Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Gespräch über Zukunft in der Firma

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    100
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das müsste ich seit längerem schon mal machen. Einfach mal mit meinem Chef und meinem Abteilungsleiter zusammensetzen und mich mit ihnen über die Zukunft unterhalten und wie es weitergehen soll. Bloß, wie bitte ich sie am besten um das Gespräch. Soll ich zu Abteilungsleiter und Chef persönlich gehen und jeden um ein Gespräch bitten. Oder ist es Ausreichend, wenn ich beiden eine E-Mail schreibe und somit beide gleichzeitig benachrichtigt habe, aber das ganze unpersönlich ist? Was wäre angebrachter?

    Ich möchte ein Gespräch, da sich ein paar Sachen inzwischen ergeben haben, die ich gerne besprochen hätte.
    Da wäre eine Lohnerhöhung. Jetzt bin ich schon 8 Jahre in dieser Firma. Habe dort damals meine Lehre gemacht und bin übernommen worden und arbeite seit fast 4,5 Jahren als Geselle dort. Und habe seit meiner Damaligen Übernahme immer den selben Lohn, habe mir aber seitdem sehr viel Wissen angeeignet und der Unterschied zwischen Jetzt und meinen Anfangszeiten als Visualisierer ist beträchtlich. Ich behaupte einfach mal eine vollwertige Arbeitskraft geworden zu sein, auch wenn ich noch viel zu lernen habe. Als der Kollege aufgrund eines Unfalls für zwei Monate ausfiel habe ich viel von ihm übernommen und ich glaube, dass ich das ganz gut gemeistert habe. Was ich daran festmache, dass es so gut wie keinen Ärger gab, von wegen, dass etwas nicht fertig oder etwas verbockt wurde.
    Außerdem ist mir zu Ohren gekommen, dass der Kollge, der nach mir seine Lehre angefangen hat letztes Jahr schon seine Lohnerhöhung bekommen hat. Also glaube ich spätestens jetzt nich mehr daran, dass es vielleicht noch zu früh wäre.

    Außerdem habe ich in letzter Zeit immer mehr das Gefühl, dass ich mich nur auf meinem Gesellenbrief ausruhen kann. Ich habe das Gefühl, das ich noch mal ne Schippe draufpacken muss. Ich überlege stark ob ich nicht noch mit dem Techniker anfange. Da sieht man, wie man sich weit über dem 20. Lebensjahr noch weiterentwickelt. Letztes Jahr habe ich das noch definitiv abgelehnt, als mich ein Kollege fragte, ob ich nicht den Techniker machen will. Und jetzt überlege ich ernsthaft und habe mir auch schon Informationsunterlagen zusenden lassen und bin nach wie vor begeistert von dieser Idee. Aber ich weiß auch, dass es harte Jahre werden. Ich würde Teilzeit-Schule machen, denn der Rubel muss auch weiterhin rollen und ich habe eig. vor bei der Firma zu bleiben. Und Fernstudium sehe ich kritisch, da ich mir das ganze wissen selber einprügeln müsste und keinen persönlichen Ansprechpartner habe. Aber es ist alles noch unsicher, ob ich das mache. Ich informiere mich ausreichend und überlege es mir gut. Denn es geht viel Zeit drauf, nach Feierabend und am Wochenende und meinen Sport will ich auch nach wie vor weitermachen, denn meine Gesundheit ist mir noch wichtiger als Karriere. Ich gebe mir selber bis nächstes Jahr Zeit, mich zu entscheiden, denn für dieses Jahr wäre es mir zu knapp. Da müsste ich mich womöglich jetzt schon anmelden.
    Was meint ihr? Soll ich meine Chefs von meinen Plänen schon erzählen? Mich würde schon interessieren, was sie dazu sagen und inwiefern sie mich unterstützen würden. Denn wenn ich auf Montage müsste, müsste ich ja womöglich abends die Techniker-Schule saussen lassen usw.
    Mit dem Wissen und Kenntnissen, die ich mir als Techniker aneigne könnte ich nochmal rentabler für die Firma werden.
    Zitieren Zitieren Gespräch über Zukunft in der Firma  

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Visu90

    ich kann dich sehr gut verstehen. Wenn ich dir Rat geben kann gehe auf jeden Fall zu deinem Chef. Sag ihm doch was du vor hast und frag nach mehr Geld. Niemand aus der Chefetage kommt zu dir und frag dich ob du mehr Lohn brauchst! Deine Anfrage muss aber berechtigt sein. Ich meine du bist doch gut dabei aus dem was du so geschrieben hast. Also du bist Jung und noch eine Bitte kann ich dir nur nah legen das du die Techniker-Schule machst. Das wirst du in deinem Leben als alle BESTE Entscheidung schätzen. Ich spreche aus der Erfahrung.
    Also in dem Sinne, alles Gute und traue dich!!
    #spro1000

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ja, ich würde auch sagen, sprech mit den Leuten.
    Den Abteilungsleiter würde ich vlt. informieren, dass ich mir einen Termin beim Chef holen möchte, wegen Gehalt etc. U.U. sagt er dir dann auch, dass er das machen muß, je nachdem wie die Aufgaben in eurer Firma verteilt sind.
    Als Begründung kannst da genau das anführen, was du oben erwähnt hast, das hört sich nach begründeten Vorstellungen an. Die Gehaltserhöhung des Kollegen würde ich eher nicht erwähnen, es geht nur um deine Fahigkeiten. Techniker ist auf jeden Fall zu empfehlen, wenn deine Firma gut ist, ist auch der Chef an der Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter interessiert, die Aufgaben werden immer komplexer. Dazu mußt du dir die Rückendeckung deiner Vorgesetzen holen, immerhin werden auch sie ein paar Kompromisse machen müssen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ob Du den Chef oder den Abteilungsleiter fragen musst,
    hängt von der tasächlich gelebten Struktur ab. Ggf. fühlt
    sich der AL übergangen, im Zweifelsfall ihn zuerst fragen.

    Und keine profane E-Mail, sondern im persönlichen
    Gespräch. Ich würde es damit anfangen, dass Du ein
    qualifiziertes Zwischenzeugnis möchtest. Das nötigt
    die Leitung, über Deine Leistung nachzudenken.

    Ich Gespräch sollte es dann neben Deinen bisherigen
    Leistungen und dem Entgelt auch am um Deine
    Entwicklungsmöglichkeiten in der Firma gehen.

    Genau genommen soltest nicht Du ein schlechtes
    Gewissen haben, weil Du nach mehr Geld fragst,
    sondern die Chefs, weil sie Deine Leistung nicht
    ausreichend honorieren.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    norustnotrust (30.05.2016)

  6. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Du solltest vielleicht auch nicht so detailiert hier im Forum deine Probleme und Wünsche darlegen.
    So ist auf jedenfall möglich auf deine Person zu schliessen. Und es soll Kollegen und vielleicht auch Vorgesetzte geben, die hier mit lesen.

    Provozierent gesagt:
    Wenn man sich bei so vergleichsweise simplen Themen Ratschläge im Internet holt, dann lässt das auch Rückschlüsse auf die Person zu...

    Gruß
    Dieter

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (16.05.2016)

  8. #6
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Und wenn man es als Vorgesetzte nötig hat, hier über das Forum Rückschlüsse auf die Mitarbeiter zu ziehen, ist das noch deutlich trauriger.

    Es macht schon Sinn sich hier Ratschläge von gleichgesinnten zu holen. Man kommt ja nicht als perfekter Verhandlungskünstler auf die Welt und es gibt viele Möglichkeiten sich zu informieren. Das Forum ist eine davon.

    Die Anforderungen in der heutigen Arbeitswelt sind um einiges höher als früher. Da sollte man sich vor jedem Schritt so sicher wie möglich sein und auch Erfahrungen anderer nutzen.

    Gruß,

    Ottmar

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ottmar für den nützlichen Beitrag:

    kafiphai (17.05.2016)

  10. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ottmar Beitrag anzeigen
    Hi!

    Und wenn man es als Vorgesetzte nötig hat, hier über das Forum Rückschlüsse auf die Mitarbeiter zu ziehen, ist das noch deutlich trauriger.
    Das ist aber inzwischen state of the art.
    Nahezu jeder Personaler schaut in "sozialen" Medien nach Informationen.
    Der möchte sich nicht nachsagen lassen, wenn etwas nicht passt::"Hättest du nicht....?"

    Ich würde es so sehen:
    Wenn ich so wenig Zu- bzw Vertrauen nach acht Jahren habe, einfach mal zu fragen, ob und wie der Vorgesetzte mit der Leistung zufrieden ist und daran ggF das Thema Fortbildung und Gehalt anzusprechen, dann läuft etwas schief.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (16.05.2016)

  12. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ich würde es so sehen:
    Wenn ich so wenig Zu- bzw Vertrauen nach acht Jahren habe, einfach mal zu fragen, ob und wie der Vorgesetzte mit der Leistung zufrieden ist und daran ggF das Thema Fortbildung und Gehalt anzusprechen, dann läuft etwas schief.
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Provozierent gesagt:
    Wenn man sich bei so vergleichsweise simplen Themen Ratschläge im Internet holt, dann lässt das auch Rückschlüsse auf die Person zu...
    Soll er sich etwa erhängen?

    Ich schätze, dem TE ist durchaus klar, dass etwas schief
    läuft. Das versucht er ja zu lösen ...
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  13. #9
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Soll er sich etwa erhängen?

    Ich schätze, dem TE ist durchaus klar, dass etwas schief
    läuft. Das versucht er ja zu lösen ...
    Man kann solche Beiträge auch mit weniger persönlichen Informationen ausstatten ohne dass die Kernaussage / Kernfrage verloren geht.
    Angenommen du wärst jetzt Vorgestetzter oder Kollege und würdest mitlesen ... Ich denke wenn du dir die Beiträge von visu90 anschaust, dann wärst du in der Lage zu erkennen um wen es sich handelt.
    Nicht jeder ist angetan, wenn hier solche Details zum Arbeitsverhältnis breitgetreten werden.
    Deshalb nur der gut gemeinte Ratschlag, nicht zuviel Details zu nennen.
    Der Sachverhalt ist ja wohl eh unbestritten, dass nach 8 Jahren mal eine Erhöhung hergehört.

    Gruß
    Dieter

  14. #10
    visu90 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    100
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Soll er sich etwa erhängen?

    Ich schätze, dem TE ist durchaus klar, dass etwas schief
    läuft. Das versucht er ja zu lösen ...
    Danke, so ist es. Die letzten 8 Jahre waren nicht nur Spaziergang. Es hat auch schlimme Zeiten gegeben. Inzwischen habe ich aber ein Gutes Verhältnis zu meinen Vorgesetzten und kann die Anerkennung mir gegenüber regelrecht spüren, auch wenn sie Sie nicht direkt aussprechen. Dennoch kommt bei mir oft genug die Unsicherheit aus vergangen Zeiten auf.

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Man kann solche Beiträge auch mit weniger persönlichen Informationen ausstatten ohne dass die Kernaussage / Kernfrage verloren geht.
    Angenommen du wärst jetzt Vorgestetzter oder Kollege und würdest mitlesen ... Ich denke wenn du dir die Beiträge von visu90 anschaust, dann wärst du in der Lage zu erkennen um wen es sich handelt.
    Nicht jeder ist angetan, wenn hier solche Details zum Arbeitsverhältnis breitgetreten werden.
    Deshalb nur der gut gemeinte Ratschlag, nicht zuviel Details zu nennen.
    Der Sachverhalt ist ja wohl eh unbestritten, dass nach 8 Jahren mal eine Erhöhung hergehört.

    Gruß
    Dieter
    Ja, ich geb es zu dass ich schon viel Informationen über mich Preis gebe, aber ich glaube nicht, dass meine Chefs allein durch diesen Thread auf mich Rückschlüsse ziehen könnten. Was ich hier genannt habe kann auch zufällig jemand anders sein. Aber wenn sie sich die Mühe mache würden und alle meine Beiträge ansähen, glaube ich auch, dass dies ein passendes Bildnis von mir Abliefert. Gebe ich zu. Aber es hat auch sinn, dass ich etwas ausführlicher werde. Ich will ja auch sinnvolle Ratschläge bekommen.

    Zitat Zitat von Ottmar Beitrag anzeigen
    Es macht schon Sinn sich hier Ratschläge von gleichgesinnten zu holen. Man kommt ja nicht als perfekter Verhandlungskünstler auf die Welt und es gibt viele Möglichkeiten sich zu informieren. Das Forum ist eine davon.
    Danke! Irgendwo muss man sich ja auch mal Ratschläge herholen können. Und das hier ist eine super Plattform. Die Vorteile sind, dass dies alles Anonym und neutral dank Pseudonym geht.

Ähnliche Themen

  1. AWL in der Zukunft
    Von Miffi im Forum Simatic
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 10:44
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 12:50
  3. Die Zukunft der Arbeitsplätze ... ;) ?
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 12:30
  4. Zukunft der breitbandtechnik: glsfaser oder funk
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 17:41
  5. dOPC Clone - die Zukunft in der OPC Entwicklung
    Von Kassl im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 19:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •