Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 86

Thema: Vorstellung eines Neulings

  1. #11
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Kostenlos ist nichts auf der Welt, selbst der Tod kostet das Leben.

    Erstaunlich, das immer noch Leute auf solche Marketing-Gags
    hereinfallen – und diese auch noch weiter tragen.
    Die Engineering Software ist kostenlos. Ich kann mir Codesys oder TwinCAT herunterladen und damit Programmieren. Bei TwinCAT gibt es sogar die PLC Runtime für 30 Tage frei dazu und wenn man sie danach wieder neu installiert hat man wieder 30 Tage usw. Ich brauche also keine teuren Lizenzen zum Entwickeln und muss nicht für jeden Versionsprung aufs neue blechen.
    Das ist kein Marketing Gag sondern Fakt.
    Bezahlen muss man natürlich für die Runtime auf der Steuerung, wenn man nicht alle 30 Tage neu installieren möchte, für NC und für die Supplements, die einem aber gleich wieder einen Haufen Entwicklungsaufwand sparen.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    SPS-Fee (25.05.2015)

  3. #12
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, das immer noch Leute auf solche Marketing-Gags
    hereinfallen – und diese auch noch weiter tragen.
    Also bei Codesys sehe ich hier keinen Marketing-Gag.
    Sie verdienen Geld mit der Runtime und verschenken die IDE.
    Wenn du was als "Marketing-Gag" bezeichnen willst, dann ist es die Runtime für den Raspberry.
    Bin mal gespannt wann die ersten Bildungseinrichtungen darauf anspringen...

    Gruß
    Dieter

  4. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (25.05.2015),SPS-Fee (25.05.2015),UniMog (25.05.2015)

  5. #13
    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    69
    Danke
    73
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    WOW !
    Hätte mir nicht träumen lassen, dass ich soooo viel Resonanz auf meinem Beitrag bekomme.

    VIELEN DANK !

    Vielen dank auch an denen, die mir Alternativen zu SIEMENS aufzeigten.
    Werde ich bestimmt im Auge behalten, denn ich werde evtl. auch darauf mal zurückgreifen.

    Leider (was heißt leider, es ist halt Fakt) sind in sehr vielen Maschinen SIEMENS-Teile verbaut. Bei uns im Betrieb z.B. zu 100%.
    Das liegt aber auch sehr oft daran, dass der Kunde diese Bauteile zwingend vorschreibt. Und SIEMENS ist ja auch TOP, ok, wenn man mal vom Preis total absieht.
    Mir wäre es auch manchmal lieber, wenn andere Hardware möglich wäre. Es soll z.B. von WAGO eine SPS-System geben, in dem man mit C++ direkt programmieren kann.

    Es ist aber so, wie es ist und ich werde definitiv mit SIEMENS beginnen. Evtl. bekomme ich da ja etwas Unterstützung in Sachen Hard- und Software von meiner Firma.
    Aber wie gesagt, vom Wissen her bekomme ich nichts von meinen Arbeitskollegen, da die E-Planung überlastet ist und der Programmierer ein Externer ist, der nach Std. gezahlt wird und teuer ist.
    Ich weiß nur, dass wir ab heuer die 1200er und 1500er verbauen (müssen). Desweiteren arbeiten wir mit Ethernet.

    Da ich bestimmt in meinem Betrieb mal so zwischendurch die eine oder andere Information erhaschen kann und leihweise Sensoren etc. bekomme, lege ich mich auf die 1200/1500er fest. (Die 1500er soll sich besser programmieren lassen?)

    So, ich habe bereits einen Schaltschrank mit Standard-Hutschienen. Der muss nun bestückt werden.
    Zeitgleich möchte ich mich in die Welt der SPS einarbeiten.

    Ich bräuchte also dringend Unterstützung bei der ersten Hardwareauswahl und was ich überhaupt alles an Grundausstattung benötige.
    Also quasi so ne Liste wie z.B.:
    - Hutschienen-Netzteil 24V
    - Hutschienen-CPU ???
    - Welche Hardware noch?
    - Software? Welche diversen S. benötige ich und für was?

    Dank an dieser Stelle auch an "UniMog". Mit EAN´s und Versionsnummern etc. kann ich viel anfangen, denn man hat dann konkrete Daten.
    PS. habt ihr gesehen, dass in meinem Link vom Starterkit in der Überschrift mit dem KTP600 und im text mit dem KTP700 geworben wird? Komisch, oder?


    In euren Antorten stecken schon alleine viele Begriffe, mit denen ich -noch (!)- nichts anfangen kann. (WinCC, TIA und und und)
    Beginnen die Ausbildungsunterlagen von SIEMENS bei Null?
    Gibt es evtl. auch irgendwo ein "SPS für Neueinsteiger" oder "SPS für Dummies"?
    Bei AMAZON gibt es ja z.B. zig Bücher hierzu. Aber ist da auch was für mich dabei?

    Ihr merkt schon:
    Das Tor der Wissbegierigkeit ist weit aufgestoßen !


    Ich bitte euch, mich noch etwas zu unterstützen. Umsomehr können wir dann darauf stolz sein.

    Vielen Dank dafür im Voraus.

    Liebe Grüße
    Eure Steffi

  6. #14
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Naja, außer der SPS-Hardware, einem Netzteil und vielleich ein paar Schaltern/Leuchtmeldern nach gusto, brauchst du eigentlich erst mal nichts (zwingendes).

    S7-1200: TIA Basic
    S7-1500: TIA Professional (schließt Basic mit Ein)
    Panel mit Basic im Namen: TIA WinCC Basic (immer dabei).
    Panel mit Comfort im Namen: TIA WinCC Comfort

    Das wäre ein Starterkit mit S7-1500, aber ohne Panel:
    6ES7511-1AK01-4YB5
    Zu beachten: es ist lediglich eine 365-Tage TIA Prof. Lizenz enthalten.

    S7-1200 kann: SCL, KOP/FUP
    S7-1500 kann: SCL, KOP/FUP/AWL, Graph

    Also wenn du wirklich mit allem rumspielen willst, dann eindeutig die S7-1500.
    Die S7-1200 ist demgegenüber vor allem aus politischen Gründen eingeschränkter.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    SPS-Fee (25.05.2015)

  8. #15
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Wutbürger Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch!

    Nur weil eine Firma in den vorigen Jahrzehnten die größte Verbreitung in dieser Sparte, in Europa hatte, bedeutet das nicht, dass sie

    • das beste Preis/Leistungs-Verhältnis bieten
    • die Vorherrschaft halten können
    • das beste Sortiment anbieten
    • am innovativsten sind


    Viele alternative Hersteller von SPS'en bieten ihre Software kostenlos, oder zumindest sehr viel günstiger als Siemens an. Oft gibt es auch kein solches Durcheinander an unterschiedlichen Lizenzen, Softwarepaketen und Updates.

    Schau dir CoDeSys mal näher an. Es kostet dich zum Testen nichts. Die Verbreitung wächst ständig. Da es mehrere SPS-Hersteller für ihre Produkte einsetzen, wäre ein späterer Wechsel vom Anbieter, keine ganz große Umstellung...

    Der Wutbürger
    Ich brauche mich mit CoDeSys nicht näher beschäftigen.... Ich habe sogar schon versucht Siemens SPS Steuerungen mit CoDeSys zu programmieren da bist Du noch mit der Rassel um den Weihnachtsbaum gelaufen.
    Und mit Deiner Ahnung über das beste Preis/Leistungs-Verhältnis verschone mich...... Wahrscheinlich hast Du von Preisen nicht besonders viel Ahnung weil es nicht zu Deinem Aufgabengebiet gehört.

    Danke Wuti

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu UniMog für den nützlichen Beitrag:

    SPS-Fee (25.05.2015)

  10. #16
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Die Engineering Software ist kostenlos.
    ...
    Mal ehrlich, die Engineering Tools fallen doch nicht vom Himmel.

    Deren Entwicklung kostet richtig Geld. Diese Kosten können
    entweder direkt über Lizenzgebühren berechnet werden –
    oder sie werden auf die Laufzeitsysteme (ggf. Steuerungs-
    Hardware) umgelegt.

    Man bezahlt sie immer.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    SPS-Fee (25.05.2015),UniMog (25.05.2015)

  12. #17
    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    69
    Danke
    73
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Habt euch wieder lieb

    Habe in den letzten Stunden mal das I-net durchwühlt und auch die Informationen von euch aufgenommen.

    Hmmm, oft lese ich (z.B. hier im Forum), dass viel mit AWl und Graph gemacht wird.
    Nun zeigt mir MSB auf, dass die 1200er das nicht kann.
    Bin da jetzt schon wieder am grübeln. Vom Preis her liegen wir da in etwas 600€ - 800€ auseinander.
    Ist schon happig.

    Also werde mir die 1200er zulegen. Wenn ich die dann irgendwann mal verbaut habe (z.B. in einer Maschine, wo sie dann fest bleibt), kann ich mir immer noch die 1500er zulegen.
    Manche Kits haben das KTP400, viele das KTP600 und einige das 700er dabei.
    Was würdet ihr empfehlen. Den preislichen Rahmen würde keiner der 3 sprengen.
    Also Starterset mit Display und Softwre bis 1000€ wäre ok.

    LG Steffi

  13. #18
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.035
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zum erlernen reicht die 1200er aus, sicherlich wirst du erstmal mit einfachen
    Sachen anfangen und die lassen sich in FUP / KOP abbilden und da du sowieso
    aus der Hochsprachenwelt kommst, gibt es da noch SCL.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    SPS-Fee (25.05.2015)

  15. #19
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPS-Fee Beitrag anzeigen
    Es soll z.B. von WAGO eine SPS-System geben, in dem man mit C++ direkt programmieren kann.
    C++ können andere SPS-Hersteller auch.
    Allerdings hat C++ in der SPS-Welt Exoten-Status.
    Die Hochsprache bei SPS ist SCL (Siemens) bzw. ST (CodeSys).
    Du findest dort auch die üblichen Dinge (IF .. THEN, FOR ... NEXT, CASE).
    Objektorientierte Programmierung hat Siemens bislang verpennt. Hier ist Codesys deutlich weiter.

    In meinen Augen ist einen riesen Vorteil bei SPS-Programmierung, dass einem mehrere Sprachen zur Auswahl stehen.
    So kannst du Verknüpfungen (Betriebsarten, Verriegelungen, Freigaben) in KOP oder FUP programmieren, für Schrittketten nimmst du SCL und für Berechnungen oder Datenverarbeitung SCL oder AWL.
    Gemäß dem alten alten Grundsatz: "Für jede Aufgabe das geeignete Werkzeug".
    Von daher würd ich dir eher zu einer 1500er als zu einer 1200er raten.
    Frag doch mal bei eurem Siemens Vertriebler nach ... Bei einer 1500er gibt es zum Teil auch "Lockangebote".

    Gruß
    Dieter

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    SPS-Fee (25.05.2015)

  17. #20
    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    69
    Danke
    73
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Besten Dank.

    1200er / 1500er, hmmm, nun komm ich wieder ins grübeln.

    Weitere PRO´s und CONTRA`s ?



    LG Steffi
    Geändert von SPS-Fee (26.05.2015 um 01:05 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung
    Von tetralex im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 20:02
  2. Vorstellung
    Von spezial im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 20:11
  3. Frage eine Beckhoff Neulings
    Von Stefan_Faubel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:52
  4. Vorstellung
    Von cnc-fuchs im Forum Stammtisch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 16:22
  5. Vorstellung
    Von SherKhan im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 08:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •