Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Kündigung - Anbieten von Weiterarbeit auf 400€-Basis o.ä.

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe eine neue Arbeitsstelle in aussicht und werde deshalb wohl demnächst in meiner bisherigen Firma kündigen, wenn alles unter Dach und Fach ist. Ich weiss allerdings, daß dort niemand an meinem Projekt weiterarbeiten kann (keine Ressourcen vorhanden).
    Jetzt wollt ich mal fragen, wie ihr das seht, ob ich meinem Chef eine Weiterabeit an dem Projekt auf 400€-Basis oder auf selbstständiger Basis vorschlagen kann / soll.
    Was gäbe es denn dabei zu beachten, außer daß mein neuer Arbeitgeber da mitspielen muss?
    Gruß
    HolleHonig
    Zitieren Zitieren Kündigung - Anbieten von Weiterarbeit auf 400€-Basis o.ä.  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo Holle,

    ich kenne zwar nicht deine Gründe, den Arbeitgeber zu wechseln, ist aber auch erst einmal egal. Du solltest auf jedem Fall irgendwie zu einem sauberen Abschluss kommen! Wenn der neue Arbeitgeber es realistisch sieht, muss er das auch aktzeptieren und dir diesen Weg einräumen. Jeder potenzielle Arbeitgeber erkundigt sich bei deinen vorherigen Arbeitgebern über dich, deine Arbeitsmoral etc.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Ui da habe ich ja Glück.
    Habe immer so viel und tolle Moral


    --

    Einerseits mus sder AG immer mit den Abgang der Arbeitskraft rechnen.
    Also mal aus dem Persönlichen: Andererseits wollte mich schon mal ein AG, der Jurist war, gerichtlich zwingen ein Endlos-Projekt noch 5 Monate oder länger weiter zu machen. (An sich eh schon lustig wenn der AG zum Arbeitsgericht geht das der AN bleiben soll) Da ich aber ging, weil er zu wenig und dann keine Kohle rausrückte hatte er da ziemlich pech.
    Hatte ihn fast 3 Moante insgesammt 4 mal schriftlich an- bzw. abgemahnt wo mein Geld bleibt.
    Da hatte ich dan ganz viel Moral flink von Heute auf Morgen wo anders zu arbeiten

    So bissel Stammtischplausch aus meinem Leben.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  4. #4
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HolleHonig Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich weiss allerdings, daß dort niemand an meinem Projekt weiterarbeiten kann
    Ist deine Kündigungsfrist soooo kurz, oder das Projekt soooo groß ?
    Im zweiten fall wird wohl auch kein 400 Eu - Job helfen.

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo maxi,

    ja gut, irgendwo ist es dann verständlicherweise auch mit der Moral am Ende. Das ist heutzutage leider auch kein Einzelfall.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Vieleicht kann er sein ejetzigen Job als 2. Job voll machen und dann Oma, Opa, Tante, Grossnichte, Hund, Gartenzwerg .... alle auf 400 Euro anmelden.


    Spass beiseite nun.

    Zu deiner Frage würde ich dir raten deinen momentanen Job sauber zu beenden. Deinen Cheff frühzeitig zu informieren und du solltest bereit sein in deiner verbelibenden Arbeitszeit noch jemand auf dieses grosse Projekt einzulernen.

    An sich sollte die Projektierung und die Programmierung ohnehin nach Iso gemacht sein. Von daher kann sich jemand der die Aufgabenstellung des Projektes kennt und deine vorgehensweise erklärt bekommt sich relativ schnell einarbeiten.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert
    Jeder potenzielle Arbeitgeber erkundigt sich bei deinen vorherigen Arbeitgebern über dich, deine Arbeitsmoral etc.
    Da muss aber der/die Bewerber/in einverstanden sein,
    sonst kann das für den Nachfragenden teuer d. h.
    mit einer Schadenersatzzahlung enden.

    Zitat Zitat von maxi
    An sich sollte die Projektierung und die Programmierung ohnehin nach Iso gemacht sein. Von daher kann sich jemand der die Aufgabenstellung des Projektes kennt und deine vorgehensweise erklärt bekommt sich relativ schnell einarbeiten.
    Bei einem automatisierten Garagentor mag
    das ja funktionieren, aber wenn mal ein paar
    Mannmonate und mehr Gehirnschmalz
    investiert wurde, halte ich das für Theorie,
    ISO hin- oder her.

    Viele Grüße

    Gerhard Bäurle
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maxi
    Vieleicht kann er sein ejetzigen Job als 2. Job voll machen und dann Oma, Opa, Tante, Grossnichte, Hund, Gartenzwerg .... alle auf 400 Euro anmelden.
    Genau, 10 h der alte Job, 10 h der neue, dann bleiben noch 4 h für den ebay-Powerseller.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @delta

    Nein, 5h, Mittag kann er weglassen .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    Avatar von HolleHonig
    HolleHonig ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    Zitat Zitat von deltalogic Beitrag anzeigen
    Genau, 10 h der alte Job, 10 h der neue, dann bleiben noch 4 h für den ebay-Powerseller.
    mhh, so hab ich mir das noch gar net überlegt.

    Aber mal Spass bei Seite. Es ist halt ein Endlos-Projekt. Und meine Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Urlaub hat ich auch noch zur genüge.
    Der neue Job, wenn ich ihn denn bekommen sollte, sieht da schon deutlich interessanter aus. Es gibt für diesen Wechselwunsch auch noch ein paar andere Gründe, die ich hier nicht weiter erklären will. Ich hab mir halt gedacht, daß ich die Chance ergreifen muss, und wenns klappt dann geh ich auch.
    Aber wenn jemand an meiner jetzigen Stelle neu anfängt, dann isses halt net so einfach, sich ohne andere Hilfe in das Projekt einzuarbeiten. Trotz Kommentare usw..
    Daher auch meine Anfangsfrage nochmal:
    Meint ihr, ich kann meinem jetztigen Chef so was in der Art vorschlagen, daß ich zum einen noch an dem Projekt weiterarbeite und zum anderen jemand Hilfestellung für das Projekt gebe. Halt wie bereits gesagt, auf irgendeiner anderen Basis als ne Festanstellung.
    Wäre irgendwas auf selbstständiger Basis hier sinnvoll? Hab mir bisher halt zum Thema Selbstständigkeit noch gar keine Gedanken gemacht.
    Gruß
    HolleHonig

Ähnliche Themen

  1. TIA Portal 10.5 Basis.. Simulator...
    Von c.wehn im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 14:35
  2. unterschied WinAC Basis zu RTX
    Von Hary252 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 13:26
  3. Mit SPs Grundkenntnisse auf Basis ?
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 01:16
  4. Berechnungen zur basis 10 (hoch x)
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 11:39
  5. Heizstromüberwachung auf Basis von S7
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 08:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •