein Gott/Prophet/oder sonst ein Spinner ist.

    Edit:
    Ganz im Gegenteil, gerade aufgrund dieser Erfahrungen solltest du was sinnvolles zu diesem Thread beitragen können, anstatt dein pseudo-diplomatisches Gequatsche.
    Geändert von MSB (20.01.2015 um 21:06 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #93
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Ich habe diesen Beitrag ein paar Seiten gelesen, habe aber nicht wirklich verstanden um was es geht?
    Aber soweit ich es erkennen konnte macht ihr das alle politisch sehr korrekt, ihr redet sehr elegant um das eigentlich Thema herum und zerreißt gegenseitig eure Beiträge wegen Formfehlern oder vermeintlichen Zweideutigkeiten.

    Wenn ihr hier Spaß habt, dann sei er euch gegönnt, wie viele schon richtig bemerkt haben ist das hier der Stammtisch. Der Vorgängerthread wurde entfernt nachdem sich einige eine blutige Nase geholt haben, dieser Thread wird aber sicher nicht gelöscht. Sonst wird das hier noch zur Regel das jeder kräftig austeilt weil hinterher ja eh gelöscht wird.
    Also denkt etwas über das was ihr schreibt nach, es wird hier noch eine Weile stehen. Wenn damit erreicht wird dass sich die Beiträge aufs wesentliche reduzieren erfreut sich die Diskussionen vielleicht auch ein paar weiteren Teilnehmern die dann in der Lage sind euch zu folgen. In dem Fall könnten wir dann über eine Teilung des Beitrags reden.

    Selbstverständlich kann ich mir nicht verkneifen auch meinen Senf zu dem Thema abzuladen...
    Unter den Tisch kehren darf man das nicht, sowohl die Zahl der Demonstranten als auch der Gegendemonstranten zeigt dass etwas nicht stimmt in unserem Land.
    Fair finde ich den Umgang mit den Leuten die pro PEGIDA sind nicht.
    Die Nummer mit der Nazikeule ist inzwischen einfach nur abgedroschen, es nervt auch mich selber - nein es beleidigt mich regelrecht - dass man mir derartiges sofort um die Ohren haut wenn ich mich bei der ein oder anderen politischen Diskussion etwas ungeschickt ausdrücke.

    Ich kann mir auch gut vorstellen dass damit die PEGIDA Bewegung niedergeschlagen wird, aber ich glaube das wäre nicht gut.
    Die Meinung wird den Menschen dadurch nicht genommen, sie wird durch die Unterdrückung nur gefestigt. Sicher werden die Massen ruhig, aber wie lange?
    Die Nazikeule mag 70 Jahre nach dem Krieg immer noch die politische Durchschlagskraft einer Panzerfaust haben, aber in 2,3,4 Generationen wird sie jeder Steinschleuder unterlegen sein.

    Mit was wird PEGIDA dann gestoppt?
    Bis dahin hat sich viel angestaut, dann braucht es nur noch die passende Gallionsfigur und los geht's... Dann könnte PEGIDA tatsächlich das werden was viele Gegner befürchten und was vermutlich kein Mensch will.

    Ich fände es wichtig das man sich ernsthaft und vorurteilsfrei mit der Bewegung auseinandersetzt.
    Meiner persönlichen Meinung nach gehören in den Bundestag aus regelungstechnischer Sicht genauso gut 10% Volkswirtschaftler von der AFD die rechnen können wie da Grüne und meinetwegen auch noch ein paar Linke rein müssen. Als Regierungspartei würde ich mir keine der 3 wünschen...
    Geändert von Markus (20.01.2015 um 21:11 Uhr)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  4. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    Bapho (21.01.2015),drmicha (21.01.2015),Gerhard Bäurle (20.01.2015),UniMog (20.01.2015)

  5. #94
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Als bekennender Nichtamerikafreund (da geht nach meiner Meinung viel zu viel schief) habe ich ein ähnliches Denken wie Markus.
    Warum werden für Ministerien nicht die Fachleute aus der Wirtschaft und / oder Gesellschaft genommen?
    Die machen ihren Job werde dafür gut bezahlt, müssen aber nicht nachdenken, ob und wann sie wieder gewählt werden.
    Die gewählten Menschen können sich dann darauf konzentrieren, was den Menschen im Land auf der Seele brennt ( ja ich weiß, Seele ist nicht eindeutig definiert).

    Es ist eigentlich schade, dass alles was geschrieben wird persönlich gegen / auf den Schreiber angewendet wird.
    Meinungsfreiheit ist ein Grundrecht und Kommunikation beginnt mit zuhören (lesen).

    Ich behaupte, wenn hier jemand schreibt Freibier für alle, dann wird sofort geschrieben:
    Was willst du? Ist das Freibier ökologisch und aus Deutschland und ich trinke kein Bier tbc....

    Nein, ich geb nicht eine Forumsrunde aus, war ein Beispiel


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (20.01.2015)

  7. #95
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.239 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Warum werden für Ministerien nicht die Fachleute aus der Wirtschaft und / oder Gesellschaft genommen?
    Die machen ihren Job werde dafür gut bezahlt, müssen aber nicht nachdenken, ob und wann sie wieder gewählt werden.
    Die Frage ist einfach zu beantworten:
    Es gibt keine Wirtschaftsfachleute und erst recht keine Fachleute für die Gesellschaftliche Entwicklung.
    Warum werden sonst in Unternehmen so häufig Fehlentscheidungen getroffen?

  8. #96
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Die Frage ist einfach zu beantworten:
    Es gibt keine Wirtschaftsfachleute und erst recht keine Fachleute für die Gesellschaftliche Entwicklung.
    Warum werden sonst in Unternehmen so häufig Fehlentscheidungen getroffen?
    Das sehe ich komplett anders:

    In der Wirtschaft gibt es genügend Fachleute, das sieht
    man an den viele erfolgreichen Firmen.

    Das Problem sind nicht die Fehlentscheidungen, sondern das
    Aussitzen, d. h. es werden keine Entscheidungen getroffen.
    M. E. sind 10 % Fehlentscheidungen besser, als gar nichts
    zu machen.

    Wir werden überwiegend von Beamten und Juristen regiert,
    weil diese problemlos wieder in ihren alten Job eingegliedert
    werden können, sobald ihr Mandat ausläuft.

    Bei Unternehmen funktioniert das so nicht, hier tut man
    sich schon mit einem Jahr Elternzeit schwer.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Schwerer_Ausnahmefehler (21.01.2015),UniMog (20.01.2015)

  10. #97
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Im Konzerntechnischen Sinne "erfolgreiche" Firmen sind aber für gewöhnlich die, die sich die Gesetze durch Lobby-Arbeit so hinbiegen können wie Sie wollen.
    Interessanterweise in vielen wesentlichen Punkten übrigens mit dem Argument, das es diese oder jene "Fachleute" nur in der freien Wirtschaft gäbe.

    Natürlich funktioniert das nicht immer zur vollsten Zufriedenheit der freien Wirtschaft, aber man arbeitet dran.
    Es gibt nur ganz wenig Punkte wo die Demokratie noch funktioniert, und das ist in dem Punkt im Moment
    z.B. Gentechnik ala Monsanto und Co. und auch hier im Moment nur für den effektiven Anbau.
    Die Patentierung etc. ist schon voll am laufen.
    Mittlerweile macht man ja noch nicht mal mehr ein Geheimnis draus ... von wg. Lobbyismus.
    https://www.basf.com/de/company/sust.../lobbying.html

    Mag schon sein, das es "Fachleute" in der Wirtschaft gäbe, aber das ist dann doch in aller Regel mit so komischen Interessenkonflikten verbunden ...
    von wegen Brot und Lied, und aus diesen Gründen sicherlich alles andere als besser.

    Davon das der Bundestag im speziellen, im Europaparlament wirds nicht wesentlich besser ausschauen,
    nach rechtlicher Lage im Regelfall mangels ausreichend Personen nicht beschlussfähig wäre, ist ja auch ein offenes Geheimnis.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  11. #98
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Richtig @Gerhard
    Noch zu ergänzen, dass Politik ein dermaßen dreckiges, ehrabschneidendes Geschäft geworden ist, dass man es sich als halbwegs intelligenter Zeitgenosse gleich mehrmals überlegt, da mitzumischen. Man kann das auch ganz gut beobachten, wenn man sich die Leute ansieht, die so nach oben kommen. Entweder die sind absolut genial (das sind extrem wenige) oder absolut skrupellos (viel mehr). Ihren Idealismus, so sie denn welchen hatten (vielleicht als junge Leute), verlieren unsere Politiker im Politikbetrieb innerhalb kürzester Zeit. Ich gehe jede Wette ein, dass kaum jemand dagegen gefeit ist. Das soll nichts entschuldigen, zeigt aber, wie abwegig unser System ist oder zumindest geworden ist. Die inhaltslosen Worthülsen, Nichtantworten auf konkrete Fragen, Aktionismus statt Visionen und Ziele, zeigen das sehr deutlich.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. #99
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    @Gerhard: du hast einen gravierenden Fehler in der Aufzählung. Du hast die Leerer vergessen.

    Jetzt gibt es endlich das! Thema das z.B. von TTIP ablenkt.
    Es gab bei einer Podiumsdiskussion die Frage: warum warten wir nicht ab, ob das Freihandelsabkommen mit Kanada auch nur einen kleinen Vorteil für die Menschen in beiden Ländern bringt?
    Antwort, das sei doch alles schon belegt, doch es gibt keinen der mir erklären kann worin der Vorteil liegt.

    Als ich die Seite zu Beginn hier verlinkt habe, wollte ich erreichen, dass wir hier uns Gedanken machen, was gespielt wird und wie wir ausgetrickst werden.
    Wenn geschrieben wird, die Erfassung sei nicht repräsentativ und daher falsch, dann sollte man sich die Daten von Forsa anschauen.
    Da werden die Leute angerufen, die angerufen werden wollen.
    Wenn ich daheim als Rentner oder arbeitslos sitze, dann habe ich Zeit zu telefonieren.
    Aber ich arbeite und kann daher nicht befragt werden.
    Also werden die Leute die nicht zu hause sind oder nicht angerufen werden wollen auch nicht berücksicht.

    Für die Diskussion über Gott und die Welt könnte man einen neuen Thread machen oder es gibt ja die Seite des Vatikan auf der man schreiben und direkt mit Profis auseinandersetzen kann.

    Ein Frage noch:
    Gibt es wirklich noch Parteien bei der man aus Überzeugung Mitglied sein will?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  13. #100
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen

    Ein Frage noch:
    Gibt es wirklich noch Parteien bei der man aus Überzeugung Mitglied sein will?


    bike
    NEIN...... gibt es nicht oder ist mir nicht bekannt.

Ähnliche Themen

  1. Not-Aus Einzelrückmeldung! Verdrahtung auf SPS-Eingang? Not-Aus-Kreis=Rückmeldekr.!?
    Von Ralle79 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 18:55
  2. Not-Aus Relais mit Steuerung Ein/Aus verknüpfen
    Von mmr im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 09:56
  3. Not-Aus und Schutztür auf ein Not-Aus-Relais?
    Von Toddy80 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 20:36
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 14:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •