Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Ultraschall-Abstandsensor am analogen Eingang eines Easy 800 und Teach in des Sensors

  1. #1
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es geht um einen Ultraschall-Abstandsensor, der an einen analog nutzbaren Eingang des Easy-Programmierbausteins easy-822-DC-TC angeschlossen ist.

    Der Ultraschall-Abstandsensor (B9 auf dem Foto) soll ermitteln können, ob ein halber Würfel (die auf dem Foto) mit der Oberseite nach oben
    oder unten liegt. (Die Würfel-Hälften laufen auf einem Förderband; es handelt sich insgesamt um ein kleines Pneumatik-Model.) Ich würde mich freuen, wenn mir jemand schreiben könnte, wie ich diese Aufgabe mit Easy-Soft umsetzte, da ich selbst noch in der Ausbildung bin und mein Ausbilder unglücklicherweise kurzfristig gewechselt hat und mir auch nicht weiterhelfen kann.

    Ich brauche, für das Programm dass ich erstellen möchte (es gibt noch mehr Sensoren), die Angaben „hoch“ oder „tief“ und nicht nur „hoch ja“ oder „hoch nein“ (oder ist nur „hoch ja“ oder „hoch nein“ möglich?)

    Ich vermute dazu zwei Analogwertevergleicher-Funktionsbausteine benutzten zu müssen. Allerdings weiß ich nicht welche Angaben ich im
    Analogwertevergleicher (sofern ich diesen benutzten soll) eingeben soll, also mit was ich die Felder ausfüllen soll.

    Leider kenne ich mich nicht mit analogen Signalen aus und mit den Funktionsbausteine des Easys habe ich noch nicht viel gearbeitet.

    Außerdem würde ich gerne wissen, auf was ich beim 'Teach in' des Sensors achten muss. Meine bisherigen Informationen sind, dass ich die vierte Leitung des Sensors nicht an den Programmierbaustein anschließen muss, sondern nur zum 'Teach in' benötige. Hierzu verbinde ich die vierte Leitung solange mit der Minus-Leitung bis eine LED am Sensor blinkt und habe somit den ersten Punkt bestimmt. Anschließend mache ich das gleiche noch mal ein zweites mal und habe den zweiten Punkt ermittelt. Nur wie muss ich wann dabei den Würfel unter den Sensor legen um die
    richtigen Punkte zu ermitteln, bzw. den Sensor richtig einzulernen?

    Schon mal ein Dankeschön im Voraus für hilfreiche Antworten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Ultraschall-Abstandsensor am analogen Eingang eines Easy 800 und Teach in des Sensors  

  2. #2
    Soei ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mir wäre auch mit Teilantworten schon geholfen, ich bin um jeden Tipp dankbar.

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    13
    Erhielt 16 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Ist das sicher, dass aus dem US-Sensor ein Analoges Signal rauskommt?

  4. #4
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.338
    Danke
    449
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Du könntest uns auch die Type des Sensors verraten, dann könnte man zumindest nachschauen was er kann.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  5. #5
    Soei ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Jedenfals ist ein analoger Eingang am Easy notwendig, also ja. Der Sensor gibt Signale von 0 bis 10V aus. Es gibt zu der Sortiereinheit, zu der der Sensor gehört, auch Unterlagen die dies angeben, ansonsten sind die Unterlagen aber auf Logo ausgerichtet und helfen mir deshalb nur bedingt weiter.

    Der Sensor ist von der Marke "Pil", die genaue Bezeichnung weiß ich leider erst morgen wenn ich wieder in der Werstatt bin.
    Geändert von Soei (17.03.2015 um 17:20 Uhr)

  6. #6
    Soei ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Sensor: Pil P43-F4Y-2D-1C0-330E
    http://www.pil.de/index.php?id=77&tx_pilprodukte_pi1[artikel]=115

  7. #7
    Soei ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Sensor: von Pil, P43-F4Y-2D-1C0-330E
    http://www.pil.de/index.php?id=77&tx_pilprodukte_pi1[artikel]=115

  8. #8
    Soei ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    9
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Sensor-Typ: P43-F4Y-2D-1C0-330E (von Pil)

  9. #9
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    61
    Danke
    13
    Erhielt 16 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Ok.. es scheint so, als ob man über den Teach-In Betrieb die gesamte Abtastlänge des Sensors festlegt.

    Code:
    Analoge Kennlinie
    Mit P1 und P2 wird der Arbeitsbereich der
    analogen Kennlinie festgelegt: P1
    bestimmt die Position an der die Kennlinie
    den Wert 0V annimmt, P2 bestimmt die
    Position 10 V.
    Positive Kennlinie: --> P1 < P2
    Negative Kennlinie: --> P2 < P1

    Somit bekommst Du ja ein analoges Signal (0-10V) an den Eingang der Easy Steuerung geliefert. Diese Signal musst Du jetzt noch normieren (in einen für Dich passenden Wert wandeln).

    Danach kannst Du einen größer/kleiner Vergleich durchführen und kannst erkennen, wie der Würfel unter dem Sensor positioniert ist.

    Somit bekommst Du über den größer/kleiner vergleich auch deine Signale für Hoch und Tief.


    Nachtrag:
    Für die Easy gibts auch eine Doku.
    ftp://ftp.moeller.net/DOCUMENTATION/...902001Z_DE.pdf

    Ab seite 136 steht was zu Analogwert-Vergleicher
    Geändert von m_w (18.03.2015 um 15:52 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    71
    Danke
    12
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hmmm. Kurz mal den Suchdienst mit der variablen Anzahl vo "o" im Namen gefragt und nach etwa 1,5min das gefunden:

    http://www.pil.de/uploads/tx_piltemp...D-1C0-330E.pdf

    Da steht eigentlich alles drin, was du wissen musst.

    MfG

Ähnliche Themen

  1. S7-1200 analogen Eingang programmieren
    Von baschan im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 10:17
  2. NTC linearisiert an analogen Eingang mit 0-10V
    Von macShen im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 16:22
  3. Analogen Eingang richtig verarbeiten...
    Von Blade81 im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 17:01
  4. Analogen Eingang simulieren
    Von handyman im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 16:06
  5. Dauersignalüberwachung eines Sensors
    Von apachler im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 14:07

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •