Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: Tödlicher Roboterunfall bei VW in Kassel

  1. #21
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    203
    Danke
    12
    Erhielt 56 Danke für 36 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Traurige Sache das
    Ich kenne die Großeltern des Verunglückten, auf lang oder kurz erfahre ich da was passiert ist.
    Nüchtern betrachtet war es besoffen besser.

  2. #22
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Aventinus Beitrag anzeigen
    Bike, ist das bei anderen Automobilisten anders? Glaubst du das wirklich?
    Bestimmt nicht.
    Ich kenne leider? mehrere Autobastler, da geht es immer so zu.
    Auch kenne ich keinen einzigen Betrieb, der in diesen Läden wirklich Geld verdient.
    Zuerst ist alles schön und dann die Nachaufträge, die ja schon bei Auftragsvergabe bekannt waren.
    Die lesen unsere Pflichtenhefte völlig anders als wir die geschrieben haben.
    Manche dort denken sie seien Gott oder zumindest dessen Vertreter und die Zulieferer sind ja nur Sklaven.

    Zum Glück sind die meisten Kunden von uns anders.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #23
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Also hier hat sich bei uns auch einiges geändert. Früher gab es nur einen Hinweis im Merkblatt für externe Arbeitnehmer. Heute wird es kontrolliert.
    Hallo,

    zu diesem Thema gibt es sogar in der seit 01.06.2015 gültigen Betriebssicherheitsverordnung einen
    eigenen Paragraphen.

    http://www.gesetze-im-internet.de/be...2015/__13.html

    Der erhärtet die Regeln des Arbeitsschutzgesetzes und der DGUV1 nochmal speziell für Arbeitsmittel,
    was ein Roboter eindeutig ist.
    Wenn der Roboter noch in Besitz der "Fremdfirma" war, sieht es vielleicht noch etwas anders aus.
    VW hat auf jeden Fall eine Einweisungs- und Kontrollpflicht und das wissen die auch.

    Gruß
    Tommi

  4. #24
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    151
    Danke
    2
    Erhielt 39 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo,


    Weiß mittlerweile einer etwas mehr, was in Baunatal passiert ist ?


    Ich bekomme demnächst mal wieder einen Azubi und möchte den Unfall erwähnen, da ich auch aus der nähe von Baunatal komme.


    Mfg

  5. #25
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Mir ist heute wieder der Unfall seinerzeit eingefallen. Gibts mitterlweile Infos über den Hergang?

    Im Netz finde ich nix ausser das im August noch keiner (offiziell) was wusste.
    mfG Aventinus

  6. #26
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    203
    Danke
    12
    Erhielt 56 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Es gibt keine Infos, nur das die Eltern jetzt über Anwalt Auskünfte einfordern müssen weil überall eine Mauer des Schweigens ist....
    Nüchtern betrachtet war es besoffen besser.

  7. #27
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    125
    Danke
    26
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo ,
    unter vorbehalt habe ich erfahren , dass der Euchner Sicherheitsschalter in den Arbeitsraum überbrückt war. Die Maschine soll dann in Automatikbetrieb geschaltet worden sein. Dem Inbetriebnehmer ist aufgefallen das das Roboterpanel noch in der Station lag, und ist hinein gegangen um es auf zu heben. Als er sich in der Station befand ist wohl ein Werkstückträger zum bearbeiten in die Station eingelaufen , und der Roboter ist demnetsprechend angefahren .... Diese Info ist ohne gewähr. Wirklich eine sehr tragische Geschichte....

  8. #28
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bapho Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Infos, nur das die Eltern jetzt über Anwalt Auskünfte einfordern müssen weil überall eine Mauer des Schweigens ist....
    Sowas hab ich mir gedacht als ich gelesen habe, dass Mitte August noch nix bekannt ist.

    Zitat Zitat von spqr76 Beitrag anzeigen
    Hallo ,
    unter vorbehalt habe ich erfahren , dass der Euchner Sicherheitsschalter in den Arbeitsraum überbrückt war. Die Maschine soll dann in Automatikbetrieb geschaltet worden sein. Dem Inbetriebnehmer ist aufgefallen das das Roboterpanel noch in der Station lag, und ist hinein gegangen um es auf zu heben. Als er sich in der Station befand ist wohl ein Werkstückträger zum bearbeiten in die Station eingelaufen , und der Roboter ist demnetsprechend angefahren .... Diese Info ist ohne gewähr. Wirklich eine sehr tragische Geschichte....
    Mit irgend so etwas in der Richtung hab ich gerechnet. Wenn es so war bleibt für die Kollegen des Verunglückten zu hoffen dass nicht ermittelt werden kann wer den Türschalter überbrückt hat.

    Ich hab nachgefragt weil ich anhand dieses Unfalls bei uns die Inbetriebnehmer wieder etwas sensibilisieren möchte, auf die Sicherheit bei der Arbeit besonders zu achten. Danke für die Infos...
    mfG Aventinus

  9. #29
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Wenn es so war bleibt für die Kollegen des Verunglückten zu hoffen dass nicht ermittelt werden kann wer den Türschalter überbrückt hat.
    Wer grob fahrlässig handelt und dann auch noch ein Mensch stirbt sollte nicht hoffen sondern akzeptieren welche Konsequenzen das haben kann - auch wenn Überbrückung vom Chef so gewollt usw. - oder gelten jetzt Maßnahmen zur Arbeitserleichterung auch schon strafmildernd
    Geändert von LowLevelMahn (21.10.2015 um 07:05 Uhr)

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu LowLevelMahn für den nützlichen Beitrag:

    M-Ott (21.10.2015),marlob (21.10.2015)

  11. #30
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gerade zu diesem Thema gibt es von der SUVA (Schweizerische Unfallversicherungsanstalt) einen sehr eindrücklichen Film, welcher sich speziell auch an Vorgesetzte richtet.

    https://www.youtube.com/watch?v=R3h8j5U0d3s

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 13:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 11:18
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 13:23
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 10:46
  5. Erfahrungen mit einer Firma in Kassel
    Von hausenm im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 14:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •