Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Brauche mal etwas Nachhilfen in Mathe

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.036
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kann mir mal jemand helfen der besser als ich in Mathe ist (wahrscheinlich jeder)

    Wie stelle ich die Formel nach X um?

    Y= (cos^(−1) * ((45 −X)/45)) * (36/19 ×43/3 × 4096/2π)
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren Brauche mal etwas Nachhilfen in Mathe  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Die Konstanten musst du dir selber wieder ersetzen
    Code:
    Y= (cos^(−1) * ((45 −X)/45)) * (36/19 ×43/3 × 4096/2π) 
    Y= (	A    * ((45 −X)/45)) * B
    
    X= 45 - (Y * 45 / A * B)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (13.04.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    391
    Danke
    58
    Erhielt 113 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    ...cos^(−1) ...
    cos^(-1) ist kein sinnvoller mathematischer Term.
    Bist Du sicher, dass da kein Schreibfehler drin ist?
    Gruß
    Erich

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu LargoD für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (13.04.2015)

  6. #4
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.036
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LargoD Beitrag anzeigen
    cos^(-1) ist kein sinnvoller mathematischer Term.
    Bist Du sicher, dass da kein Schreibfehler drin ist?
    Gruß
    Erich
    Hallo Erich,
    das soll arcos sein.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Die Konstanten musst du dir selber wieder ersetzen
    Code:
    Y= (cos^(−1) * ((45 −X)/45)) * (36/19 ×43/3 × 4096/2π) 
    Y= (    A    * ((45 −X)/45)) * B
    
    X= 45 - (Y * 45 / A * B)
    Wenn ich nicht ganz sehr irre, wäre es so "richtiger" ?
    Code:
    X= 45 - (Y * 45 / A / B)
    
    bzw. verständlicher geschrieben:
    
    X= 45 - (45Y * 1/A * 1/B)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (13.04.2015)

  9. #6
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.036
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Jetzt bin ich aber froh das zwei von den ich sehr viel halte uneinig sind.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (13.04.2015)

  11. #7
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    391
    Danke
    58
    Erhielt 113 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Hallo Erich,
    das soll arcos sein.
    Arccos ist eine Funktion und muss! ein Argument haben, da ist also ein Schreibfehler drin.
    Das müsste dann so aussehen cos^(-1)(....)
    Falls (-1) schon das Argument sein sollte kannst Du ersetzen:
    Arccos(-1)=π

    Gruß
    Erich

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu LargoD für den nützlichen Beitrag:

    Onkel Dagobert (13.04.2015)

  13. #8
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.036
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Es ist ein arcosinus und die Rechnung sieht in Wirklichkeit so aus

    Code:
    //Sollpsoitin in REAL wandeln//
    #Position_real := DINT_TO_REAL(#Position);
     
    //kontrolle ob Sollposition nicht größer als 2 x Radius//
    IF #Position_real > (2 * #Radius) THEN
        #Error:= True;
        #Position_real := 2 * #Radius;
    ELSE
        #Error:= False;
    END_IF;
     
     
    //Inkremente pro Getriebeumdrehung ausrechnen//
    #Zwischenergebnis := #Uebersetzung * #Vorgelege * (#Aufloessung / (2 * #Pi));
     
    //Inkremente entsprechend der Sollposition ausrechnen//
    #Inkremente_Real := (ACOS((45 - #Position_real) / 45)) * #Zwischenergebnis;
     
    //Inkremente in INTEGER wandeln und ausgeben//
    #Inkremente := REAL_TO_DINT(#Inkremente_Real);
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  14. #9
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Dann geht es also darum, folgende Gleichung nach "#Position_real" aufzulösen? Ich glaube, da sind jetzt richtige Mathematiker gefragt.

    Code:
    #Inkremente_Real := (ACOS((45 - #Position_real) / 45)) * #Zwischenergebnis
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  15. #10
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.351
    Danke
    452
    Erhielt 692 Danke für 517 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Y= (cos^(−1) * ((45 −X)/45)) * (36/19 ×43/3 × 4096/2π)
    Zitat Zitat von LargoD Beitrag anzeigen
    cos^(-1) ist kein sinnvoller mathematischer Term.
    RN, hat schon recht wenn er schreibt dass er den Arkuskosinus meint. Auch wenn die Schreibweise nicht ganz korrekt war.

    Das mit dem ^-1 (f^-1) steht üblicherweise für die Umkehrfunktion, wie eben der Arkuskosinus eine vom Kosinus ist.
    Zitat Zitat von kurzer Wiki-Auszug
    Aufgrund der in neuerer Zeit für Umkehrfunktionen gebräuchlichen Schreibweise f^-1 beginnen die namentlich auf Taschenrechnern verbreiteten Schreibweisen sin^-1 und cos-^1 die klassische Schreibweise arcsin bzw. arccos zu verdrängen, was eventuell zu Verwechslungen mit den Kehrwerten des Sinus und Kosinus (Kosekans und Sekans) führen kann.
    Das führt dann oft zur Verwechslung mit dem mathematischen Kehrwert.
    Den Kehrwert einer Kosinusfunktion würde man aber als cos(x)^-1 schreiben. Kleiner aber feiner Unterschied.
    Geändert von RONIN (13.04.2015 um 23:02 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 14:19
  2. mal etwas anderes als nur Siemens!
    Von rostiger Nagel im Forum Stammtisch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 11:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 17:01
  4. mal etwas nettes zu Bildbausteinen
    Von rostiger Nagel im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 01:45
  5. Brauche mal Hilfe OP 5
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 11:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •