Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Nachweis der Qualifikation

  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    ich habe gerade folgende E-Mail von einem unserer Hauptkunden bekommen:

    "Hallo Herr xxxxx,
    aufgrund erhöhter interner Anforderungen, benötigen wir für alle ihre Mitarbeiter,
    die im xxxxxxxxwerk elektrische Aufgaben (z.B. Wartungen, Reparaturen) durchführen den Qualifikationsnachweis
    dass die Mitarbeiter qualifiziert sind, diese Aufgaben durchführen zu dürfen."


    Das habe ich ja noch nicht erlebt - ist das neuerdings üblich? Soll ich jetzt Facharbeiterbriefe, Diplome und Technikerzeugnisse kopieren und in der Welt herumschicken?
    Meiner Meinung nach liegt das in der Verantwortung unserer Firma, die Zeugnisse unserer Mitarbeiter gehen den Kunden nix an - habt Ihr solche Anfragen auch schon mal gehabt und wie geht Ihr damit um?

    Gruß

    Holger
    Zitieren Zitieren Nachweis der Qualifikation  

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    100
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    dieses Thema habe ich schon bei mehreren Kunden gehabt. Bisher hat es aber immer ausgereicht die qualifikation schriftlich von uns zu bestätigen.

    Die Anforderungen des Kunden wurden in einem Dokument zusammengfasst. Anschließend haben wir bestätigt das der jeweilige Mitarbeiter die entsprechende Qualifikation hat.

    Wir haben aber auch andere Kunden da dürfen unsere Elektriker nicht einmal den Schaltschrank für 230 V öffnen. Das muss dann alles der Betriebelektriker machen egal ob unsere Mitarbeiter evtl. höher qualifiziert sind.

    Grüße

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bluebird277 für den nützlichen Beitrag:

    knabi (21.06.2016)

  4. #3
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.583
    Danke
    423
    Erhielt 295 Danke für 249 Beiträge

    Standard

    Guten Tag,

    in größeren Betrieben habe ich das auch erlebt, allerdings so wie von Bluebird277 geschrieben. Die Qualifikation wird durch den Arbeitgeber
    schriftlich bestätigt, es wurden keine Zeugnisse / Abschlüsse versendet. Es tritt leider immer wieder das Problem auf, dass Arbeiten an
    Fremddienstleister vergeben werden und dann Personen geschickt wird, die für diese Arbeit nicht qualifiziert sind.

    Mit Grüßen
    Geändert von DeltaMikeAir (21.06.2016 um 12:03 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaMikeAir für den nützlichen Beitrag:

    knabi (21.06.2016)

  6. #4
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    Also wir forden von unseren Auftragnehmern auch eine Bestätigung, (allerdings nur für sicherheitsgerichtete Arbeiten) in der Form einer Bestätigung ohne konkretem Nachweis.

    @bluebird277
    Ist bei uns auch so. Bis zum Übergabepunkt sind ausschließlich unsere Mitarbeiter zuständig.

    Holger

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu holgermaik für den nützlichen Beitrag:

    knabi (23.06.2016)

  8. #5
    Avatar von knabi
    knabi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja, so sehe ich das auch - eine Bestätigung durch unsere Firma über die fachliche Eignung der Mitarbeiter ist ja OK. Die Weitergabe von personenbezogenen Qualifikationsnachweisen wie Facharbeiterzeugnisse etc. geht aber eindeutig zu weit.

    Gruß

    Holger

  9. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.026
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Würde das Umherschicken, der Qualifikationsnachweise nicht den Datenschutz wiedersprechen.
    Dh. könnte ich den Versender Verklagen, da er meine Persönlichen Daten in der Welt streut?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    knabi (23.06.2016)

  11. #7
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Würde das Umherschicken, der Qualifikationsnachweise nicht den Datenschutz wiedersprechen.
    Dh. könnte ich den Versender Verklagen, da er meine Persönlichen Daten in der Welt streut?
    wegen einem leeren Blatt Papier ??????
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    knabi (23.06.2016)

  13. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Tja, so eine Datenbank mit Fachkräften, die ich ggf.
    abwerben kann, will schließlich gepflegt sein ...
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  14. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.457 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    wegen einem leeren Blatt Papier ??????
    Ist ja nicht leer, einmal drüberbügeln und schon erscheint
    der Schlossergehilfenbrief
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    knabi (23.06.2016)

  16. #10
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hintergrund wird ( wie in manchen Bereichen inzwischen bei uns auch) die Betriebssicherheitsverordnung sein, dass nur befähigte Personen für die entsprechenden Arbeiten eingesetzt werden. Hierfür ist der Arbeitgeber verantwortlich und muss das dann ja auch (in welcher Form auch immer) für sich absichern.

    Code:
     
    Aufgrund der Fachkenntnisse aus Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnaher
    beruflicher Tätigkeit muss ein zuverlässiges Verständnis sicherheitstechnischer Belange
    gegeben sein, damit Prüfungen ordnungsgemäß durchgeführt werden können.
    In Abhängigkeit von der Komplexität der Prüfaufgabe (Prüfumfang, Prüfart, Nutzung
    bestimmter Messgeräte) können die erforderlichen Fachkenntnisse variieren.
     
    
    Ich verlange zum Beispiel für Prüfungen (DIN VDE 0701/0702, DIN VDE 0105 etc.) den Nachweis einer durchgeführten Schulung im jeweiligen Bereich. Auf einem solchen Zertifikat stehen ja keine Noten, Facharbeiterbrief etc. finde ich an dieser Stelle jetzt auch aus Datenschutzgründen nicht ganz unproblematisch. Viel wichtiger als ein Stück Papier ist aber doch die persönliche Eignung, kann der Mensch der die Arbeiten durchführen soll auch wirklich die Arbeiten übernehmen? Grob lässt sich so etwas durch 2-3 gezielte Fragen schon schnell einordnen.

    Ein Staplerschein wird ja auch in vielen Betrieben verlangt, hier steht ja auch Name ( und sogar ein Foto meist) drauf!

    Zum Thema Abwerben ist ja das Stück Papier nett - wenn ein Betrieb aber wirklich Interesse an einem externen Mitarbeiter hat kommt er doch so oder so an seine Daten, Facharbeiterbrief hin oder her?!

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu TimoK für den nützlichen Beitrag:

    knabi (23.06.2016)

Ähnliche Themen

  1. Deine Qualifikation
    Von chriss-chross im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 01:53
  2. Risikominderung durch Qualifikation des Personals?!
    Von fup_safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 12:28
  3. Nachweis der Eigensicherheit nach EN 60079-14
    Von Wu Fu im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 08:45
  4. Hydrostatischer Nachweis
    Von Matoq im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 11:58
  5. Fragen zu Nachweis Eigensicherer Stromkreise
    Von guenni im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 10:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •