Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Privates Hab und Gut für die Arbeit einsetzen

  1. #11
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.343
    Danke
    1.119
    Erhielt 1.212 Danke für 954 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also Handy ist doch nun wirklich kein Thema.
    Es gibt gute Dual-Sim Smartphones in jeder Preisklasse.
    Im asiatischen Markt ist Dual-Sim Standard.

    Für Fahrten mit dem Privat-PKW können entsprechende Vereinbarungen mit dem Arbeitgeber getroffen werden.
    Mietwagen ist aber meist die bessere Wahl.

    Gruß
    Dieter

  2. #12
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.753
    Danke
    50
    Erhielt 705 Danke für 426 Beiträge

    Standard

    Hat Dein Chef mal nac hgerechnet, was ihn Farten mit Deinem Privatwagen kosten?

    500 km * 0,30€ = 150€ (Ich frage mich zwar, wieso sich hier KM rauskürzt, ist halt so )

    Leihwagen ca. 50 €
    Sprit = 5*6 Liter Diesel a 1,10€ = 33€ (Und ja, die Spritpreise variieren, 1,1€ habe ich jetzt halt mal angenommen)

    Kosten für Leihwagen = 83€

    Wenn man so argumentiert, muss man nie wieder privat fahren.
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  3. #13
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    565
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Bin 32 Jahre im Service tätig. Am Anfang mit Privat Wagen gefahren. Mit der Km Pauschale so eben hin bekommen. Dann fing das an Kollegen aus dem Vertrieb bekamen Dienstwagen usw.
    Wir im Service nix. Thema wir würden doch gut entschädigt. Dann passierte es. Hab auf der Dienstfahrt meinen Wagen zerlegt. Am nächsten Tag "Du Must zum Kunden". "He mein Auto kaputt". Antwort "Dein Problem" Kollege aus dem Vertrieb 2Tage vorher Firmenwagen demoliert sofort Leihwagen.
    Dem Personalchef erklärt das ich kein Auto mehr habe und ab jetzt mit öffentlichen Verkehrsmittel komme. Das hat 6 Wochen gedauert dann gab es auch für den Service Geschäftswagen.
    Außerdem ist der Einsatz von Privater Hardware wie Handy oder PC verboten. Bei mir gilt das auch für Auto's.



    Sent from my iPhone using Tapatalk

  4. #14
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.629
    Danke
    432
    Erhielt 895 Danke für 725 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AUDSUPERUSER Beitrag anzeigen
    500 km * 0,30€ = 150€ (Ich frage mich zwar, wieso sich hier KM rauskürzt, ist halt so )
    Weil es nicht * 0,30€ sondern * 0,30€/km sind. Dann kürzt es sich auch raus.

  5. #15
    Registriert seit
    04.01.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Bei uns können Privat-PKWs benutzt werden. Ich schreibe können weil wir das selbst entscheiden dürfen. Wenn jemand das nicht will gibt es eben einen Wagen von Verleiher.
    Bei einem Unfall mit Privat-PKW ist dieser Vollkasko versichert und auch die erhöhte Prämie wird von der Firma ausgeglichen. Da ich gerne mal auch beim Autofahren eine rauche fahre ich persönlich öfter mal mit meinem eigenen Auto. Geldmäßig lohnt das zwar nicht aber ich fahre lieber in einem "richtigen" Auto als mit einer Leihgurke.

  6. #16
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    500 km * 0,30€ = 150€ (Ich frage mich zwar, wieso sich hier KM rauskürzt, ist halt so )
    weil es 0,30€/km sind!

    Leihwagen ca. 50 €
    Sprit = 5*6 Liter Diesel a 1,10€ = 33€ (Und ja, die Spritpreise variieren, 1,1€ habe ich jetzt halt mal angenommen)

    Kosten für Leihwagen = 83€

    Wenn man so argumentiert, muss man nie wieder privat fahren.
    Zuzüglich Arbeitszeit von und zur Leihwagenfirma.

  7. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.343
    Danke
    1.119
    Erhielt 1.212 Danke für 954 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Zuzüglich Arbeitszeit von und zur Leihwagenfirma.
    Die Leihwagenfirmen stellen die Autos bei uns auf den Firmenparkplatz und holen sie auch da wieder ab

  8. #18
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.355
    Danke
    368
    Erhielt 231 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bei uns ist dies auch der Fall. Wir rufen bei der Leihwagenfirma an und nach 20 Minuten steht das gewünschte Fahrzeug bei uns.
    Abgeholt wird es ebenfalls. Ich bin früher auch mit meinem Privatwagen ca. 300.000 KM für die Firma gefahren. Damals war der Diesel
    aber noch erheblich günstiger. Heute würde ich dies auf gar keinen Fall mehr machen. Man zahlt doch nur noch drauf.

  9. #19
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.958
    Danke
    2.748
    Erhielt 3.246 Danke für 2.144 Beiträge

    Standard

    Selbst wenn der Chef den Diesel komplett bezahlt und man pro KM 0,30€ bekommt, reicht
    das nicht. Wartung, Reifen, Bremscheiben und Wertverlust durch Laufleistung, solle man
    nicht unterschätzen.

    Den Mietwagen kann man den Kunden in Rechnung stellen und später noch von der Steuer
    absetzen.

    Ich geh doch zur Arbeit um Geld zu verdienen und bringe es doch nicht mit.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #20
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Die Leihwagenfirmen stellen die Autos bei uns auf den Firmenparkplatz und holen sie auch da wieder ab
    Das ist schön, wir haben 10 Mitarbeiter und keinen Kundenparkplatz.
    Wie gesagt: bei uns hat fast eh jeder Aussendienstmitarbeiter ein Firmenauto, und vor der Türe stehen noch 2 FirmenPKW's für Eventualfahrten.

    Für den Fall, dass man dann doch einen Leihwagen braucht- was bei uns 1x im Jahr vorkommt, muss der Mitarbeiter eben zur Verleihfirma pilgern.
    Ich meinte, dass das der Grund ist, warum es Unternehmensleitern es vielleicht lieber ist, dass jener mit dem Privat-PKW fährt.

    Bei uns würden einige mit ihrem Privat-PKW fahren wollen, es gibt eine Fahrzeugklasse, wo die 42 Cent doch gewinnbringend sind. Ich habe das aber stets aus Gründen der Versicherung alsoauch weil ich möchte, dass der Mitarbeiter in einem anständigen und servicierten Auto unterwegs ist, abgelehnt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 16.08.2016, 10:01
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 11:27
  3. Meien Frau, die Arbeit und der liebe Feiertag
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 21:41
  4. Ich hab vom großen S die schnauze voll
    Von stift im Forum Stammtisch
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 20:05
  5. Hab nettes Bauteil für 4x 0-10V in Frequenz gebaut;
    Von mr__mines im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 14:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •