Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 10 von 69 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 681

Thema: Willkommen in Deutschland

  1. #91
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    ... dann kommt dieser Nixkönner und Dummschwätzer aus Bayern. Seehofer oder wie der heißt und der bringt dann bestimmt noch den Ramsauer mit.Na Mahlzeit .... Oder Schäuble.. muss das sein ? ..... oder glaubt ihr echt das es eine linke Mehrheit gibt ? Und wenn wer kommt dann ? Gabriel oder Steinmeier oder wer ?
    Mutti hat von Kohl sehr genau gelernt wie man sich an der Macht hält.
    Die SPD hat schon immer ein Problem mit ihren eigenen Führungspersonen.
    Bei den Grünen oder den Linken beginnen vor der Wahl wieder die Grundsatzdiskussionen und AfD oder Alfa sind eben keine Alternative.

    Also wenn Mutti die Flüchtlingskrise auch nur einigermassen in Griff kriegt, dann bleibt uns diese Regierung noch lange erhalten.
    Nur leider nicht aufgrund der Leistung sondern eben aufgrund der Schwäche der anderen.

  2. #92
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen

    ... dann kommt dieser Nixkönner und Dummschwätzer aus Bayern. Seehofer oder wie der heißt und der bringt dann bestimmt noch den Ramsauer mit.Na Mahlzeit .... Oder Schäuble.. muss das sein ? ..... oder glaubt ihr echt das es eine linke Mehrheit gibt ? Und wenn wer kommt dann ? Gabriel oder Steinmeier oder wer ?
    Also was hat denn der Horst dir getan?
    Der hat immer oder leider? die selbe Richtung eingehalten und bleibt seiner bzw der Linie treu.
    Franz-Josef ist ja nun schon hundert und kann nicht mehr gewählt werden.
    Dass uns es gut geht ist das schlimm? Und wenn es Neid ist, Neid muss man sich erarbeiten.

    Es ist echt Klasse, dass immer nur geschimpft wird, aber wo sind die Alternativen?

    Um zurück auf den Titel zu kommen:
    Wer entscheidet wer willkommen ist?
    Wenn wie hier in der Nachbarschaft (bei meinem Häuschen im Osten) ein Dorf 140 Einwohner hat und 400 Asylanten dazugesteckt werden, ist da nicht klar, dass manche "NEIN" sagen und dagegen sind?

    Wenn etwas bei euch im Job nicht klappt und etwas ändern müsst, könnt ihr sagen: Wir ändern nichts und jetzt erst recht das wird so beschlossen. ?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #93
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Mutti hat von Kohl sehr genau gelernt wie man sich an der Macht hält.
    Die SPD hat schon immer ein Problem mit ihren eigenen Führungspersonen.
    Bei den Grünen oder den Linken beginnen vor der Wahl wieder die Grundsatzdiskussionen und AfD oder Alfa sind eben keine Alternative.
    Leider haben wir das Pech das uns nichts vernünftiges zur Wahl steht......
    Deshalb braucht man auch nicht zur Wahl gegen weil immer die gleiche Scheisse an die Regierung kommt....... traurig

  4. #94
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Leider haben wir das Pech das uns nichts vernünftiges zur Wahl steht......
    Deshalb braucht man auch nicht zur Wahl gegen weil immer die gleiche Scheisse an die Regierung kommt....... traurig
    Ich sehe du beginnst zu verstehen ....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #95
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Leider haben wir das Pech das uns nichts vernünftiges zur Wahl steht......
    Deshalb braucht man auch nicht zur Wahl gegen weil immer die gleiche Scheisse an die Regierung kommt....... traurig
    Meine Meinung dazu:
    Engel , auch Erzengel haben im Himmel zu sein, aber auf der Erde klappt es nicht.
    Und Stein ist zwar hart, aber nicht so echt attraktiv.
    Also ich würde Herrn Kubicki wählen, wenn der den geistigen Dünnschiss von TTIP endlich ausgeschieden hat.

    Es gibt Alternativen, doch muss man die auch wollen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. #96
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.034
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Jetzt mal wieder zum Thema, was macht Mann wenn
    50.000 und mehr Menschen an der Tür klopfen und rufen
    'Mama Merkel, Asyl'.
    Das Grundgesetz ändern?

    Der Orban wusste ganz genau, als er vor Grenzöffnung sagte:
    'Das ist kein Europäisches Problem, sondern ein Deutsches Problem'

    Er ist doch derjenige der Sie zu uns rüber treibt. Der mit seinen
    Grenzzaun und das Verhalten von zB England, das sind doch
    diejenige die Europa zerstören.

    Die Politik weiß doch schon lange was da kommt. Merkel hat doch
    schon im Mai gesagt: 'Die Finanzkrise in Griechenland ist nichts,
    im Vergleich der Flüchtlingskatastrophe, die vor der Tür steht'.

    Ich teile Merkels Meinung 'Wir können das Schaffen', Erfahrung mit
    fehlgeschlagener Intregrationspolitik haben wir genug gesammelt,
    jetzt müssen wir es nur noch richtig machen.

    Das geht aber nicht mit Hetzen und Asylantrnheime anstecken.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #97
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Auf die nächsten Wahlen zu hoffen ist aber etwas spät. Die Frage ist, wer stoppt das Merkel jetzt?

    Die anderen EU-Länder sagen doch (zu recht), wenn Deutschland die unbedingt haben will, dann sollen sie die auch bekommen. Als Politiker in Ungarn oder den anderen osteuropäischen Ländern würde ich wirklich gegenrechnen, ob ein Austritt aus der EU nicht sogar das geringere Übel wäre, wenn man dadurch keine "Flüchtlinge" mehr aufnehmen muss.
    Dank Merkel flüchten die Leute doch schon aus sicheren Staaten. Wie der eine Type der sich die Kauleiste hier auf Staatskosten reparieren lassen wollte, und es dabei ein kleines Unglück mit seinem Kind gab. Kann sich direkt das Merkel auf die Karte schreiben lassen

  8. #98
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Ich teile Merkels Meinung 'Wir können das Schaffen', Erfahrung mit
    fehlgeschlagener Intregrationspolitik haben wir genug gesammelt,
    jetzt müssen wir es nur noch richtig machen.
    So wie man es richtig machen müsste, wird man es aber dank unserer "Gutmenschen" nicht machen.

    Vielleicht kennt ja jemand von Youtube den Horst Lüning, mit seinem Whisky-Store Kanal. Die Idee die er dazu hatte, bzw. wie es wohl auch schon teilweise im Ausland abläuft (Singapur?) war in etwa so.

    Erste Stufe ist ein Auffanglager für die Flüchtlinge in dem deutschl gelernt wird. 8 Stunden am Tag, volles Programm. Dann alle Nationalitäten gemischt, sodass diese verpflichtet sind sich untereinander auf deutsch zu unterhalten, weil das dann unter Umständen die einzige gemeinsame Sprache wird mit der sie sich unterhalten können. Es gibt alles was man zum Leben braucht, aber kein Taschengeld. Das wird für ein Jahr durchgezogen, dann gibt es eine Abschlussprüfung für Stufe zwei.

    Stufe zwei ist Staatsbürgerkunde (natürlich alles auf deutsch), wo die Flüchtlinge lernen wie unser Staatswesen funktioniert, welche Gesetze es gibt, welche Rechte, welche Pflichten, wie suche ich mir Arbeit usw. Halt alles was man hier zum Leben benötigt. Danach wieder Abschlussprüfung, und dann gehts raus in die freie Wildbahn sozusagen.

    Ich schätze mal, jedem dem es in seinem Ursprungsland doch nicht so schlecht ging, wird freiwillig gehen. Alle die das durchziehen, können hierbleiben, und bekommen auch die volle Unterstützung.

    Wird aber nicht kommen, da sowas garantiert als "Nazi-Methode" gewertet wird. Bei uns gibt es dafür "Merkel-Methode", was bedeutet einfach alle reinlassen ohne einen Plan, einfach nichtstun. Und das geht in die Hose.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    arne.pf (22.09.2015)

  10. #99
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Ich stimme Dir zu das die Sprache der Schlüssel zu allem ist. Wenn ich sehe wie viele junge Familien mit ihren Kindern nicht in Deutsch sprechen sondern in Russisch, Arabisch, Türkisch oder was weis ich sonst noch dann wird das über kurz oder lang zu einem Problem. > Keine vernünftige Schulbildung, keine vernünftige Ausbildung > Sozialsystem.... Es können nicht alle Döner oder Obst verkaufen

    Das nächste Problem wird die 2. Welle sein. Bei uns im Ort gibt es 120 Flüchtlinge. Davon 95 Männer..... wenn die erst mal ihre Familien nachholen ....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  11. #100
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Das nächste Problem wird die 2. Welle sein. Bei uns im Ort gibt es 120 Flüchtlinge. Davon 95 Männer..... wenn die erst mal ihre Familien nachholen ....
    Hab vor ein paar Tagen im DLF ein kurzes Interview mit einem jungen Flüchtling aus Syrien gehört. Man hat natürlich einen Studenten der englisch spricht ausgewählt. Der hat in Syrien gut gelebt. Sein Vater hat eine Schokoladenfabrik und macht noch was mit Textilien, er hat zu Hause ein eigenes Auto gehabt. Zumindest hat ihn die Familie als stärksten hier her geschickt, und er soll dann seine Familie nachholen.

    Da kann ich nachvollziehen wenn H4ler hier sauer sind, denn wenn ich mal in den Genuss von H4 kommen sollte, muss ich die Hose runterlassen. Dann gibt es kein Angespartes mehr. Auch wenn ich hier vorher 30 Jahre für das Land geschuftet habe.

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:42
  2. Moscheen in Deutschland
    Von UniMog im Forum Stammtisch
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 00:41
  3. Willkommen Bei SPS-forum.de
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 18:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •