Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Was ist gut verdienen?

  1. #11
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @dicki
    es gibt eben leute die freude an ihrem bruf habe.
    diese leute sind mit leib und seele dabei, auch wenn es stressig ist.
    diese leute können nicht einfach abschalten.

    es sind macher.

    leider wird das selten honoriert...

    aber vermutlich besteht die einzige möglichkeit auf diese "selbstverständlichkeit" aufmerksam zu machen wenn es keine überstunden mehr gibt...
    also wirklich pünktlich feierabend machen oder sogar stunden abbauen.


    das wird georg selbst vermutlich mehr weh tun wie seiner firma, aber ne andere lösung gibts wohl nicht...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  2. #12
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also ich bin Leiter Elektrotechnik in unserem mittelständischen Unternehmen.
    Leitendes Angestellter, 38,75 Stundenwoche, die erste 13 Überstunden im Monat mit abgegolten (im Gehalt mit drinnen), 28 Tage Urlaub im Jahr.
    Gelernter Industrieelektroniker Fachrichtung Produktionstechnik.

    Ja, so ist das halt... Der Job hat ein riesenmaß an Freiheiten - da wir Maschinen und Anlagen für den eigenbedarf herstellen und bestehende modernisieren und automatisieren kann man sich die Arbeit selber einteilen. Nur die Menge der Projekte ist einfach so groß, dass einem für die einfache Dokumentation keine Zeit bleibt. Dann wird halt ein einfacher Schaltplan oder eine Bedienungsanleitung daheim fertig gestellt, in der Hoffnung das das irgendwann, irgendwie doch einmal angemessen honoriert wird.

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  3. #13
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    278
    Danke
    11
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lefrog
    Hallo!

    ... in der Hoffnung das das irgendwann, irgendwie doch einmal angemessen honoriert wird...
    und leider bleibt's meistens dabei.
    Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Leider stirbt aber nach einer Weile auch die Freude an freiwilliger Mehrarbeit (Projektarbeit in Überstaunden, Heimarbeit, lernen / weiterbilden zu Hause), wenn die Honorierung / Anerkennung ausbleiben und das Ganze als selbstverständlich und als "all inklusive" angesehen wird.

    Es gibt jedenfalls eine ganze Menge mehr Jobs, bei denen man weniger Einsatz und mehr Freizeit und Wochenenden zu Hause, besser bezahlt bekommt- so ist das halt

  4. #14
    Dicki Gast

    Unglücklich

    Hi

    ja auf der einen Seite kann ich euch verstehen aber auf der anderen Seite
    auch wieder nicht.

    Ich bin ja genauso "Schlau" oder "Dumm" und auch die meisten Freiberufler oder Selbstständigen haben das gleiche Problem.

    Aber honorieren wird uns das keiner und nur die wenigsten von uns haben das große Glück auch für Ihre Anstrengungen gutes Geld zu verdienen.

    Wir sind zur falschen Zeit am falschen Ort............ leider

    Gruß

  5. #15
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Um vergleichen zu können solltest Du Brutto angeben, wir können ja nicht ahnen wieviele Kinder Du hast usw.
    Desweiteren: 12 Gehälter, 13 oder 14?
    Sonstige Vergünstigungen wie z.B. Firmenwagen, Betriebsrente...?

  6. #16
    Anonymus Gast

    Standard

    Hallo Leute,
    danke für die Antworten. Bin Österreicher, daher 14 Monatsgehälter, wobei 13. und 14. vom Grundlohn (ohne die Prämie) kommen, 3 Kinder. Habe mir Jahreslohnzettel von 2005 angesehen und durch die Stunden dividiert, ist nicht sehr erbauend.
    Dienstauto brauche ich zurzeit nicht, da die Firma seit 3 Monaten 10Gehminuten wegliegt. Habe davor das Auto für Heimfahrten nutzen können, habe es aber nur getan, wenn ich sowieso auf Montage fahren musste.
    Der Beruf ist zum Hobby geworden, das stimmt, Problem ist, dass Zeit für Weiterbildung und für die Kinder fehlt. Wobei die Kinder derzeit Vorrang haben sollten (7, 5 und 1 Jahr alt).
    Das mit dem Kündigen sollte kein Problem sein, meine Frau ist zurzeit karenziert und könnte jederzeit zu arbeiten anfangen und würde bei weniger Stunden besser verdienen. Das Problem ist, dass man dann unweigerlich den Anschluss verliert, ausser man beschäftigt sich als Hobby mit der Materie. Andererseits könnte man im Haushalt an den Managementqualitäten feilen, ist bei 3 Kindern eine logistische Herausforderung.
    Danke nochmals für die Antworten, dachte nicht dass sich soviele melden.

    Gruß
    Georg

  7. #17
    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Georg

    Du teilst das Schicksal vieler und so lange man nicht rebelliert zahlt natürlich keiner freiwillig mehr.

    Früher wurde diesem Punkt mit einer Kündigung nachdruckt verliehen was auch meistens funktioniert hat. Kam aber auf die persönliche Stellung und Qualifikation an, sonst ging der Schuss nach hinten los.

    Pauschal zu sagen, ohne Erfahrung mit Deiner Person oder Tätigkeit, Du verdienst zu wenig oder zu viel ist schwer.

    Subjektiv kann ich sagen im Vergleich mit unserem Unternehmen und derartiger Stellen müsstest Du ungefähr im 2.000.- € Bereich liegen. Aber vorsichtig, da spielen noch viele Faktoren eine Rolle.

    Checke die Marktchancen für dich ab in dem Du einfach ein Stellengesuch online aufgibst. Dies ist eine sehr gute Alternative und hat mir damals auch geholfen.

    Gehe auf Deinen Vorgesetzten zu und mache Ihn klar das Du Deiner Meinung nach nicht leistungsgerechte Bezüge erhältst und deute Ihn ganz vorsichtig an das Du dir ansonsten was überlegen musst.
    Aber sehr vorschtig und am Besten mit einer neuen Stelle im Background.

    Zurzeit habe ich dies grad hinter mir und ich fange Anfang Juli meine neue Stelle an. Auch in diesem Fall kommt plötzlich der Chef an und bietet plötzlich Dinge an die vorher nicht möglich waren, leider zu spät.

    Lass dich nicht verrückt machen mit Sprüchen wie nach 8 Stunden den Hammer fallen zu lassen den dabei ziehst Du garantiert den Kürzeren.

    Kopf hoch und nur Mut, es gibt nur diese Möglichkeit und einer kleiner Trost ist das der Arbeitsmarkt sich wohl beruhigt im Sektor Automatisierung.

    Bei einer grösseren Firma wurden in den letzten Monaten ca 70 neue Mitarbeiter eingestellt und sie suchen immer noch.

    Gruss
    Thomas

  8. #18
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    38
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas-03
    Bei einer grösseren Firma wurden in den letzten Monaten ca 70 neue Mitarbeiter eingestellt und sie suchen immer noch.

    Gruss
    Thomas
    Hallo Thomas,

    hat die Firma auch einen Namen? )

    Gruß,
    Jupp

  9. #19
    Registriert seit
    10.02.2006
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jupp

    Na klar ...

    SIEMENS !!!

    ... einfach mal auf die Hompage und schauen und wundern.

  10. #20
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es ist bekannt, das in Östereich das Einkommen wesentlich geringer ist als in Deutschland. Daher haben viele Unternehmen an der Grenze Probleme Personal zu bekommen, das qualifizierte fährt lieber über die Grenze.

    Wie groß das "normale" Gefälle ist, kann ich aber nicht sagen.


    Gruß, pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

Ähnliche Themen

  1. Wieviel sollte man verdienen?
    Von Schmidti04 im Forum Stammtisch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 16:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •