Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Thema: Dashcam Autoamera erlaubt oder verboten?

  1. #51
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.489
    Danke
    263
    Erhielt 243 Danke für 222 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zum Thema Chrashrecorder:

    Mein letzter Stand ist, das der Halter den Chrashrecorder effektiv selbst bezahlen muß. Dadurch reduziert sich die magere Ersparnis auf einen realen Mehrpreis gegenüber einer preiswerten "Normalversicherung".

    Demgegenüber steht der massive Nachteil des Annonymitätsverlusts. Zudem hat man selbst keinen Zugriff auf die Daten, sondern nur "die andern".

    Ich tendiere in diesem Bereich seeehr in Richtung bike. Sollte ich aufgrund von Dashcamaufnahmen angegriffen werden, wehre ich mich definitiv mit harten Bandagen.

  2. #52
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.489
    Danke
    263
    Erhielt 243 Danke für 222 Beiträge

    Standard

    Ich meine: Als "Automatisierer" sollte ich kein Problem haben, ein Geschwindigkeitsmesssystem vor meinem Haus in der Spielstraße von meinem Grundstück aus zu installieren. Sicher nicht geeicht, aber tauglich um die im Rgelfall viel zu hohe Geschwindigkeit der Vorbeifahrer (z.T. geschätzt 70km/h) zu belegen.

    Wie würde das ausgehen? Ganz klar: Datenschutzverstoss, Amtsanmaßung --> Ich fette Strafe, Meine Daten beschlagnahmt und nur zur Verwendung gegen mich zugelassen. Krasses Beispiel, ich weiß. Aber so läufts halt.

  3. #53
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Zum Thema Chrashrecorder:

    Mein letzter Stand ist, das der Halter den Chrashrecorder effektiv selbst bezahlen muß. Dadurch reduziert sich die magere Ersparnis auf einen realen Mehrpreis gegenüber einer preiswerten "Normalversicherung".

    Demgegenüber steht der massive Nachteil des Annonymitätsverlusts. Zudem hat man selbst keinen Zugriff auf die Daten, sondern nur "die andern".

    Ich tendiere in diesem Bereich seeehr in Richtung bike. Sollte ich aufgrund von Dashcamaufnahmen angegriffen werden, wehre ich mich definitiv mit harten Bandagen.
    Das hängt von der Versicherung ab. Bei meinem genannten Beispiel übernimmt die Versicherung die Kosten (Einbau und Anschaffung).

  4. #54
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von manseluk Beitrag anzeigen
    Das hängt von der Versicherung ab. Bei meinem genannten Beispiel übernimmt die Versicherung die Kosten (Einbau und Anschaffung).
    Und damit bzw so billig verkaufst du dein Privatleben?
    Stimmt, Frazebug ist billiger.
    Wenn du wirklich Automatisierer bist, dann würde ich an deiner Stelle mal mein eigenes Hirn nutzen.
    Stellst du deine Emails auch alle offen Online?
    Das Schweizer Bankgeheimnis ist ja inzwischen auch löcherich wie Käse aus dem Land.
    Alos kann man alles öffentlichmachen.

    Ich weiß auch nix, aber ich lebe gut und privat.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #55
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Was soll den diese Anfeindung?

    Ich schrieb, das ich weder ein Auto besitze, noch dass ich mir einen Crashrecorder freiwillig einbauen liese.

    Mich nervt nur diese allgemeine Versicherungsbashing! Da behauptest du, es gäbe keine Verbilligerung bei einem solchen Einbau, widerlegt. Oder das der Einbau auf jeden Fall kostet, auch widerlegt!
    Es steht jedem frei, ob er ein solches Angebot nutzen möchte oder eben nicht, mit allen Vorteilen und Nachteilen und genau diese freie Wahl halte ich für extrem wichtig.

    Aber auf eine weitere Wutbürgerdiskussion habe ich nicht schon wieder Bock.
    Geändert von manseluk (26.02.2015 um 11:07 Uhr)

  6. #56
    Avatar von waldy
    waldy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    und da steht anderes rum:
    https://www.lawblog.de/index.php/arc...derzeit-legal/

    Dashcams sind derzeit legal

    6.10.2014
    Die bayerischen Behörden werden künftige keine Bußgelder mehr verhängen, bloß weil Autofahrer eine Dashcam in ihrem Auto installiert haben. Dies hatte das Landesamt für Datenschutzaufsicht versucht, war damit aber vor Gericht gescheitert. Das Verwaltungsgericht Ansbach erklärte vor kurzem das Bußgeld gegen einen Anwalt für unwirksam, dem die Behörde den Betrieb einer Dashcam untersagt hatte. Die Datenschützer wollen das Urteil akzeptieren.

    http://www.stern.de/tv/sterntv/dashc...n-2063601.html

    Sind Dashcams legal?
    Ja. Der Kauf und der Gebrauch einer Autokamera sind in Deutschland erlaubt, sofern Sie damit lediglich den fließenden Verkehr filmen. Im Prinzip kann jeder Fahrer eine solche Kamera privat betreiben. Trotzdem gibt es rechtliche Einschränkungen, was man mit der Kamera nicht darf, nämlich:



    gruß
    Eingang in realistische Portal - ist rote Kreutz oben Rechts

  7. #57
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Schau dir den von mir geposteten Link an:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/e...a-1007921.html

    wenn wirklich jemand bis zum EUGH geht?

    Mach es und wenn dir jemand begegnet, der das nicht akzeptiert, dann wird ggF sehr teuer für dich.

    Und ich habe nichts gegen Versicherungen, ich habe nur etwas gegen Datenerfassung und -speicherung und Ausspionierung um jeden Preis.
    Das ist der Unterschied.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #58
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    268
    Danke
    4
    Erhielt 58 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    Waldy hat ganz einfach gefragt ob Dashcams in Deutschland legal betrieben werden dürfen oder nicht.
    Du behauptest dann erst mal dass es in Bayern verboten ist.
    Das haben ja dann mehrere Leute hier belegt dass es nicht so ist.

    Was macht dann unser Bike der holt mal kurz zum rundum Schlag gegen Datenerfassung und
    dem Versicherungswesen aus. Verstrickt sich immer weiter in abstruse Theorien.
    Hofft eigentlich inständig das keiner mehr zu dem Thema was schreibt, damit es schnell verschwindet, aber den Gefallen tu dir heute nicht.


    ps
    Und morgen fahr ich um 15 Uhr in Mindelheim auf die Autobahn Richtung Bodensee, ich habe eine Dashcam an Bord und in Betrieb.
    Es liegt nun bei dir die Rennleitung zu informieren (äh Mist ist ja wenn überhaupt ein Antragsdelikt ,
    informieren reicht ja nicht musst mich schon Anzeigen aber auch kein Problem kennst ja meine Namen)

  9. #59
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Habe ich geschrieben in Bayern verboten?
    Du bist der Held der Welt, zumindest in deiner.
    Und wenn ich gegen Gedöns Anzeige erstatten wollte, dann lachen sich die Herrn in grün bzw blau ins Fäustchen, Gedöns ist und bleibt Gedöns
    https://de.wiktionary.org/wiki/Ged%C3%B6ns

    Hier noch so der eine oder andere Link zur Inforamtion:
    http://www.rechtambild.de/2000/06/lg...-eigenen-bild/
    http://www.rechtambild.de/2014/12/ge...verabschiedet/
    http://www.klicksafe.de/themen/daten...-eigenen-bild/

    Jeder ist für sein eigenes Handeln verantwortlich.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  10. #60
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    268
    Danke
    4
    Erhielt 58 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Habe ich geschrieben in Bayern verboten?
    Ich zitiere mal

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Und Dashcams sind nach wie vor verboten und deren Aufzeichnungen dürfen nicht verwendet werden.
    Auch nicht um jemanden wegen Verkehrs(ver)stössen anzuzeigen.
    So machen wir es in Bayern und das klappt auch im Rest Deutschlands.

    Diese Einlassung kann man wohl so verstehen das Dashcam‘s in Bayern verboten sind.
    Unstrittig ist das, das veröffentlichen solcher Aufnahmen rechtlich bedenklich ist.
    Das ist aber nicht der Diskusions Gegenstand hier.
    Ich glaube ja auch das du die Links die du anführtest um deine Rechtsauffassung zu belegen, gelesen hast scheinbar aber leider nicht verstanden.

    Ich verstehe den Link auf „Gedöns“ im Wiki leider nicht, sollte das ein Versuch sein meinem Namen zu verunglimpfen, bedenke auch das kann im Internet folgen haben.

    P.Gedöns
    der immer noch unbehelligt mit Dashcam durch Bayern fährt.

Ähnliche Themen

  1. Reset-Auslösung immer erlaubt?
    Von schnecke im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 09:46
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 07:21
  3. ERlaubt Funkfrequenzen in der Türkei
    Von Boxy im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:41
  4. Grillen mit Holzkohle verboten :(
    Von Onkel Dagobert im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 22:18
  5. Aus USV Gleichstrom entnehmen verboten.
    Von edi im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 08:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •