Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Absicherung von DO-Baugruppen

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    im Rahmen meines Abschlussprojekts muss ich unteranderem die DO-Baugruppen meiner SPS absichern. Es handelt sich um folgende Baugruppe: 6ES7322-1BL00-0AA0. Da ich pro Word absichern möchte muss ich die Ausgangsleistung ja durch 2 teilen. Meine erste Frage wäre jetzt, ob ich die Verlustleistung von 6,6W mit einbeziehen muss und die zweite Frage wäre welche Auslösecharakteristik die Feinsicherung haben sollten? Ich hatte an Flink oder SuperFlinke gedacht, da es ja keinen hohen Einschaltstrom gibt und die Baugruppen ja schenllst möglich abgesichert werden sollten aber wirklich sicher bin ich mir halt nicht. Würde mich über eine auskunftsreiche Antwort freuen.
    fg Kevin
    Zitieren Zitieren Absicherung von DO-Baugruppen  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.613
    Danke
    435
    Erhielt 300 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Guten morgen,
    die Frage ist ja eher, was gesteuert werden muss. Ventile, LED´s
    Laut Handbuch
    https://cache.industry.siemens.com/d...e-DE_de-DE.pdf
    beträgt der Summenstrom ja 4A. Wenn jetzt nur ein paar LED´s angesteuert werden, kann man ja z.B. mit T1A absichern.
    Die Ausgänge haben übrigens einen integrierten Kurzschlussschutz.

    Mit Grüßen

  3. #3
    peterpan1234 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es werden kleine Relais angesteuert die ca. 20mA ziehen. Es könnten dann ja alle 32 Ausgänge gleichzeitig geschaltet werden, da man ja nur auf 0,64A kommt. Das würde ja bedeuten dass ich dann einfach mit T0,5A absichern kann.

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.613
    Danke
    435
    Erhielt 300 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Na ja, dann fliegt halt die Sicherung, wenn alle Relais gleichzeitig an sind. Warum so knapp bemessen.
    Ich würde T1A nehmen. Eine Steckdose hat ja auch eine 16A Sicherung obwohl man z.B. nur 2A nutzt.

  5. #5
    peterpan1234 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich meinte natürlich 0,5A pro Word

  6. #6
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.613
    Danke
    435
    Erhielt 300 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Das wäre natürlich OK.
    Viel Erfolg und ein schönes Wochenende!

  7. #7
    peterpan1234 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke gleichfalls!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Einsatz von F-DI/DO Baugruppen
    Von spirit im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 23:13
  2. Auslastung und Absicherung von 24V Netz
    Von kami im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2015, 13:00
  3. Frage zu Privatverkauf von S7 Baugruppen
    Von fitus im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 11:08
  4. Abschaltung von SPS-Baugruppen
    Von rostiger Nagel im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 19:34
  5. Reparatur von Siemens Baugruppen
    Von Stern8 im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 13:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •