Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Im Namen der Republik Österreich:

  1. #31
    Registriert seit
    09.08.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Aufsatz von Andreas Popp von der Wissensmanufaktur zu Parteien:http://www.wissensmanufaktur.net/auslaufmodell-parteien
    Zitieren Zitieren Auslaufmodell Parteien  

  2. #32
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    479
    Danke
    82
    Erhielt 158 Danke für 90 Beiträge

  3. #33
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    479
    Danke
    82
    Erhielt 158 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Mir ist egal ob es in Österreich sich um "Unstimmigkeiten" oder "Formfehler" handelt.
    mir aber nicht
    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Ich hab bestimmt als "Deutscher" nicht viel Ahnung von der FPÖ, Herrn Hofer und Herrn Strache
    Darum postest du ihr Foto und springst für sie in die Presche?
    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    aber was ich bist jetzt in Interviews, im TV oder Diskussionsrunden von den Herren gehört habe war alles nicht falsch, schlecht und bestimmt nicht "RECHTS".
    Die Kategorien "Rechts" und "Links" sind meiner Meinung nach nicht leicht anzuwenden bzw. auch stark vom Bezugssystem abhängig. Die FPÖ ist da sicher ein komplexer Fall, da sie mitunter auch "linke" Themen besetzen. Tatsächlich tut sie sich aber schwer vom wirklich "rechten" Lager (z.B. die Identitäre Bewegung, Küssel) abzugrenzen und kämpft auch immer wieder mit dem Thema Wiederbetätigung (https://rechtsdrall.com/2015/07/04/l...tand-4-7-2015/). Allerdings muss man sagen dass Strache in den letzten Jahren versucht hat die Partei etwas aus dem rechten Lager zu holen, allerdings mit mäßigem Erfolg. Was sich imho sicherlich nicht ändern wird ist der deutliche Einfluß deutschnationaler Burschenschafter da diese das Gros der Personalreserve für hohe Posten (z.B. Hofer) stellen.
    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Was mir am meisten auf den Sack geht ist die Art (bei euch wie bei uns) nach dem Motto ..Oh die von der FPÖ können nicht verlieren usw.
    Naja, es ist offensichtlich dass die Anfechtung reine Taktik war. Immerhin:
    -Wurde keine Wahl vorher angefochten obwohl das Wahlgesetz in manchen Sprengel nachweislich und protokolliert schon seit 2005 gebrochen wird (auch von der FPÖ)
    - Hat die FPÖ nur Sprengel angefochten in denen VDB die Mehrheit hatte und Sprengel in denen sie die Mehrheit hatten haben sie davon abgesehen
    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Das ist das gleiche wie auch der Ausstieg der Engländer als größter Fehler aller Zeiten darstellt wird und alle anderen Leute keine Ahnung haben usw.
    Die Aufzählungen könnte man hier ins schier unendliche weiterführen.
    Das mit den Briten werden wir sehen.

    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Weißt du was Ihr alle nicht könnt ? Eine vernünftige Politik für mehrere Meinungen und Standpunkte machen. Es gibt nur noch Weiß oder Schwarz und ohne Rücksicht wird versucht
    die anderen Meinungen zu übergehen und Menschen in eine Ecke zu stellen.
    Ich mache sowieso keine "Politk" im Gegensatz zu dir. Ich promote keine einzige Partei (im Gegensatz zu dir) und ich bemühe mich zumindest einen etwas differenzierten Standpunkt zu vertreten, wenn ich auch natürlich eine politische Meinung habe. Der einzige der hier schwarz oder weiß argumentierst bist eigentlich du.

    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Die Zeiten sind bald vorbei und man muß auch andere Meinungen respektieren und das auch als Sieger einer Wahl besonders
    wenn das andere Lager wie bei euch 49% sind. Das nennt man "Das Rheinische Grundgesetz" Levve und levve losse ( Leben und leben lassen )
    Welche Zeiten sind vorbei? Die wirkliche Frage ist doch vielmehr: Was ist das "andere Lager"? Die FPÖ? Das denke ich nicht. Die "Lager" sind viele und für mich heißen sie: Alt gegen Jung, Bildungsnah gegen Bildungsfern (und ich will keines der beiden Lager werten), Globalisierungsverlierer gegen Globalisierungsgewinner, Europäer gegen Nationalisten (auch will will ich ausdrücklich keine Wertung vornehmen!)


    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Das müßt Ihr lernen, die EU-Politik und auch unsere Versager in Deutschland die sich öfters über Ihre eigenen Gesetzte hinwegsetzen.
    Nochmal: Wer sind "Ihr"? Alle die eine andere politische Meinung haben?

    EDT: Tippfehler
    Geändert von norustnotrust (02.07.2016 um 21:54 Uhr)
    Regards NRNT

  4. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu norustnotrust für den nützlichen Beitrag:

    Bits_And_More (04.07.2016),centipede (02.07.2016),roman06 (03.07.2016),rostiger Nagel (02.07.2016)

  5. #34
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    113
    Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen
    mir aber nicht
    Mir aber... und Du hast auch nicht daneben gestanden beim öffnen der Briefe.

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen
    Darum postest du ihr Foto und springst für sie in die Presche?
    Ich finde auch die Aussagen die ich bis jetzt gehört habe hauptsächlich vom Herrn Strache sehr gut.
    Leider ist er in Österreich und nicht in Deutschland.....

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen
    Naja, es ist offensichtlich dass die Anfechtung reine Taktik war
    Kann sein aber komisch wirkt der ganze Vorfall trotzdem auch mit deinen schönen Erklärungen.

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen
    Das mit den Briten werden wir sehen.
    Ja und wie eine Volksentscheidung hier in den Medien dargestellt und durch den Kakao gezogen wird ist der Hammer....
    Das war beim Volksentscheid der Schweizer auch nicht anders....
    Die Schweizer alle Doof und wir wissen alles besser.....Typisch für unsere Medien

    Ich glaube mehr das die Briten durch den Ausstieg viele Möglichkeiten haben zb. könnten Sie mit der EU eine Freihandelszone
    vereinbaren (so wie die Türkei) oder sich dem Modell der Schweiz nähern.

    Unsere Medien wollen aber eher ein abschreckendes Beispiel gegen andere Austrittsbestrebungen erschaffen
    Zieh dir mal unsere Rampensau Anja Reschke vom NDR rein....
    Sie oder ihre Propaganda-Texter finden Volksentscheide doof und glauben, die Bevölkerung soll auf keinen Fall über die eigene Zukunft entscheiden.
    Ich sehe das etwas anders.
    https://www.youtube.com/watch?v=_GKC...ature=youtu.be


    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen

    Ich mache sowieso keine "Politk" im Gegensatz zu dir. Ich promote keine einzige Partei (im Gegensatz zu dir) und ich bemühe mich zumindest einen etwas differenzierten Standpunkt zu vertreten, wenn ich auch natürlich eine politische Meinung habe. Der einzige der hier schwarz oder weiß argumentierst bist eigentlich du.
    Da haben wir mal Glück und ich mache auch keine Politik und hab auch nicht viel Ahnung.. nur meine Meinung

    Zitat Zitat von norustnotrust Beitrag anzeigen

    Welche Zeiten sind vorbei?
    Nochmal: Wer sind "Ihr"? Alle die eine andere politische Meinung haben?
    In meinen Augen die Zeit der schlechten Politik. Damit meine ich die gesamte EU Politik.

  6. #35
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    5.996
    Danke
    230
    Erhielt 772 Danke für 662 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Da haben wir mal Glück und ich mache auch keine Politik und hab auch nicht viel Ahnung..
    Hier ist ein Schreibfehler dir. das zweite Adjektiv muss mit dem ersten ersetzt werden.
    Und wenn man keine Ahnung macht es Sinn in sich zu gehen und nachzudenken.

    Ich bewundere die Geduld mancher, die diese hier zeigen.

    Don`t feed the troll.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  7. #36
    Registriert seit
    10.11.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    113
    Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Hier ist ein Schreibfehler dir. das zweite Adjektiv muss mit dem ersten ersetzt werden.
    Und wenn man keine Ahnung macht es Sinn in sich zu gehen und nachzudenken.

    Ich bewundere die Geduld mancher, die diese hier zeigen.

    Don`t feed the troll.


    bike
    Nicht nur 1er... Aber du bist einfach nur geil... Ohne weitere Worte du "nur Ing." ohne Diplom

  8. #37
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    479
    Danke
    82
    Erhielt 158 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Mir aber... und Du hast auch nicht daneben gestanden beim öffnen der Briefe.[...]
    Deine Aussage hat in etwa den Wert von "Ich glaube eine außerirdische Reptilienrassen manipuliert die Wahlauszählung in Deutschland". Denn schließlich wissen wir hier es ja alle nicht, es ist ja keiner von uns überall dabei gestanden, oder?. Die Frage die mir dabei durch den Kopf geht ist: Du hast kein Vertrauen in die regierende Politik. OK, das kann ich sogar verstehen. Ich bin der z.B. auch der Meinung dass sich die Sozialdemokratie in ganz Europa in den letzten Jahren, teilweise frappierend, von ihrer Basis wegentwickelt hat (ich finde diesen aktuellen Kommentar über den Beitrag der Sozialdemokratie zum Brexit wirklich gelungen http://derstandard.at/2000039848406/...rt-werden-kann ). Aber was macht dich so sicher dass die "neue Rechte" irgendetwas besser machen könnte? Wir haben in Österreich die Erfahrung mit einer FPÖ Regierung gemacht und ich kann dir sagen es hat nicht gut funktioniert. Die Gründe dafür mögen mannigfaltig sein, aber meiner Meinung nach war das größte Problem dass eine relativ kleine "Protestpartei", wie es die FPÖ damals noch war, eine relativ dünne Personaldecke hat. Und das führt halt dazu dass Leute in der Regierung landen die überproportinal oft irgendwann vor Gericht stehen weil sie z.B. das politische Geschäft nicht verstehen und Gesetze brechen oder gar Leuten (wie Lobbyisten) leichter auf den Leim gehen und Gesetze brechen. Beides ist bei uns übrigens tatsächlich passiert. Wieso glaubt mancher es sei gut Politiker zu haben die keine Erfahrung in der Politik haben, ich will ja auch keinen Arzt der keine Ahnung von Medizin hat oder? Wenn ich in die Welt schaue dann sehe ich dass das überall passiert: Italien, Griechenland und davor hätte ich auch als Deutscher Angst wenn ich die AfD wähle. Aber darin will ich euch natürlich nicht dreinreden



    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    [...]
    Kann sein aber komisch wirkt der ganze Vorfall trotzdem auch mit deinen schönen Erklärungen.
    Ich weiß wirklich nicht was ich darauf sagen soll? Wieso wirkt der ganze Vorfall komisch? Die FPÖ hat die Chance die Wahl zu kippen und hat diesen ausgenutzt. Ich mache ihnen keine Vorwurf, das war ihr gutes Recht und möglicherweise hätte jeder andere Partei gleich gehandelt. Nur es ist peinlich jetzt herzugehen und zu verkünden man wollte der Demokratie einen Dienst tun, denn das ist ein Unsinn (siehe meine Argumente im Vorherigen Post). Dabei hat sie, als Abfallprodukt sozusagen




    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Ja und wie eine Volksentscheidung hier in den Medien dargestellt und durch den Kakao gezogen wird ist der Hammer....
    Das war beim Volksentscheid der Schweizer auch nicht anders....
    Die Schweizer alle Doof und wir wissen alles besser.....Typisch für unsere Medien

    Ich glaube mehr das die Briten durch den Ausstieg viele Möglichkeiten haben zb. könnten Sie mit der EU eine Freihandelszone
    vereinbaren (so wie die Türkei) oder sich dem Modell der Schweiz nähern.
    Unsere Medien wollen aber eher ein abschreckendes Beispiel gegen andere Austrittsbestrebungen erschaffen
    Zieh dir mal unsere Rampensau Anja Reschke vom NDR rein....
    Sie oder ihre Propaganda-Texter finden Volksentscheide doof und glauben, die Bevölkerung soll auf keinen Fall über die eigene Zukunft entscheiden.
    Ich sehe das etwas anders.
    https://www.youtube.com/watch?v=_GKC...ature=youtu.be
    Na jetzt lass doch mal die Kirche im Dorf. Willst du jetzt sagen dass die "Rechte" der "Linken" mit Respekt in den Medien begegnet? Aber umgekehrt in die Opferrolle schlüpfen und heulen. Natürlich ist es das gute Recht der Briten aus der EU auszutreten und was auch immer zu machen. Und ja, niemand weiß wirklich was es bringen oder schaden wird aber viele denken es wird mehr schaden als nützen. Was ist daran falsch?. Was imho wirklich beängstigend ist, is dass offenbar keiner der Brexit Befürworter einen Plan hatte was nach einem Brexit wirklich passieren soll. Ich lenke mein Land in eine Richtung bei der ich keine Ahnung habe was dort passieren soll? Ist das wirklich verantwortungsvolle Politik in deinen Augen? Und die Haupttreiber dahinter rauchen jetzt ab und lassen die Baustelle hinter sich, toll! Ein gutes Beispiel funktionierender und verantwortungsvoller Poltik also...
    Was werden sie jetzt machen? z.B. ein EWR Beitritt würde sie neben dem Mitspracherecht auch noch beachtliche Summen Geld kosten und die Nachteile (Personenfreizügigkeit) bringen die sich am wenigsten wollen. Die Arbeitsplätze aus in der "City" werden zumindest vorerst schwinden und viele andere gleich mit. Die Schotten und Iren überlegen sich eine Unabhängigkeit und zerren zusätzlich an der Nation. Zumindest mittelfristig scheint mir die Entscheidung falsch zu sein. Wie es langfristig aussieht werden wir sehen.
    Ach, ja.Weil immer die Schweiz von dir als so tolles Beispiel gebracht wird schau dir mal mal das hier an: https://www.parlament.ch/de/ratsbetr...airId=20141019 bzw. eine etwas kommentierte Verseion dessen hier: http://www.beobachter.ch/justiz-beho...s-alleingangs/ Super gell? Zahlst in einen Verein Unsummen ein ohne auch nur ein Quentchen Mitsprache. Wieso erkaufen sich die Schweizer ihren Anteil an der EU so teuer wenn es so gut ist draussen zu sein?


    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    In meinen Augen die Zeit der schlechten Politik. Damit meine ich die gesamte EU Politik.
    Was ist eigentlich EU Politik? Die politischen Entscheidung die von EU getroffen werden oder die nationalen Entscheidungen sich in der EU zu organisieren?



    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ich bewundere die Geduld mancher, die diese hier zeigen.
    Don`t feed the troll.
    Wenn du mich meinst, ja eh. Aber will man immer diese Diskussionen den anderen überlassen? Will man immer der "Vernünftigere sein der nachgibt"? Ich halte mich aus euren urdeutschen Geplänkel weitgehend eh raus aber hier fühle ich mich halt als Österreicher direkt angesprochen.


    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Nicht nur 1er... Aber du bist einfach nur geil... Ohne weitere Worte du "nur Ing." ohne Diplom
    Ich bin mir nicht sicher ob du seinen Witz verstanden hast.
    Geändert von norustnotrust (03.07.2016 um 14:11 Uhr)
    Regards NRNT

  9. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu norustnotrust für den nützlichen Beitrag:

    roman06 (04.07.2016),rostiger Nagel (03.07.2016),TheQuest (04.07.2016)

  10. #38
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    5.996
    Danke
    230
    Erhielt 772 Danke für 662 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von JaJa Beitrag anzeigen
    Nicht nur 1er... Aber du bist einfach nur geil... Ohne weitere Worte du "nur Ing." ohne Diplom
    Wer auf Kosten von Menschen, die vom Hochwasser betroffen sind / waren sich versucht zu belustigen, ist unterste Schublade.
    Nachdem es auch dieses Jahr wieder eine Hochwasserkatastrophe gab, bei der Menschen gestorben sind, hat jeder der Hirn hat, Hochachtung, wenn wieder alles aufgebaut haben / werden.

    @NRNT: Deine Geduld in Ehren, aber ist solch ein Troll das wert? In einem Hohlkörper ist eben nichts drin, das ist so.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    roman06 (04.07.2016)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Anzeige von Namen der Variablen eines DBs
    Von KarlOtto im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 19:15
  2. Hauptschalter 3P+N für Österreich?
    Von Elektricks im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 07:07
  3. Arbeiten in Holland / Österreich
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 19:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •