Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Abschaltung von Analog und ISDN

  1. #11
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.511
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vdsl wird m.w.als Annex B geschaltet.
    Die Jammerei halte ich im übrigen für heuchlerisch.
    Es ist hinreichend lange bekannt gemacht worden. Jeder hat Zeit, sich ordentlich auf die Umstellung vorzubereiten. Wartet man auf die Kündigung durch den Betreiber wird es natürlich eng.

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  2. #12
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Bei der ganzen Umstellung gibt es noch einen weiteren Nachteil:
    Analog oder ISDN funktionieren jetzt auch noch bei Stromausfall.

    Bei VOIP braucht man dann eine USV für den Router, aber auch das hilft nur noch bedingt, da ja das Netz quasi dezentral aufgebaut ist und in den kleinen "Strassenverteilern" nur eine USV für 15min. eingebaut ist.
    Somit braucht man im Notfall ein Handy, da hier die USV-Zeiten wesentlich länger sind ... oder man wird zum Amateurfunker

    Gruß
    Dieter

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    nade (19.07.2015)

  4. #13
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Jaja, das Kreuz mit der Ereichbarkeit un Information...
    Das problem mit Stromausfall hatte mich vor einem Monat auch ereilt. Hab allerdings 2 Usv's in Betrieb. Eine für Pc, und eine für Router, Telefon, Media-PC, Netzlaufwerk. Die Sache hat mir "fast" über die komplette Zeit den Anschluss aufrecht gehalten. Zu Vermittlungstechnik, da ist meines Wissens eh bisher alles ISDN. Wird also in den Vermittlungsstellen Umgewandelt. Denke aber das dies auch bereits weitestgehend da schon auf den Hauptstrecken auf Voip ist. Ansonst, wie schon geschrieben wurde, ist bei der Fritzbox mit etwas basteln Analog, wie auch ISDN auf bestehende Verkablung Schaltbar. Bei Firmen gehts zwar etwas einfacher, aber die Anlagen sind auch etwas teurer. Wie die Telekom aber mit sog. Anlagenanschlüsse die Umstellung bewerkstelligen will, frag ich mich allerdings auch.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  5. #14
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.511
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nade Beitrag anzeigen
    Wie die Telekom aber mit sog. Anlagenanschlüsse die Umstellung bewerkstelligen will, frag ich mich allerdings auch.
    Ganz einfach: Entweder stellt der Admin seine Technik alleine um oder der Provider stellt per Kündigung vollendete Tatsachen überraschend vor die Tür.



    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  6. #15
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.511
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Die Telekom hat übrigens im Businessportal ganz brauchbare Router.

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  7. #16
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Entweder stellt der Admin seine Technik alleine um oder der Provider stellt per Kündigung vollendete Tatsachen überraschend vor die Tür.
    Das heißt aktuell im Zusammenhang Anlagenanschluss aber das du dir einen anderen Anbieter suchen musst, da die Telekomiker hierfür derzeit keine Lösung anbieten können.
    Es heißt lediglich man arbeitet daran, aber vor 2016+ wirds eher nix werden.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #17
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Bei der ganzen Umstellung gibt es noch einen weiteren Nachteil:
    Analog oder ISDN funktionieren jetzt auch noch bei Stromausfall.
    Nicht ganz, da werden die 60V von Seiten des Betreibers per Akkus o.ä. gepuffert!

    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

  9. #18
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Grad gesehn, deren Octopus Anlagen sind mittlerweile auch um mit Voip zu Arbeiten ausgelegt. Blöd nur wenn der Kunde dann eine andere Telefonanlage einbauen will, und eben vergessen wird, dass es so ein Anschluss ist, die neue Telefonanlage damit nicht klar kommt. Ein Kunde hatte bei seinem Firmenanschluss dies mal nicht bedacht, eine kleine Auerswald aufgehangen und sich gewundert dasset net geht. Hatte sich einen Anlagenanschluss geordert. War wohl auch die betatung net so dolle gewes.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  10. #19
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, da werden die 60V von Seiten des Betreibers per Akkus o.ä. gepuffert!
    Nützt aber nichts wenn die Fritzbox, oder die Telefonanlage nicht gepuffert ist. Und die sind leider bei IP-Anschlussen vor der Internen Verteilung beim Endverbraucher dran. Bei ISDN oder bei Analog kann ja min 1 Telefon vor die Anlage geschaltet werden, und somit ist der Anschluss in der Not auch verwendbar.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  11. #20
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.511
    Danke
    267
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jetzt eine TA aufzuhängen, die kein VOIP kann wäre wohl ignorant bis vorsätzlich. Eine bestehende ISDN-TA weiterzubetreiben sollte mit den Businessroutern auch gut machbar sein

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 10:03
  2. Fernwartung TSA II ISDN/Analog
    Von Ulle im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 18:08
  3. Biete Analog-In- und Analog-Out-Karten für S7-300
    Von HansAmBau im Forum Suche - Biete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:43
  4. teleservice - isdn - analog
    Von mertens2 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 10:22
  5. TELESERVICE ANALOG, ISDN bis 12MBit/s
    Von Kleverle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 10:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •