Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: [s] Projekt in USA - Freiberufler

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    mochte usa nie besonders gerne, ging immer viel lieber nach china...

    jetzt höre ich gerade "gretchen wilson" rauf und runter, und da bekommen ich grad wieder richtig lust auf usa...
    hier hat grad niemand was dort

    also wenn jemand einen programmierer für ein usa projekt gebrauchen kann dann bitte melden.
    meine fähigkeiten in der siemens welt würde ich als gut einstufen, details gerne später - habe anständige referenzen aus verschiedenen bereichen.

    wäre in ca 3-4 wochen verfügbar

    mfg
    markus
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)
    Zitieren Zitieren [s] Projekt in USA - Freiberufler  

  2. #2
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Unglücklich

    Hallo,

    Zitat Zitat von Markus
    und da bekommen ich grad wieder richtig lust auf usa...
    Dann geh mal über den grossen Ozean, nach spätestens 2 Wochen hast Du die Schnauze voll ....
    Die Dummheit, Engstirnigkeit und Ignoranz (ja, ist schon gut, ich höre auf) wird Dich auf ewig ankotzen.
    Und gewöhn Dir bitte schonmal das Rauchen ab, wird man dort nicht akzeptieren. Eher Lepra ...
    In den Kaufhäusern kannst Du Dich dann als Söldner für Einsätze in Afghanistan und Irak rekrutieren lassen. Da wolltest Du doch auch bestimmt schon immer mal hin, oder ???
    Besonders empfehlenswert sind amerikanische Kleinstädte und Dörfer, wenn Du einen Pups lässt, rauchst, in der Nase bohrst oder ein Bier trinkst hast Du eine Schlagzeile in der Regionalzeitung.
    In den Großstädten fährst Du allerdings besser im Panzerwagen.
    Ich habe jetzt natürlich etwas aus eigener Erfahrung schwarzgemalt, aber es ist eben nicht alles Gold, was glänzt

    Zitat Zitat von Markus
    mochte usa nie besonders gerne
    Ich mochte die USA früher sehr gerne, heute bin ich froh, wenn der Landeanflug auf Frankfurt eingeleitet wird. Aber mach Deine Erfahrungen selber

    Gruss

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Mot datt denn sinn ???  

  3. #3
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    ich war schon zweimal dort, und jetzt ist es eben wieder soweit das ich die schnauze nicht mehr vollhabe...

    erzählt mir hier bitte nicht was an den usa gut und böse ist - das weis ich selber...

    ich würde gerne mal wieder hin!
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  4. #4
    Registriert seit
    24.11.2006
    Ort
    57072 Siegen
    Beiträge
    466
    Danke
    59
    Erhielt 121 Danke für 109 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Dann geh mal über den grossen Ozean, nach spätestens 2 Wochen hast Du die Schnauze voll ....
    Die Dummheit, Engstirnigkeit und Ignoranz (ja, ist schon gut, ich höre auf) wird Dich auf ewig ankotzen.
    Und gewöhn Dir bitte schonmal das Rauchen ab, wird man dort nicht akzeptieren. Eher Lepra ...
    In den Kaufhäusern kannst Du Dich dann als Söldner für Einsätze in Afghanistan und Irak rekrutieren lassen. Da wolltest Du doch auch bestimmt schon immer mal hin, oder ???
    Besonders empfehlenswert sind amerikanische Kleinstädte und Dörfer, wenn Du einen Pups lässt, rauchst, in der Nase bohrst oder ein Bier trinkst hast Du eine Schlagzeile in der Regionalzeitung.
    In den Großstädten fährst Du allerdings besser im Panzerwagen.
    Ich habe jetzt natürlich etwas aus eigener Erfahrung schwarzgemalt, aber es ist eben nicht alles Gold, was glänzt



    Ich mochte die USA früher sehr gerne, heute bin ich froh, wenn der Landeanflug auf Frankfurt eingeleitet wird. Aber mach Deine Erfahrungen selber

    Gruss

    Question_mark
    Hallo Question_mark,

    ohne jetzt auf Politik und Regierung der USA einzugehen:

    Die Menschen in den USA halte ich für sehr freundlich und angenehm.
    In Städten wie Chicago oder NY habe ich mich nie unsicherer gefühlt
    als in manchen deutschen Metropolen....

    Ich glaube, du hast mit deinem "schwarzmalen" etwas übertrieben,
    oder vielleicht hattest du ja nur nen schlechten Tag ?

    CU

    Jürgen.

    Zur Beachtung:
    Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Aussagen in diesem Forum
    welche nicht von mir stammen und mache mir deren Inhalte nicht zu eigen.


    www.ibn-service.com

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Dann geh mal über den grossen Ozean, nach spätestens 2 Wochen hast Du die Schnauze voll ....
    Die Dummheit, Engstirnigkeit und Ignoranz (ja, ist schon gut, ich höre auf) wird Dich auf ewig ankotzen.
    Und gewöhn Dir bitte schonmal das Rauchen ab, wird man dort nicht akzeptieren. Eher Lepra ...
    In den Kaufhäusern kannst Du Dich dann als Söldner für Einsätze in Afghanistan und Irak rekrutieren lassen. Da wolltest Du doch auch bestimmt schon immer mal hin, oder ???
    Besonders empfehlenswert sind amerikanische Kleinstädte und Dörfer, wenn Du einen Pups lässt, rauchst, in der Nase bohrst oder ein Bier trinkst hast Du eine Schlagzeile in der Regionalzeitung.
    In den Großstädten fährst Du allerdings besser im Panzerwagen.
    Ich habe jetzt natürlich etwas aus eigener Erfahrung schwarzgemalt, aber es ist eben nicht alles Gold, was glänzt



    Ich mochte die USA früher sehr gerne, heute bin ich froh, wenn der Landeanflug auf Frankfurt eingeleitet wird. Aber mach Deine Erfahrungen selber

    Gruss

    Question_mark

    Im Prinzip könnte ich Dir ja recht geben, nur es sind nicht alle gleich.
    Auch bei uns können Dir solche Dinge passieren. Ein Panzerwagen braucht man nicht unbedingt, es reicht auch ein Truck mit V8 ausserhalb der City!


    Aber trotzdem bekommst Du die besten Steaks und Burger nur dort !
    Oki, nicht nur dort auch auf den US-Base in Korea ...


    Sweet home alabama ...

Ähnliche Themen

  1. Suche Mitarbeiter Freiberufler für 3monate
    Von hhbjörn im Forum Suche - Biete
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 15:07
  2. Datenbank für Freiberufler
    Von Rainer Hönle im Forum Stammtisch
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 11:11
  3. Apropos Freiberufler
    Von LoKo im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 10:51
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.2006, 15:32
  5. Freiberufler
    Von Anonymous im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 23:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •