Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 26 von 119 ErsteErste ... 1624252627283676 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 1181

Thema: TIA Frust

  1. #251
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 301 Danke für 221 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Und was machst du wenn du mit TIA Ver 12 angefangen hast, dies die Vorgabe ist und inzwischen Ver13 SPxxx aktuell ist?
    Bei Kunde Huber also Ver 12 bei Kunde Maier Ver 13 und bei Kunde Kurz muss du noch mit Ver 11 arbeiten.
    Die Versionen sind nicht komplett von oben nach unten oder umgekehrt kompatibel.
    Was macht du dann? Jede Änderung in jeder Version nachpflegen?
    Das ist doch Mist, bei S5 oder S7 war das ohne grossen Aufwand möglich.

    Bei solchen Problemen beginnt schon der Frust.
    Oder geht das inzwischen und die Information ist nicht zu mir durchgedrungen?


    bike
    Na ja das ist sehr hypothetisch ...... aber ich mache alles immer nur in der aktuellen Version und habe auch keine Probleme bei den Kunden.
    Die meisten Kunden wollen das eine Anlage läuft und ob ich das mit V13 oder V11 mache ist vielen egal.

    Im Augenblick ziehe ich alle Anlagen oder Maschinen an den ich arbeite immer auf die neuste Version hoch.
    Ein TIA V11 auf ein TIA V13 SP1 hochrüsten ist nichts wildes und es gibt auch keine Probleme.

    Selbst wenn eine Anlage noch in S7-300/400 geplant wurde rate ich jetzt allen Kunden lieber eine S7-1200/1500 zu verbauen damit
    sie nicht in 3-5 Jahren vor der nächsten Abkündigung stehen.

    Es kommt natürlich auch immer darauf an ob man "nur Neu und Retrofit" macht wie ich oder ob jemand einen Maschinenpark hat und in der Instandhaltung ist.
    In der Instandhaltung gebe ich Dir recht das ist unter TIA etwas problematischer als früher mit Step7 Classic....... aber damit kann man auch klar kommen.

  2. #252
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    9.413
    Danke
    799
    Erhielt 2.772 Danke für 2.239 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Im Augenblick ziehe ich alle Anlagen oder Maschinen an den ich arbeite immer auf die neuste Version hoch.
    Ein TIA V11 auf ein TIA V13 SP1 hochrüsten ist nichts wildes und es gibt auch keine Probleme.
    Da mußt du ja viel Zeit oder Deine Kunden viel Geld für Deine Arbeitszeit haben ...
    Und sehr viel Mut, danach die Anlage ohne Neuinbetriebnahme und kompletten Funktionstest zu verlassen ...
    Kannst Du Deinen Kunden erklären, daß sie mit den danach eventuell nicht mehr oder "anders" funktionierenden Sachen leben müssen?
    Oder sind Deine Anlagen so klein, daß Du mit der Wiederinbetriebnahme in ein paar Minuten durch bist?

    Kannst Du den ganzen Aufwand auch machen, wenn der Kunde nur ein zusätzliches Bild oder einen Knopf auf einem HMI-Panel will? Am besten noch per Fernwartung?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    bike (20.03.2015)

  4. #253
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.645
    Danke
    208
    Erhielt 409 Danke für 328 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Was willst du denn noch mit den alten Versionen? Die werden von Siemens doch überhaupt nicht mehr mit Updates versorgt. Alle Bugs die in V12 und V13 erst entdeckt wurden, sind dort nicht gefixt.
    Ein V11 mit Servicepack ist wie ein Kacka-Häufchen mit Schleife drum.
    Das finde Ich ja auch das tolle! Da gibts Bugs in V12, man soll dann 13 einsetzen, aber wieder dafür zahlen...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    http://jfk-solutions.de/ - Softwareentwicklung, Programmierung, ...
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    IPhoneS7 - Inbetriebnahme Tool fürs IPhone (VarTab, Baustein-, PLC-Status)

  5. #254
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.645
    Danke
    208
    Erhielt 409 Danke für 328 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    In der Instandhaltung gebe ich Dir recht das ist unter TIA etwas problematischer als früher mit Step7 Classic....... aber damit kann man auch klar kommen.
    Und das ist alles nur so kompliziert weil man wieder auf ein geschlossenes Komplexes Dateiformat setzen musste welches sich in jeder Version ändert... Offene quelltexte und die HW Config in XML und der austausch zw. verschieden Versionen wäre kein Problem
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    http://jfk-solutions.de/ - Softwareentwicklung, Programmierung, ...
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    IPhoneS7 - Inbetriebnahme Tool fürs IPhone (VarTab, Baustein-, PLC-Status)

  6. #255
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    5.987
    Danke
    230
    Erhielt 770 Danke für 660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Da ist TIA schon besser wie die Classic Welt, es können mehre Instanzen von TIA parllel betrieben werden.
    Ich habe auf meinen Rechner V11, V12 und V13 und natürlich um jeden Service Pack gepflegt.
    Natürlich kann man verschiedene Versionen von TIA halten.
    Aber was machst du mit Projekten, die mit diesen verschiedenen Versionen erstellt wurden?
    Was machst du mit den Technikern vor Ort, die oft auf der anderen Seite des Erdball sitzen und nicht immer das "Neueste" haben, weil z.b Geld oder entsprechende Informationen fehlen?
    Ein kleines Beispiel:
    Stell dir vor, du machst eine IB an einer Maschine mit TIA 13 und entdeckst einen Bug.
    Wie gehst du vor, um diese neue Revision des Bausteines in alle anderen Projekt mit vorgegangenen Versionen zu übernehmen?
    Das Thema mit Quellen ist bei TIA auch nicht so gelöst, dass man dies ohne nachbearbeitung machen kann.

    Und wenn jemand gnadenlos alles auf neu übernimmt, Respekt, der hat Mut? und ich hoffe eine gute Versicherung.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  7. #256
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Natürlich kann man verschiedene Versionen von TIA halten.
    Aber was machst du mit Projekten, die mit diesen verschiedenen Versionen erstellt wurden?
    Ich denke dazu hat er die verschiedenen Versionen parallel, um nicht gleich eine Hochrüstung auszulösen.

    mir sind auch die Hände gebunden. V11, V12 usw.. Maschinen draussen.
    Mmit welcher Version könnte man ein letztes mal hochrüsten, ohne erneut was Buggiges einzuspielen?

    Solange die Kisten ihren Dienst verrichten, muss ja keine Änderung rein.
    So ganz relaxt bin ich mit dieser Feststellung allerdings nicht.

  8. #257
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.530
    Danke
    2.636
    Erhielt 2.959 Danke für 2.027 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Was willst du denn noch mit den alten Versionen? Die werden von Siemens doch überhaupt nicht mehr mit Updates versorgt. Alle Bugs die in V12 und V13 erst entdeckt wurden, sind dort nicht gefixt.
    Ein V11 mit Servicepack ist wie ein Kacka-Häufchen mit Schleife drum.

    Grundsätzlich mir den alten Versionen, die behalte ich damit ich vor Ort nicht hochrüsten muss,
    wenn ich eine kleine Änderung machen möchte. Das ist ja per Fernwartung auch nicht immer so
    leicht möglich. Irgendwie kommt man nicht darum alte Versionen vor zu halten, so lange es geht.

    Noch besser wird es wenn man IPC draußen hat, da ist ein Hochrüsten der Runtime in eine neuen
    Version Kostenpflichtig. Das musst du erstmal verkaufen können, wenn im Störmeldetext ein
    Rechtschreibfehler ist, der behoben werden soll.

    Für ein braunes Häufchen habe ich zur Zeit noch Platz auf meiner Festplatte, ich schmeiße es erst runter
    wenn es anfängt zu stinken.

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man verschiedene Versionen von TIA halten.
    Aber was machst du mit Projekten, die mit diesen verschiedenen Versionen erstellt wurden?
    Was machst du mit den Technikern vor Ort, die oft auf der anderen Seite des Erdball sitzen und nicht immer das "Neueste" haben, weil z.b Geld oder entsprechende Informationen fehlen?
    Ein kleines Beispiel:
    Stell dir vor, du machst eine IB an einer Maschine mit TIA 13 und entdeckst einen Bug.
    Wie gehst du vor, um diese neue Revision des Bausteines in alle anderen Projekt mit vorgegangenen Versionen zu übernehmen?
    Das Thema mit Quellen ist bei TIA auch nicht so gelöst, dass man dies ohne nachbearbeitung machen kann.

    Und wenn jemand gnadenlos alles auf neu übernimmt, Respekt, der hat Mut? und ich hoffe eine gute Versicherung.


    bike
    Das Meier ich doch die ganze Zeit an, das dieses rein in die Kartoffeln und wieder raus aus den Kartoffeln
    das Problem ist. Wenn du Serienmaschinen baust und merkst trotz unfangreicher Test nicht einen neuen Bug
    kann es teuer werden. Das werfe ich ja auch Siemens vor, das die Software noch nicht Zuverlässig genug ist,
    wenn ein paar Bugs behoben werden, kommen mit dem SP ein paar neue.
    Leider ist ja so das sich die Bugs nicht nur auf das Engerniering System eingrenzen, sondern sich auch in der
    Runtime bemerkbar machen (Rechnenfehler in SCL, Rezepturverwaltung)


    Was man da machen kann weiß ich auch nicht, schließlich müssen wir ja jetzt liefern und können nicht auf
    V324 warten.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #258
    Avatar von Ralle
    Ralle ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    11.851
    Danke
    500
    Erhielt 2.591 Danke für 1.870 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle kann man mit TIA arbeiten und auch größere Anlagen programmieren.
    Viele stellen es so dar als wenn es komplett unbrauchbar ist und man nix aber auch wirklich nix machen kann und das stimmt einfach nicht.

    Ich Gegensatz zu den meisten anderen hier kann ich bei fast jeder Anlage wählen ob TIA oder was anderes.........
    Dieses Rumholpern nennst du Arbeiten? Das ist so unergonomisch, unelegant und "um die Ecke gedacht", dass sich mir jedes Mal die Fußnägel von neuem hochrollen und ich die absolute Haßkappe bekomme. Klar kann man damit arbeiten. Eine kleine HMI übersetzen dauert jedes Mal einige Minuten, ich trau mich gar nicht, mal eine große zu migrieren. Auch das Online gehen, nach kleinen Änderungen an Baustein YX dauert viel zu lange, das nervt auf die Dauer. Du mußt ein sehr geduldiger typ sein, wenn dich das so kalt läßt, Glückwunsch dazu.

    PS: Geh doch mal online, dann in die HMI im TIA und schau dir deine Textlisten an (ich hab jedenfalls sehr viele). Die sind durcheinander und nicht sortierbar, was bitte schön soll da Spaß machen??? Suchen??
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #259
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    611
    Danke
    47
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Auch das Online gehen, nach kleinen Änderungen an Baustein YX dauert viel zu lange, das nervt auf die Dauer.
    ... Field PG mit Core 2 Duo, vernünftig Ramspeicher und und und. Trotzdem - "brille absetzen", ändern, hochladen, online gehen - alles in einem 5-7min bis er damit durch ist
    Eine kleine HMI übersetzen dauert jedes Mal einige Minuten, ich trau mich gar nicht, mal eine große zu migrieren
    KTP1000 mit 16 Bildern dauert etwa 6-8 min komplett übersetzen

  11. #260
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.530
    Danke
    2.636
    Erhielt 2.959 Danke für 2.027 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    ... Field PG mit Core 2 Duo, vernünftig Ramspeicher und und und. Trotzdem - "brille absetzen", ändern, hochladen, online gehen - alles in einem 5-7min bis er damit durch ist

    KTP1000 mit 16 Bildern dauert etwa 6-8 min komplett übersetzen
    Dein Gerät ist nicht für TIA geeignet.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. [TIA-V11] Rechnet TIA falsch bei SCL
    Von BlackLizzard im Forum Simatic
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.02.2016, 02:59
  2. Frust mit SPS/Step7
    Von plc_from_hell im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 17:52
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 13:36
  4. Frust mit der Projektpflege
    Von Jens_Ohm im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 07:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •