Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Steuern und Messen Windkanalmodell

  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dear all Users,

    Ich brauche eure Unterstuetzung.

    Bei der Erstellung eines Windkanal Testplanes habe ich ein groesseres Problem hinsichtlich der Steuerung und gleichzeitigen Messwerterfassung.

    Bei aerodynamischen Versuchen an z.B. Flugzeug- oder Fluegelmodellen werden bis dato die Bewegungen in Form einfacher harmonischer Oszillationen mit Hilfe recht einfacher Mechaniken realisiert. Dies ist bei meinen Versuchen leider wenig zielfuehrend und so habe ich Neuland zu betreten.

    Geplant ist, den gesamten Ablauf per Computer zu steuern und zeitgleich die Messwerte zu erfassen, zu skalieren und zu speichern.

    Der Versuchsablauf und -aufbau soll wie folgt aussehen:

    Zum Ablauf; die Bewegungsgeschwindigkeiten der einzelnen Elemente des Modells variieren stark waehrend eines Bewegungszyklus. Der Bewegungszyklus liegt als Excel-Tabelle mit ca. 800 Schritten vor.

    Der Versuchsaufbau ist ausgestattet mit 5 DC Stellmotoren incl. Positionssensoren und 6 Messwertgebern.

    Erfasst, skaliert und abgespeichert sollen alle Werte der Positionssensoren und Messwertgeber werden. Zur Steuerung werden nur die Werte der Positionssensoren benoetigt.

    Meine Frage:
    Gibt es dafuer bereits Loesungen "von der Stange"?
    Wenn nein, wie koennte ich eine Loesung realisieren, wobei ich anmerken moechte, dass ich nur ueber eingeschraenkte Kenntnisse der Automatisierung und Elektrotechnik verfuege?

    Vielen Dank im voraus.

    Euer
    Mister Thorsten
    Zitieren Zitieren Steuern und Messen Windkanalmodell  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Dass es da was von der Stange gibt halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

    Ich würde die Daten des Bewegungszyklus aus Excel in eine SPS übertragen, welche diesen Zyklus dann abarbeitet. Du musst dann eine SPS auswählen, die deine Sensoren einlesen, und die Aktoren in der von dir geforderten Genauigkeit ansteuern kann.
    Zur der Steuerung wählst du dir am Besten eine Visualisierung vom gleichen Hersteller, oder zumindest eine die mit deiner Steuerung kommunizieren kann. Auf dieser lässt du dir die aktuellen Istwerte, Störmeldungen und ggf. Trendkurven anzeigen.

    Um die Daten von Excel in die SPS zu bekommen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Z.B. einen Kommunikationstreiber der direkt per VBA aus Excel heraus die Daten in die SPS schieben kann, oder Export in ein CSV und das Übertragen übernimmt deine andere Visualisierung.

    Mit "eingeschränkten Kenntnissen" in Automatisierung kommt da aber einiges auf dich zu.
    Geändert von Thomas_v2.1 (22.03.2015 um 00:32 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen

    Mit "eingeschränkten Kenntnissen" in Automatisierung kommt da aber einiges auf dich zu.
    Das glaube ich aber auch...... Ist das eine Schulaufgabe oder Abschlussarbeit ???

  4. #4
    Mister Thorsten ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank fuer die Antworten.

    Es ist weder eine Schulaufgabe noch eine Abschlussarbeit, es ist eine Forschungsarbeit im Fach Aeronautics.

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hmm... Wie wäre es mit Matlab Simulink in Verbindung mit einer S7 1200... ?

  6. #6
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Für Labor- und Messaufgaben bietet sich LabView eher an als Matlab, finde ich.
    Aus LabView heraus kann man auch ganz einfach mit TwinCAT Kommunizieren um Sollwerte zu übertragen und Messwerte aufzuzeichnen. (Beispiele gibts bei Beckhoff)
    LabView und TwinCAT laufen auf dem selben PC. An dem PC kann man dann einen EtherCAT-Koppler anschließen (Intel-Netzwerkkarte vorausgesetzt) und an diesen wiederrum DC-Motor Endstufen (bis 50V 3,5A) zum ansteuern der Antriebe und Analoge und Digitale Klemmen zum Einlesen der Messwerte.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Evtl. wäre da ja OpenCore von Bosch Rexroth das passende für dich
    http://www.boschrexroth.com/de/de/pr...re-engineering

    http://www.edge-cdn.net/video_571938...h=734&content=[.cntWrapper]

    Gruß
    Dieter

  8. #8
    Mister Thorsten ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.03.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank fuer eure Unterstuetzung.
    Euer
    Mister Thorsten

Ähnliche Themen

  1. Temperatur messen und speichern
    Von Pockebrd im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 12:02
  2. Messen Steuern Regeln - Buchempfehlung
    Von ukofumo im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 17:22
  3. Analogwerte Simulieren und messen
    Von daywalker1979 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 19:34
  4. PN Geräte initialisieren und Zeit messen
    Von M4RKU5 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 16:57
  5. SPS zum Messen und Steuern mit Webinterface
    Von Beatzler im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 17:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •