Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Selbstständig und nun? Was muss man beachten, Erfahrungen?

  1. #11
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Joe,


    Zitat Zitat von VerLKerL Beitrag anzeigen
    Die Fälligkeit ist beim Ist-Versteuerer bis zum 10. des Folgemonats.
    Auch wenn der Zahlungseingang z.B. am 02.01. passiert wird die Umsatzsteuerzahlung erst bei der Buchung bzw. Elster-USt-Voranmeldung ausgelöst als bis zum 10.02.

    Bitte mal mit dem Steuerberater sprechen
    Das ist doch Haarspalterei. Spannend wird das doch erst, wenn ein Kunde eine größere Rechnung erst nach 3 Monaten oder wohlmöglich gar nicht bezahlt. Dann macht es durchaus einen Unterschied, ob man Soll- oder Istversteuerer ist. Das kann sich deutlich auf die Liquidität auswirken.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

  2. #12
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Hallo Joe,

    ich muss meinen Steuerberater nicht fragen. Ich habe beides schon gehabt, erst Einzelunternehmung, jetzt GmbH. Als Geschäftsführer-Gesellschafter muss man keine Rentenversicherung bezahlen wenn man nicht will.

    Und was es das Auto angeht: Das können die Gläubiger natürlich einkassieren. Und in Hinblick auf die Vertrauenswürdigkeit einer Gesellschaft gibt es zwischen GmbH, UG und Ltd. sehr deutliche Unterschiede, eben weil bei letzteren keine Einlagen da sein müssen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

  3. #13
    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ostermann Beitrag anzeigen
    Hallo Joe,

    ich muss meinen Steuerberater nicht fragen. Ich habe beides schon gehabt, erst Einzelunternehmung, jetzt GmbH. Als Geschäftsführer-Gesellschafter muss man keine Rentenversicherung bezahlen wenn man nicht will.

    Und was es das Auto angeht: Das können die Gläubiger natürlich einkassieren. Und in Hinblick auf die Vertrauenswürdigkeit einer Gesellschaft gibt es zwischen GmbH, UG und Ltd. sehr deutliche Unterschiede, eben weil bei letzteren keine Einlagen da sein müssen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    Es gibt verschiedene Menschen und somit auch verschiedene Meinungen.


    MfG
    Joe

Ähnliche Themen

  1. Steuerungsbau mit CE: Welche Normen muss ich wie beachten?
    Von Qnkel im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 11:36
  2. älterer CP5611-PCI - muss ich da was beachten?
    Von LowLevelMahn im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 17:11
  3. Pilz PSS - was muss ich beachten?
    Von SPS-Mirk im Forum PILZ
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 11:29
  4. Bei verkauf Teleadapter - was muss man beachten?
    Von DennisBerger im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 14:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •