Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 69 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 681

Thema: Willkommen in Deutschland

  1. #51
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    45
    Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wer sagt denn das die Flüchtlinge überhaupt hierbleiben wollen? Wenn dir deine Bude unterm Hintern weggebombt wird würdest du auch die Beine in die Hand nehmen und woanders hin flüchten.
    Außerdem nehmen wir hier gerade mal eine Million Flüchtlinge hier auf was nicht viel ist. Wer Vergleichswerte sucht sollte sich mal den Libanon anschauen. Die haben 25 - 33% Flüchtlinge und maulen nicht so laut wie einige hier.
    Wir sind einigermaßen gut durch die Wirtschaftskrise gekommen und haben wirklich viel Geld zur Verfügung. Deswegen finde ich es absolut richtig dieses Geld jetzt auch mal mit den wirklich bedürftigen zu teilen. Und zu den wirklich bedürftigen zähle ich nicht Hartz 4 Empfänger in Deutschland da dieses Klientel im Gegensatz zu den Flüchtlingen immer noch reich ist.

    Gruß

    Volker

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu V W für den nützlichen Beitrag:

    Elektricks (22.09.2015)

  3. #52
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.539
    Danke
    1.153
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Hört man sich um, dann ist meiner Meinung nach - das Kernproblem wieder mal der berühmte deutsche Sozialneid.
    Argumente wie "Die Flüchtlinge bekommen mehr als Hartz4-Empfänger und Rentner" machen die Runde.
    Egal ob du in Deutschland Flüchtling oder Millionär bist, es gibt immer Neid und Missgunst.
    Ich bin mal gespannt wer wieder laut schreit wenn die Regierung mal das Arbeitsverbot für Flüchtlinge lockert...

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Elektricks (22.09.2015),V W (14.09.2015)

  5. #53
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von V W Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn das die Flüchtlinge überhaupt hierbleiben wollen? Wenn dir deine Bude unterm Hintern weggebombt wird würdest du auch die Beine in die Hand nehmen und woanders hin flüchten.
    Außerdem nehmen wir hier gerade mal eine Million Flüchtlinge hier auf was nicht viel ist. Wer Vergleichswerte sucht sollte sich mal den Libanon anschauen. Die haben 25 - 33% Flüchtlinge und maulen nicht so laut wie einige hier.
    Wir sind einigermaßen gut durch die Wirtschaftskrise gekommen und haben wirklich viel Geld zur Verfügung. Deswegen finde ich es absolut richtig dieses Geld jetzt auch mal mit den wirklich bedürftigen zu teilen. Und zu den wirklich bedürftigen zähle ich nicht Hartz 4 Empfänger in Deutschland da dieses Klientel im Gegensatz zu den Flüchtlingen immer noch reich ist.

    Gruß

    Volker
    Mein Gefühl zu Deinem Quatsch

    -> "gerade mal eine Million" bezahlt die Leute doch aus Deiner Tasche oder bau ein Zeltlager in Deinem Garten.
    -> Und wer erzählt eigentlich diese dumme Scheiße das Deutschland "wirklich viel Geld zur Verfügung hat"..... Haben wir keine Schulden mehr oder hast du die letzten Jahre verschlafen ???

    Mal für Dich der ungefähre Schuldenstand den wir am Arsch haben -> 2.157.176.780.671 Euro Damit auch Du die Summe lesen kannst -> 2157 Mrd. €

    -> Dann ist das in erster Linie Geld was den hier lebenden Menschen gehört und nicht willkürlich in der Gegend verteilt werden sollte.
    -> und zu Deinem Libanon..... die haben wenigsten den gleichen kulturellen Hintergrund..... frag Dich lieber warum die reichen Länder wie Saudi-Arabien & Co. keinen haben wollen
    Geändert von UniMog (14.09.2015 um 12:22 Uhr)

  6. #54
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Egal ob du in Deutschland Flüchtling oder Millionär bist, es gibt immer Neid und Missgunst.
    .
    Weltweit ist Neid und Missgunst hat nichts mit Deutschland zu tun.

  7. #55
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Der Weg ist der Falsche.Man muss Länder wie Syrien aufbauen und dort Einkommen generieren.Dann bleiben die auch dort.
    Das Schwierige ist die Mentalität.Man sieht es auch in Griechenland.Der Wille fehlt.

    Einfach nur hier her transferieren bringt nix.Das löst doch kein Problem.Bei den carepaketen haben sie schon auf dem nichtkoscheren Essen rumgetrampelt und wollten Geld.Mir platzt der Kragen wenn ich sowas sehe.

    machen wir mal den umgekehrten Weg und gehen in die Länder und stellen solche Forderungen.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu silverfreaky für den nützlichen Beitrag:

    UniMog (14.09.2015)

  9. #56
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.648
    Danke
    789
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von silverfreaky Beitrag anzeigen
    machen wir mal den umgekehrten Weg und gehen in die Länder und stellen solche Forderungen.
    Wollen wir uns wirklich mit solchen Ländern vergleichen lassen? Ich will hier keine Todesstrafe nur weil es in anderen Ländern auch gemacht wird. Ich will hier Dieben auch keine Hände abhacken nur weil andere Länder noch viel härter mit Dieben umgehen.

    Ich will hier keine Billigarbeiter ohne Rechte welche sofort wieder ausgewiesen werden wenn sie nicht mehr Arbeiten können weil sie vielleicht krank wurden oder einem Arbeitsunfall zum Opfer gefallen sind. So machen es z.B. die VAE.

    Und welcher Flüchtling zwingt dich denn dazu Koscher zu essen? Also warum sollte man einen Flüchtling dazu zwingen nicht koscher zu essen?

    Und nochmal es ist sicher richtig das es gut wäre in den Ländern frieden zu stiften. Interessant das man sowas erst gross postuliert wenn es einem selber ans Eingemachte geht. Oder wie kommt es das von den grossen Plärern vorher keiner gross getöhnt hat um z.B. Nestle von ihrem Treiben in diesen Ländern abzuhalten. Oder effektiv gegen Blutdiamanten vorzugehen etc.

    Solange die Menschen dort unterdrückt werden und für unsere Zwecke sterben ist alles okay und garnicht so schlimm oder gar die Schuld von ihnen selbst. Aber wehe die Menschen kommen dann hierher. Notabene dahin wo ihr Leben hinverschwindet. Dann ist das von Uebel.

    mfg René

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (14.09.2015)

  11. #57
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Was soll das?Wenn ich jemandem der angeblich in Todesgefahr ist noch Hilfe leiste, kann ich doch nicht noch Forderungen stellen.
    Wo will ich die Todesstrafe?
    Wenn du nach Syrien fliehst kriegst du dann auch dein Lieblingskuchen zum Frühstück?

  12. #58
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Na als Schweizer hat man gut lachen........

    Koscher hat das nicht etwas mit den jüdischen Regeln für die Zubereitung von Speisen zu tun ??
    Was silverfreaky meint ist das die Flüchtlinge Essen verweigert haben weil von "Roten Kreuz" das Zeichen auf den Hilfspaketen war..... Hatten wohl doch nicht soviel Hunger die lieben Flüchtlinge wie gedacht.... Man achte auf die Feinheiten

  13. #59
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    225
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Zuerst einmal sollte man bedenken, dass die Flüchtlinge auch nur Menschen sind. Und diese Menschen haben jahrelang in ihrer Heimat gelebt und waren dort glücklich und zufrieden. Ich glaube kaum, dass einer der Flüchtlinge ohne große Schmerzen im Herzen sich entschieden hat, seine Heimat zu verlassen und einen oft wochenlangen Weg nach Europa zu gehen. Das sich die Umstände in den Ländern so verschlechtert haben, das soviele Menschen zu uns kommen ist aber ein anderes Thema, an dem wir mit Sicherheit nicht ganz unschuldig sind.
    Warum die meisten der Flüchtlinge zu uns wollen und warum andere Länder wenig bis keine Aufnehmen haben wir doch auch größtenteils selbst "erreicht". Zum einen hat Deutschland sich in den letzten 20 Jahren einen sehr guten Ruf in der Welt aufgebaut. Jeder schätz unserer Technik, unser Können unsere Produkte. Ein "Made in Germany" kommt immer noch gut an.
    Was würde ich als Flüchtling jetzt machen, der zusehen muss, dass seine Heimat in Schutt und Asche gelegt wird. Er versucht das "goldene Deutschland" zu erreichen, für sich und seine Familie. Länder wie Dänemark, Belgien oder Ungarn kennen diese Menschen kaum oder garnicht. Das er dabei seine Kultur und seine Denkweise mitbringt und diese hier bei uns dann ausleben will, ist erstmal verständlich.
    Das Problem dabei ist aber, das wir in Deutschland zuviel in dieser Sache "durchgehen" lassen. Gründe gib es viele. Ein Hauptgrund ist sicher, dass man nicht direkt als "Nazi" hingestellt werden will, sobald man sagt, "Flüchtlinge, bitte geht woanders hin" oder "Wir nehmen nur 500.000 auf, der Rest muss weiterreisen", etc. Ich finde das eine Frechheit von unseren europäischen Nachbarn sich auf die Hilfsbereitschaft und die "Vergangenheit" von Deutschland zu verlassen und sich aus der Verantwortung zu ziehen.
    90% der Flüchtlinge, die zu uns kommen, wollen zuerst einmal nach Europa kommen, sehen diesen Schritt als letzten Ausweg für sich und ihre Familie an. 10% sind mit Sicherheit "Mitläufer", die von einem besseren Leben "träumen", als das sie in ihrer "normalen" Heimat haben.
    Ich finde die Leistung der vielen Freiwilligen in Deutschland super und danke den Menschen, das sie erstmal menschlich sind und helfen. Klar wird es später für uns teuer, klar werden wir vieles davon zahlen müssen. Aber die unter 40jährigen werden mit Sicherheit noch ihren Nutzen davon ziehen können, sobald diese Menschen integriert sind und arbeiten. Nur dann dürfen wir keine falsche Scheu zeigen, mit der Faust auf den Tisch hauen und sagen "Wenn du bleiben willst, bis du willkommen, aber wir verlangen dann auch, das du dich integrierst und deinen Beitrag leistest. Wenn du das nicht kannst, kannst du gerne gehen, hier ist die Tür!".
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  14. #60
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    [...]Das ist für Dich mit Sicherheit der gesündere Weg
    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    [...]Ich bin da aus einem anderen Holz und nicht so ein kleiner Feigling....
    Komm doch zum Regional-Stammtisch NRW oder wo immer du willst .... ich gebe dir mein Wort das es für dich eine spannende Grenzbereich-Erfahrung wird
    Also ich will mich ja in euren kleinen politischen Diskurs nicht einmischen allerdings halte ich solche Gewaltandrohungen in einem öffentlichen Forum für untragbar.
    Regards NRNT

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu norustnotrust für den nützlichen Beitrag:

    Lipperlandstern (14.09.2015)

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:42
  2. Moscheen in Deutschland
    Von UniMog im Forum Stammtisch
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 00:41
  3. Willkommen Bei SPS-forum.de
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 18:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •