Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Thema: VW Manipulation der Testergebnise - Folgen für Deutschland und VW?

  1. #41
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Schon mal den Begriff "Coal Roller" gehört?
    Die sind allerdings nicht original. Und ich behaupte mal frech, diese Leute haben sich nicht wirklich über VW aufgeregt.
    Und die Amis behaupten bei den Dieselpickups ja auch nicht dass sie damit die Umwelt retten wie VW

    mfG René

  2. #42
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.345
    Danke
    451
    Erhielt 691 Danke für 516 Beiträge

    Standard

    Wenn du nen Passat zum Coal-Roller umbaust, werden Sie dir auf der Straße auch nicht unbedingt zujubeln, so wie in dem Beitrag....
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  3. #43
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Problem bei der Sache mit VW und dem Diesel ist ja im Grunde nur in der USA ein "Problem". Denn dort werden bestimmte Werte erwartet, wenn man das Siegel "Clean Diesel" haben will. Diese Werte sind weit niedriger, als unsere Euro6-Norm. Jeder Hersteller weiß, dass dieser Wert sogut wie nie zu erreichen ist, wenn das Auto noch ein wenig Spass machen sollte. Daher wird sicher jeder irgendwie getrickst haben, um dieses Siegel zu erhalten, nicht nur VW.
    Hier in Europa sind war die Autos mit dieser Software auch ausgestattet, weichen aber garnicht oder kaum von den Grenzwerten ab, sprich, sie sind in der Toleranz. Jedoch hypen unsere Medien das ganze künstlich auf.
    Fakt ist zwar das VW mit dieser Praxis einen Betrug gemacht hat, aber es muss auch geklärt werden, ob direkter Schaden entstanden ist. Wenn mein VW BJ2014 5,2L Diesel schluckt und mein VW BJ2008 6,0L auf 100km, dann sind mir Abgaswerte erstmal egal, da ich keinen Schaden erhalten haben. Und wenn der neue 0,8L weniger verbraucht, dann sind das auch 0,8L weniger Schadstoffe, die ausgestoßen werden.

    Was aber viele sich nicht in den Kopf rufen ist der Hype um die sogenannten Alu-Blöcke. Jeder Hersteller will so einen Block einbauen um dann zu "glänzen", da irgendwelche unfähigen "Umweltheinis" meinen, dass der Alu-Block sooooo toll ist.
    Fakt ist, dass der Alu-Block nach neustem Stand gerade mal noch 10kg leichter ist, als ein vergleichbarer Grauguss-Block mit gleichen Leistungswerten. Jedoch kostet der Alu-Block in der Herstellung das 20-fache an Energie und ist somit auch in der Anschaffung gut doppelt so teuer, wie ein Grauguss. Mit den 0,02L/100KM weniger Verbrauch, die der Alu hat, müsste man zig Millionen Kilometer fahren, um einen "Gewinn für Umwelt und Geldbeutel" zu erhalten -.- .... So ergeht es vielen Teilen in einem Auto oder im Grunde bei allen Gegenständen. Man "verbessert" etwas auf der einen Seite erzeugt aber auf der anderen Seite ein noch viel höher benötigtes Ressourcen-Niveau.
    Ich sag nur, um noch eine Beispiel zu nennen, Photovoltaik. Selbst neuste Wafer/Module brauchen 20Jahre+ bis, sie ihr benötigte Energie zur Herstellung reingeholt haben.....
    Geändert von Krumnix (12.10.2015 um 08:54 Uhr)
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  4. #44
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    @Krumnix, das ist mit Solarthermie nicht anders, die Wartungskosten auch hier noch nicht eingerechnet.

    Gruß
    Mario

  5. #45
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krumnix Beitrag anzeigen
    Selbst neuste Wafer/Module brauchen 20Jahre+ bis, sie ihr benötigte Energie zur Herstellung reingeholt haben.....
    Gibts da irgendwelche Nachweise? Das würde ja bedeuten, dass sich in der Herstellung das letzte Jahrzehnt kaum was verbessert hat.

    mfG René

  6. #46
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Gibts da irgendwelche Nachweise? Das würde ja bedeuten, dass sich in der Herstellung das letzte Jahrzehnt kaum was verbessert hat.

    mfG René
    Also was sich wie verändert hat, weiß ich und andere auch nicht.
    Du kennst ja den Ausspruch:
    Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    Hier:
    http://www.ingenieur.de/Themen/Photo...voltaik-besser
    habe ich etwas gefunden, das relativ seriös klingt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  7. #47
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    Hier:
    http://www.ingenieur.de/Themen/Photo...voltaik-besser
    habe ich etwas gefunden, das relativ seriös klingt.
    Das muss aber ziemlich gefälscht sein um aus 20+ Jahren 2- Jahre zu machen

    mfg René

  8. #48
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Der Bericht ist ja ganz ok, aber im Grunde geht es hier ja nicht um PV
    Aber um es mal kurz zu machen. Die Daten, die immer verwendet werden, spiegeln nie das wieder, was wirklich dahinter steht. Das ist auch beim Alu-Block, wie bei der PV gleich.
    Klar kostet das Einschmelzen eines Alu-Barrens weniger Energie, aber bis aus dem Aluoxid aus der Erde, Alu-Barren werden, wird sehr viel Energie reingesteckt, was den direkten Vergleich
    zu Eisen/Grauguss, das aus Eisenerz gewonnen wird, Alu sehr schlecht dastehen läßt.

    Das Gleiche ist auch bei PV. Die Wafer selbst kosten "nix" wenn man sie durch die Anlage fährt, bearbeitet und dann Verbaut. Hier ist die Energie in 2-4 Jahren drin.
    Nur bis aus "Sand" ein Wafer entsteht, und bis die Chemie, die zum Bearbeiten der Wafer-Seiten benötigt wird, hergestellt ist, und bis die Glasscheibe und der Rahmen fertig sind.....
    wird sehr viel Energie benötigt, was den Ertrag dann auf 20 Jahre steigen läßt. Auch die Entsorgung der Module später spielt eine Rolle. In erster Linie ist die Solarzelle "nur" aus "Sand",
    aber bei der Bearbeitung werden eine chemische Stoffe eingebracht, die man nicht vernachlässigen sollte, was später bei der Entsorgung auch wieder Energie frisst.
    Die neueren Module sind nicht mehr so stark davon betroffen, so dass man sicher im Ganzen auf 15 Jahre kommt, aber das spielt ja hier jetzt keine große Rolle
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  9. #49
    Krumnix ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Unwichtig. Versehen -.-
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  10. #50
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    bei PV von der Umweltsauerei und der Gefährlichkeit der Zwischenprodukte ganz zu schweigen. Auch bei Alu ist das ja ähnlich.
    Edit: BtW, @Krumnix, hatte da nicht mal so eine bayrische Bude auch Magnesiumblöcke, was für Motoren das auch immer geworden sind?

    Gruß
    Mario
    Geändert von mariob (12.10.2015 um 16:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 18:10
  2. Weitreichende Folgen für den Anbau von Genpflanzen
    Von Cassandra im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 00:06
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 09:46
  4. 1 zu 0 für Deutschland als SPS-Version
    Von spstiger im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 09:29
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 08:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •