Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Soll ich in der Firma bleiben?

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute.
    Viele haben bestimmt schon mitbekommen, dass ich gerade meine Diplomarbeit schreibe. Bei einer Firma die Schrauben und Bolzen herstellt rüste ich deren Packmaschine auf S7 um.
    Es ist zwar ein großes Industrieunternehmen, aber leider gibt es an diesem Standort keine Ingenieure. Es gibt einen Meister und zwei Elektriker, von denen keiner wirklich Ahnung von SPS hat. Deswegen kann mir auch niemand bei meiner Diplomarbeit helfen. Mittlerweile finde ich das aber nicht mehr ganz so schlimm, da mir die Eigenverantwortung gut gefällt und immerhin wurde mir hier im Forum schon sehr oft geholfen, was ich richtig klasse finde.

    Bis vorgestern, war ich mir sicher, dass man mich nicht übernehmen wird, weil die Firma wie gesagt keinen Ingenieursbereich hat. Wenn einer gebraucht wird, dann holt man sich eine Fremdfirma.
    Nun habe ich erfahren, dass sie mich gerne übernehmen würden, da ich einen sehr positiven Eindruck gemacht hätte.
    Das freut mich auf der einen Seite natürlich sehr, aber auf der anderen Seite habe ich große Bedenken, die ich Euch kurz erläutern möchte:

    Gerade jetzt in der Diplomarbeit halte ich mich Stunden, Tage oder sogar Wochen an Kleinigkeiten auf, die mir ein Kollege im Handumdrehen erklärt hätte. Es geht halt nichts über Erfahrung, weshalb ich mir eigentlich wünsche in der Anfangszeit meines Arbeitslebens Kollegen zu haben, die mir hier und da mit Tipps etwas von Ihrer Erfahrung abgeben können.
    Klar lerne ich auch alleine etwas dazu, aber ich bin mir sicher, das vieles viel länger dauert. ich kann halt nur aus Büchern, Internet und eigenen Fehlern lernen.
    Wenn ich bis zum Ende meiner DA keine andere Stelle habe, würde ich natürlich erstmal zusagen. Aber ganz prinzipiell, was würdet Ihr raten? Lieber versuchen woanders unterzukommen oder mich schonmal heimisch fühlen?

    Viele Grüße,
    Tigerkroete
    Zitieren Zitieren Soll ich in der Firma bleiben?  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Wenn dir das eigenverantwortlich selbständige gefällt, dann wäre die stelle sicher ein toller fang.

    dein argument was das lernen von erfahrenen kollegen betrifft, ist alledings die andere seite. und (versteh das bitte nicht falsch) wenn man deine fragen hier im forum so liest, dann hast du es echt noch nicht so richtig begriffen... (was habt ihr den die ganze zeit beim studium gemacht? nur gevögelt und gekifft? )


    aber nur weil dur in deiner direkten umgebung keine erfahrenen kollegen hast muss das nicht unbedingt schlecht sein. (im gegenteil mache versauen einen regelrecht weil sie dir den selben schwachsinn eintrichtern den sie schon seit 40 jahren machen weil sie nie gesehen haben wie es richtig geht...)

    was ist den mit schulungen? erkläre deinem chef doch deine bedenken, und das deine weiterbildung deshalb auch in erster linie vorteilhaft für die firma ist. er soll dich eben zu den ganzen schulungen und messen schicken...

    was ist mit den anderen standorten? gibt es dort leute wie dich?
    mach deinem chef klar das es sinnvoll ist hin und wieder (vor allem in der anfangszeit) für ein paar tage oder wochen bei denen vorbeizuschauen, um erfahrungen auszutauschen, und GANZ WICHTIG - sandarts zu krieren.
    ihr wollt ja schliesslich an allen standorten die gleichen systeme haben. sicher werden auch häufig anlagen von einem standort zum nächsten verlagert...

    also kurz:
    wenn dir der job ansonsten gefällt (klima, geld,...) und dein chef etwas in dich investieren will, dann mach es.

    //edit
    ach und wenn du es nicht machst, und weiter externe gewüscht sind - ich bin käuflich...

    viele grüße aus hongkong
    markus
    Geändert von Markus (22.06.2006 um 19:00 Uhr)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #3
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    vielen Dank für Deine ehrliche Antwort. Ich weiß, dass meine Fragen wirklich nichts Gutes ahnen lassen. Mir war schon vorher klar, dass mein Schwerpunkt Automatisierungstechnik vieeeel zu knapp behandelt wurde. Mich unterscheidet zu anderen Schwerpunkten lediglich ein Semster Vorlesung in Steuerungstechnik und ein Semester in Regelungstechnik.
    Wir haben Mathe und Physik und andere Dinge, die man oftmals in dem Umfang in der Praxis nicht braucht, bis zum Abwinken gemacht. Dabei bin ich extra an eine FH gegangen um mehr für die Praxis zu lernen. Na ja, das wird schon, hoffe ich.
    Das mit den Schulungen ist natürlich eine klasse Idee .
    Ich muss das zum Glück jetzt noch nicht entscheiden. Die DA läuft noch vier Monate.

    Viele Grüße,
    Tigerkroete

  4. #4
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    278
    Danke
    11
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Trau Dich - man wird erst im Job so richtig gut!

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Ja, "Lieber 'ne Stumme im Bett, als 'ne Taube auf dem Dach". Wenn es dir nicht gefällt, kannst du dich ja weiterhin woanders bewerben, das ist nicht verboten. Nach einem Jahr in dem Job wirst du wissen, ob er deinen Ansprüchen genügt und umgekehrt. Man kann immer von Anderen lernen, aber manchmal ist es sogar besser ohne allzu große Hilfe etwas tun und lernen zu müssen. Trau dich nur.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Wenn das Umfeld (nette Kollegen, ordentliche Bezahlung) stimmt, dann finde ich so einen Job schon OK, denn bei so einer Tätigkeit hast Du oft mehr persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, als in einer Firma, in der Du einer unter vielen bist. Und wenn die einzige Alternative ist, daß man ein Problem selbst lösen muß, dann lernt man oft am meisten.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  7. #7
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Bevor du keinen Job hast ..

    Wo anders Bewerben kannst Du dich immer noch.

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  8. #8
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    633
    Danke
    8
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Also ich stimme HeizDuese zu:

    Erst im Job wird man so richtig gut.

    Ich denke die Vorkenntnisse sind nicht wirklich entscheidend (anfangs vielleicht), was aber wirklich zählt ist die Entschlossenheit den Job durchzuziehen und sich zu verbessern.

    "Learning by Burning" ist eigentlich das effektivste, aber zugleich auch das schwierigste Lernkonzept.

    Klar wird der Anfang schwer und der Kopf einige Male qualmen, aber im Endeffekt wird es sich lohnen.

  9. #9
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Ich hatte einen sehr erfahrenen Kollegen.

    Der hat mich am Anfang so stark mitgezogen, das ich zum Vergleich zu anderen Kollegen die schon länger im Geschäft sind, keine Nachteile habe.

    Das merkt man vor allem, wenn man mal die Firma wechselt.

    Ansonsten krebst man tatsächlich sehr oft am kleinsten Problem ewig rum.

    Aber die Chance als einzigster DI im großen Betrieb hat natürlich auch seine reizende Seite. Man kann dann evt. sehr schnell eine geile Position bekleiden, die man derzeit eigentlich kaum bekommt.


    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  10. #10
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also erstmal vielen, vielen Dank, dass so viele geantwortet haben. Mittlerweile bin ich mehr auf dem Stand es zu machen, wäre da nicht das Problem, dass meine Freundin unbedingt wieder näher zu unserer Heimatstadt (Münster) ziehen möchte. Habe schon versucht sie umzustimmen, aber sie möchte nicht hier (Koblenz) bleiben.

    Na ja, dabei kann mir leider keiner von Euch helfen .
    Nochmal vielen Dank an alle!

Ähnliche Themen

  1. CPU in Stop aber Ausgänge auf ET200s bleiben
    Von Züttu im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 15:39
  2. Zugewiesene Werte bleiben 0
    Von Fossibaer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 17:34
  3. Abwägen oder konsequent bleiben??
    Von elektrohippi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 11:12
  4. Phänomen Timer bleiben einfach stehen
    Von geduldiger im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 13:48
  5. Ausgänge bleiben gesetz
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 22:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •