Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Entschädugung Ausland / Montage

  1. #11
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.491
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von chipchap Beitrag anzeigen
    Region Rheinland-Pfalz, kein Urlaubs / Weihnachtsgeld. Überstundenabbau durch Freizeit. Bei zuviel Stunden, teilweise Auszahlung
    Also wenn du anständige Noten hast und eine vorherige Berufsausbildung würd ich nochmal nachverhandeln.

  2. #12
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Also wenn du anständige Noten hast und eine vorherige Berufsausbildung würd ich nochmal nachverhandeln.
    Oder nach der Probezeit eine kleine Erhöhung vereinbaren

  3. #13
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    501
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für Eure Antworten. Hat mir weitergeholfen

  4. #14
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Mittlerweile ist es eigentlich schon fast das Standard, das man den ersten Vertrag doch eh nur für 1 Jahr bekommt, oder? Jedenfalls war das bei mir und allen Kommolitonen von mir (mit denen ich noch Kontakt habe) so der Fall. Ist aber auch ganz praktisch, denn man muss sich ja 3 Monate vor Ablauf des Vertrags arbeitssuchend melden und kann so nochmal ganz offiziell die Lage checken, bevor (hoffentlich) der nächste Vertrag (dann aber bitte schön unbefristet) vom Arbeitgeber kommt.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  5. #15
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.491
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist es eigentlich schon fast das Standard, das man den ersten Vertrag doch eh nur für 1 Jahr bekommt, oder? Jedenfalls war das bei mir und allen Kommolitonen von mir (mit denen ich noch Kontakt habe) so der Fall. Ist aber auch ganz praktisch, denn man muss sich ja 3 Monate vor Ablauf des Vertrags arbeitssuchend melden und kann so nochmal ganz offiziell die Lage checken, bevor (hoffentlich) der nächste Vertrag (dann aber bitte schön unbefristet) vom Arbeitgeber kommt.
    Die andere Möglichkeit ist, dass man nur über eine Zeitarbeitsfirma in ein Unternehmen kommt.

  6. #16
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Da das Thema ja eigentlich um Ausland/Montage geht würde mich mal interessieren, wie so die verschiedenen "Entschädigungen" konkret in den verschiedenen Unternehmen aussehen. Gibt es jemanden, dem fürs Ausland, mehr als nur die steuerfreie Verpflegungspauschale gezahlt wird? Ich denke früher vor 10-20 Jahren haben die großen Unternehmen auch mal locker grob das doppelte im Monat für jemanden gezahlt der in China sitzt gegenüber der gleichen Tätigkeit in Deutschland. Gibt's aber so m.M. nach nicht mehr.
    Gängige Praxis meiner Erfahrung nach, man bekommt das selbe wie in Deutschland + die steuerfreie Verpflegungspauschale (vom Zielland abhängig). Wenn dann vor Ort keine Überstunden anfallen (oder auch keine geleistet werden dürfen) ist man voll am Arsch. Also bevor man einen Vertrag unterschreibt, sollte man sich das genau überlegen...

    Ach ja, wenn der Arbeitgeber sagt, es geht nur abundzu ganz selten mal für 3 Wochen nach China würd ich das doch mal hinterfragen. In der Prozessautomatisierung gibt es quasi keine Inbetriebnahme die nur 3 Wochen dauert, in der Regel geht's da um 6-12 Monate. Dann wird auch die Frage der bezahlten Heimreisen interessant...

    Gruß.

    PS in meiner alten Firma gabs für Baustellen weiter als 50km entfernt vom Firmensitz eine Art Inbetriebnahmepauschale von x% vom Monatslohn zusätzlich, welche dann aber wieder nach Nase (da nicht konkret geregelt) mit anderen Vergütungen (Fahrkosten, Verpflegungspauschale) verrechnet wurde. Aber da wurde auch kein Unterschied gemacht, ob die Baustelle in 100km Entfernung liegt oder in China...
    Geändert von ducati (02.08.2015 um 08:40 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    de vliegende hollander (02.08.2015)

  8. #17
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chipchap Beitrag anzeigen
    3. Was sollte ich sonst noch so als Programmierer beachten?
    Wenn Du wirklich "nur" als Programmierer arbeiten willst, solltest Du aufpassen, dass es auch ein "Programmiererjob" ist. Je nach Job kann das stark variieren, von 0% Inbetriebnahme bis hin zu 90% Inbetriebnahme im Ausland.

    Ansonsten:
    - wie werden Fahrkosten mit Privat-PKW vergütet?
    - ist Fahrzeit zur Baustelle gleich Arbeitszeit?
    - wie ist die Ausstattung mit Arbeitsmitteln (ordentlicher Laptop oder nur alte Möhre)?

    Gruß.

    Gruß.

  9. #18
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    In unserer Branche sind die Gehaltsunterschiede zwischen den einzelnen Regionen extrem heftig.
    Als ich das letzte mal geschaut hab, waren das ca. 40%.
    Nicht nur regionsabhängig... Auch stark vom Unternehmen abhängig und vor allem stark vom Verhandlungsgeschick des Bewerbers... Wenn man jetzt noch die Unterschiede in der Tätigkeit hinzunimmt (der eine sitzt den ganzen Tag im Büro in Deutschland, der andere fährt 90% des Jahres auf Inbetriebnahmen ins Ausland) sind die Unterschiede noch extremer... Und alles auch noch abhängig vom Abschluss, (Bachelor bekommt sicherlich weniger als Dipl.-Ing. oder Master). Also ERA hin oder her ich seh das ganze aktuell als schon ziemlich kritisch an.

    Gruß.

  10. #19
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Dafür steht Dir der sogenannte Verpflegungsmehraufwand (umgangssprachlich Spesen) zu, der vom Bundesfinanzministerium gesetzlich geregelt wird.
    Erhältst Du dieses Geld nicht direkt vom Arbeitgeber kannst Du es bei Deinem Lohnsteuerjahresausgleich geltend machen.
    Alle berufen sich dabei immer auf die "gesetzliche" Regelung. Das geht mir langsam etwas auf den Keks. Es bedeutet schon einen enormen PERSÖNLICHEN Mehraufwand, weltweit auf Inbetriebnahmen herumzureisen. Das sollte entweder schon im Grundgehalt mit einbezogen sein oder eben gesondert vergütet werden. Aber leider bedeutet das schon einiges an Verhandlungsgeschick.

    Die Aussage vom Arbeitgeber "ich darf gesetzlich nicht mehr zahlen" hab ich nicht nur einmal gehört. Die Arbeitgeber wollen einfach nicht mehr zahlen!

    Gruß.

  11. #20
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.491
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @ducati
    Mit deinen Aussagen zu Auslands-Einsätzen hast du recht.

    Für bestimmte Auslandsstandorte gibt es bei uns "Einzelverträge".
    Dort werden dann Zusatzvereinbarungen (Heimflüge, Spesen, zusätzlicher Versicherungsschutz, Firmenwagen, Dienstwohnung, ...) geregelt.
    Es ist klar, dass man mit dem normalen Spesensatz für Russland z.B. in St. Petersburg nicht weit kommt.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. ET200s Montage über Kopf
    Von Holle-52499 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 11:25
  2. gehalt auf montage
    Von AlterEgo im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 19:54
  3. Etwas Off-Topic: Notebook für Montage
    Von BPlagens im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 11:58
  4. Montage Siemens Panel der x77 Reihe
    Von rostiger Nagel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 06:45
  5. Montage in Pakistan!?!?
    Von godi im Forum Stammtisch
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 05:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •