Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 50 von 69 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 681

Thema: Willkommen in Deutschland

  1. #491
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Die angst vor Strafverfolgung ist echt das einzige dass dich vom Klauen abhält?

    mfG René
    Bisher dachte ich es ist normal nicht etwas anderen wegzunehmen, das einem nicht gehört.
    Aber, wenn klauen salonfähig wird, da es vom Gesetz nicht verfolgt wird, warum dann nicht mitmachen?

    Programmierer haben ab und an echt Stress und der Erfolg ist nicht ihnen.
    Man würde gern alles in eine Ecke schmeißen, doch Polizist zu sein, ist die Potenzierung dieses Frusts.
    Die können bzw DRÜFEN nichts unternehmen.

    Bei meiner Datscha werden jetzt auch Bürgerpatrollie für Ruhe? sorgen.
    Die Bewohner haben langsam genug.
    Gartenhäuser werden aufgebrochen.
    Bei einem Zugereisten hat meine Nachbarin ihr Handy wiedergefunden.
    Er sagte, er habe es gefunden.
    Sie hat es nicht verloren, es war in ihrem Partyraum, der auf einmal ein unsanft geöffnetes Fenster hat.
    Wir konnten den Kollegen überreden, das Handy ihr zu geben.

    Ich habe nichts gegen Asylanten.
    Aber warum unternehmen die Ehrlichen nichts gegen die kriminellen?

    Ein Bewohner kommt mit einer Playstation ins Heim.
    Was wird gemacht?
    Es wird nicht gefragt, wo kommt die her, sondern es wird damit gespielt, als sei es das normalste der Welt.
    Das ist das Problem, das sich mir so darstellt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  2. #492
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    @Ralle: Vielleicht bin ich ja garnicht Krumnix, sondern Heinz und Heinz ist nicht Heinz, sondern Manuel Neuer.
    Spielt das wirklich eine Rolle?
    Selbst wenn du es bist, dann mag das in deinem Fall zutreffen, aber das ist weder eine Statistik noch irgend etwas anderes Konkretes. Das kann so passiert sein, absolut, aber daraus kann man nichts Allgemeines schlußfolgern. Genau das machen aber sehr viele und genau dann wird es Stammtischgelaber. Das gilt übrigens für beide "Lager", da machen viele unbewußt oder bewußt mit.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #493
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    265
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Ich denke, das die jahrelange Desinformation jetzt auch dazu führt, das das Pendel erst einmal gewaltig zur anderen Seite ausschlägt.
    Scheinbar entlädt sich der aufgestaute Frust jetzt bei uns Deutschen, stets für alles auf dieser Welt wegen unserer Vergangenheit den Kopf hinzuhalten.
    Immer häufiger kann man jetzt Berichte von den tatsächlichen Problemen lesen. Hier nur ein Beispiel:
    http://www.welt.de/regionales/hambur...dringlich.html
    Vermutlich haben wir uns durch das Verhalten unserer Politiker und vorallem der Medien über viele Jahre selbst zum "Idioten" auf dieser Welt gemacht.
    Nirgendwo sonst war es so einfach, kritische Meinungen sofort in die rechte Ecke zu schieben.
    Erstaunlich, wie gerade die Medien plötzlich umschwenken, entsetzt tun und nun in der Politik die Schuld suchen. Waren sie es nicht, die sehr
    einseitig berichteten bzw. Wahrheiten zurückhielten? Umsonst kommt der Ruf "Lügenpresse" nicht zustande.
    Leider ist die Opposition, die aus dieser Situation einen Vorteil schlagen könnte kaum besser. Grüne und Linke gespickt mit Gutmenschen,
    bei AfD und Pegida tummeln sich zu viele ultrarechte Dumpfbacken.

    Gruß André

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu andre für den nützlichen Beitrag:

    Ralle (18.01.2016),UniMog (18.01.2016)

  5. #494
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    203
    Danke
    12
    Erhielt 56 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Und wie nun weiter? Politiker + Medien haben gelogen, betrogen und die jahrelange Gehirnwäsche hat offensichtlich gefruchtet. Die große Vorsitzende Angela I. hat in einem Moment gefühlsduseliger geistiger Umnachtung eigenmächtig Regeln und Gesetze ausser Kraft gesetzt und das fällt ihr nun auf die Füsse. Da so jemand aber keine Fehler macht, kann man das auch nicht zugeben und läßt die Karre lieber weiter in den Dreck fahren. Statt den betrunkenen Käptain abzusetzen und zu retten was zu retten ist, sollen wir das nicht machen, weil der Abschlepper die falsche Frisur hat? Ehrlich mal was denkt ihr denn wie das nun weitergeht? Solange das Rumgeier weitergeht steigt die Wut in der Bevölkerung und um so radikaler wird der ganze Spass. Ich habe keine Angst vor der AFD, auch nicht vor Pegida ich habe Angst vor dieser unfähigen Regierung mit ihrem unsäglichem Parteiengeklüngel. Als junger Kerl habe ich einen Systemwechsel mitgemacht und glaubt mir, dass geht schneller als man denkt, nur wird es diesmal sicher nicht friedlich mit Korkenknallen ablaufen sondern eher häßlich werden. DAVOR habe ich Angst, daß das auf einmal unkontrolliert losbricht.
    Nüchtern betrachtet war es besoffen besser.

  6. #495
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von andre Beitrag anzeigen
    Ich denke, das die jahrelange Desinformation jetzt auch dazu führt, das das Pendel erst einmal gewaltig zur anderen Seite ausschlägt.
    Scheinbar entlädt sich der aufgestaute Frust jetzt bei uns Deutschen, stets für alles auf dieser Welt wegen unserer Vergangenheit den Kopf hinzuhalten.
    Immer häufiger kann man jetzt Berichte von den tatsächlichen Problemen lesen. Hier nur ein Beispiel:
    http://www.welt.de/regionales/hambur...dringlich.html
    Vermutlich haben wir uns durch das Verhalten unserer Politiker und vorallem der Medien über viele Jahre selbst zum "Idioten" auf dieser Welt gemacht.
    Nirgendwo sonst war es so einfach, kritische Meinungen sofort in die rechte Ecke zu schieben.
    Erstaunlich, wie gerade die Medien plötzlich umschwenken, entsetzt tun und nun in der Politik die Schuld suchen. Waren sie es nicht, die sehr
    einseitig berichteten bzw. Wahrheiten zurückhielten? Umsonst kommt der Ruf "Lügenpresse" nicht zustande.
    Leider ist die Opposition, die aus dieser Situation einen Vorteil schlagen könnte kaum besser. Grüne und Linke gespickt mit Gutmenschen,
    bei AfD und Pegida tummeln sich zu viele ultrarechte Dumpfbacken.

    Gruß André
    Ja da könnte ich einen großen Teil von Unterschreiben.....

  7. #496
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Bapho Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Angst vor der AFD, auch nicht vor Pegida ich habe Angst vor dieser unfähigen Regierung mit ihrem unsäglichem Parteiengeklüngel. Als junger Kerl habe ich einen Systemwechsel mitgemacht und glaubt mir, dass geht schneller als man denkt, nur wird es diesmal sicher nicht friedlich mit Korkenknallen ablaufen sondern eher häßlich werden. DAVOR habe ich Angst, daß das auf einmal unkontrolliert losbricht.
    Ich habe auch keine Angst sondern weiß das was losbrechen muß ob kontrolliert oder unkontrolliert...... So wie es jetzt ist kann es auf alle Fälle nicht mehr lange weiter gehen und ob mich einer
    für LINKS, RECHTS, OBEN oder UNTEN hält das ist mir so was von scheißegal

  8. #497
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    mal so am Rande, die angesprochene Situation läßt sich nicht so einfach lösen, siehe den von mir verlinkten Heise Artikel. Wenn man solchen (nicht mal mehr sorry) geistigen Dünnschiß abläßt, der dann scheinbar noch von einer parteinternen Mehrheit getragen wird. Mein Fazit ist daraus nur eines, das diese Personen wahrscheinlich Probleme haben zum Feierabend ohne fremde Hilfe nach Hause zu finden.
    Und von solchen wird verlangt Probleme zu erkennen und zu lösen? Die Jungs und Mädels werden sich an ihren Pöstchen festkrallen bis nix mehr geht, gleich was passiert. Und davor habe ich wie Bapho auch schon festellte Angst.
    Und nochwas, in der Zone fünktionierte das genauso, Flachzangen wurden nach oben delegiert das die die arbeiten wollten das in Ruhe tun konnten. Im ersten Moment ging das ja eine Weile gut..... Funktioniert hier genauso. Also, wer aus dem Forum macht den Kandisbunzler? Ansonsten bin ich für Alf.

    Gruß
    Mario

  9. #498
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Ich seh schon. Die EU ist zerstritten und geschwächt.
    Auf Eidgenossen lasst uns Pole äh NRW überfallen und in die neue grosse Eidgenossenschaft integrieren.
    Zu ihrem eigenen Schutz. Wir haben Kekse und Fondue.

  10. #499
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    197
    Danke
    31
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    @Ralle: Vielleicht bin ich ja garnicht Krumnix, sondern Heinz und Heinz ist nicht Heinz, sondern Manuel Neuer.

    Die Geschichte zeigt aber, dass 2 Kulturen nicht miteinander können und das unsere Kultur es den Menschen aus anderen Kulturen sehr einfach macht. Das schlimme dabei ist, dass die ihre Rechte kennen, aber ihre Pflichten nicht!
    Und wegen dem Pass: Warum ist der gute liebe Flüchtling in der Lage, sein Handy zu "retten", aber irgendwelche Unterlagen von sich nicht? Bei mir ist der Perso IMMER im Geldbeutel, den ich IMMER dabei habe..... Und der Reisepass liegt griffbereit, falls ich mal selbst in so eine Situation komme.

    Ich habe nix gegen die Flüchtlinge, ich habe nix dagegen, das sie Schutz suchen, ich weiß, dass deren Kultur eine andere ist, ich weiß das sie sich nicht integrieren lassen, wenn wir so weiter machen. Also muss daran gearbeitet werden und nicht wie aktuell, sonst wird das Beispiel von mir da oben Standard werden!...
    Hallo Krumnix, ich glaube nicht das jeder Mensch in Deutschland einen Pass Griffbereit hat oder überhaupt einen besitzt.So wird es wohl auch z.B. in Syrien sein.Dann glaube ich nicht das in einem Bürgerkriegsland jemand noch einen Pass von den Behörden bekommt, wenn alles weg gebombt ist. Und einen Ausweis muss man ihn in Syrien mit sich tragen?Andere Kultur nicht wahr?!
    Nicht jeder hat nur Kriminelles im Sinne.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

  11. #500
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von mkRE Beitrag anzeigen
    Hallo Krumnix, ich glaube nicht das jeder Mensch in Deutschland einen Pass Griffbereit hat oder überhaupt einen besitzt.So wird es wohl auch z.B. in Syrien sein.Dann glaube ich nicht das in einem Bürgerkriegsland jemand noch einen Pass von den Behörden bekommt, wenn alles weg gebombt ist. Und einen Ausweis muss man ihn in Syrien mit sich tragen?Andere Kultur nicht wahr?!
    Nicht jeder hat nur Kriminelles im Sinne.

    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
    Aber immer wieder gibt es Berichte dass an der Österreichischen Grenze Müllsackweise Ausweise gefunden werden.... Ein Schelm, wer Böses denkt.

    Ich würde zumindest von jedem Flüchtling erwarten, dass er sich bemüht, seine Integration voranzubringen. Das heißt für mich eigentlich, dass er sich selbstständig darum kümmern könnte was bei uns üblich ist. Und dass die noch nicht gehört haben, dass bei uns Frauen gleichberechtigt sind oder das Vergewaltigungen und Diebstähle nicht gesetzteskonform sind kann ich mir nicht vorstellen.

    Ich habe nichts dagegen wenn ein Füchtling, der um zuhause Leib oder Leben fürchten muss zu uns kommt und Hilfe erbittet. Wenn er sich ordentlich benimmt ist das iO. Aber derzeit habe ich den Eindruck dass da mächtig was schief läuft. Und da habe ich auch Angst vor dem großen Knall - und der wird schneller kommen als uns Lieb ist.
    mfG Aventinus

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:42
  2. Moscheen in Deutschland
    Von UniMog im Forum Stammtisch
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 00:41
  3. Willkommen Bei SPS-forum.de
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 18:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •