Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

Thema: Ich möchte "Programmierkenntnisse" verkaufen

  1. #11
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Bei uns steht in den Arbeitsverträgen, dass Nebentätigkeiten zu genehmigen sind (ich denke dies ist bei vielen der Fall). Und diese Verträge sind vom Arbeitnehmer und Arbeitgeber unterschrieben. Und als sittenwidrig ist diese Klausel sicher auch nicht anzusehen.
    In Deutschland herrscht ja Vertragsfreiheit. Im Arbeitsvertrag kann viel drinstehen und "geregelt" sein.
    Aber ob es rechtlich bindend ist, ist schon wieder ne andere Frage. Dabei muss eine Klausel nicht unbedingt sittenwidrig sein. Es genügt schon, wenn Sie im Widerspruch zu einem Gesetz steht.

  2. #12
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Und als sittenwidrig ist diese Klausel sicher auch nicht anzusehen.
    Das währe ja auch, vor allem wenn sich die Nebentätigkeit mit den Interessen der Firma kreuzt, gelinde gesagt "bedauernswert".

    Einem Arbeitgeber derartiges zu verheimlichen, da währe auch bei mir die Toleranz ausgeschöpft.

  3. #13
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    642
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    In Deutschland herrscht ja Vertragsfreiheit. Im Arbeitsvertrag kann viel drinstehen und "geregelt" sein.
    Aber ob es rechtlich bindend ist, ist schon wieder ne andere Frage. Dabei muss eine Klausel nicht unbedingt sittenwidrig sein. Es genügt schon, wenn Sie im Widerspruch zu einem Gesetz steht.
    Dann müsste aber das Gesetz in diesem Fall regeln, dass eine solche Vereinbarung nicht zulässig ist. Und das würde mich jetzt wundern. Ich denke der zitierte Fall trifft dann zu, wenn nichts anderes gereglet ist (wie üblich halt). Wenn es anderweitig (in diesem Fall im Arbeitsvertrag) geregelt ist, dann gilt dies.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #14
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Automatik-Holgi Beitrag anzeigen
    Genaugenommen möchte ich :
    -meinen Arbeitgeber NICHT darüber informieren!
    -das Finanzamt NICHT darüber informieren!
    -die Art der Gewährleistung vorher mit dem Kunden vereinbaren !
    -keine MEGA-Werbung machen
    Meine Meinung dazu :
    -Ich würde entweder mit meinem Arbeitgeber darüber reden oder die Sache über den Namen meiner Frau abwickeln - aber mit Gewerbeschein. Eventuell ist es für deine AG gar kein Problem ...
    -Wenn du es "schwarz" abwickelst (so lange es denn gut geht) nimmst du deinen potentiellen Kunden die Möglichkeit, die aus deiner Arbeit resultierenden Kosten steuerlich geltend zu machen. Im Übrigen machen sie sich dadurch auch strafbar ...
    Wickelst du es hingegen offiziell ab (es geht bei Einnahmen bis zu einem bestimmten Level auch ohne Umsatzsteuer), dann hast du außerdem die Möglichkeit eigene Kosten (wie z.B. Büroraum etc.) bei deiner Steuererklärung geltend zu machen. Du verlierst also ggf. gar nichts sondern wickelst einfach nur alles "legal" ab.

    Denk mal drüber nach ...

    Gruß
    LL

  5. #15
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Automatik-Holgi Beitrag anzeigen
    -meinen Arbeitgeber NICHT darüber informieren!
    Kann zur Kündigung führen. Es kann dir, wenn keine Intressen deines Arbeitgebers berührt werden, nicht untersagt werden. Doch kann es ein Konflikt geben wegen Arbeitsleistung.

    Zitat Zitat von Automatik-Holgi Beitrag anzeigen
    -das Finanzamt NICHT darüber informieren!
    Würde ich nicht machen, irgend jemand hat eine Brass auf dich und dann hast du echt verloren. (s.Zmuwinkel)

    Zitat Zitat von Automatik-Holgi Beitrag anzeigen
    -die Art der Gewährleistung vorher mit dem Kunden vereinbaren !
    Das ist heikel. Wenn etwas schief läuft und etwas passiert, dann muss immer ein Schuldiger gefunden werden.
    Ein Auftraggeber wird den Teufel tun und alle Schuld übernehmen.

    Warum nicht offizell ein Gewerbe anmelden und ein zweites Standbein aufbauen?
    Denn eines ist klar: Wenn du eine Arbeit machst ohne Anmeldung nimmst du jemand anderem, der von seiner Arbeit leben muss, diese weg.

    Schwarzarbeit ist kein Kavaliersdelikt.


    bike

  6. #16
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Schwarzarbeit ist kein Kavaliersdelikt.

    bike
    Ob ich das noch erlebe das die breite Masse es genauso sieht ?

  7. #17
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    45
    Danke
    15
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    ohne hier jemanden zunahe zutreten aber genau so habe ich mir das gedacht ein teil von uns hier im forum ist selbständig und lässt sich genau durch solche aktionen die preise kaputt machen aber das hauptproblem ist ob man das laut arbeitsvertrag darf oder nicht.....

    aber das schöne ist das mann auch im Internet nicht anonym ist

  8. #18
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    642
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hhbjörn Beitrag anzeigen
    ohne hier jemanden zunahe zutreten aber genau so habe ich mir das gedacht ein teil von uns hier im forum ist selbständig und lässt sich genau durch solche aktionen die preise kaputt machen aber das hauptproblem ist ob man das laut arbeitsvertrag darf oder nicht.....

    aber das schöne ist das mann auch im Internet nicht anonym ist
    Nicht das Hauptproblem sondern eines der Probleme. Die anderen Dinge wie ordentliche Anmeldung beim FA etc. gehören natürlich auch dazu. Und wenn einer das alles ordentlich geregelt hat, dann ist er Selbständig (voll- oder nebenberuflich). Aber diejenigen von uns, die Selbständig sind, wissen woher das Wort kommt: von selbst und ständig.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #19
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Automatik-Holgi Beitrag anzeigen
    ...die ständige Erweiterung meiner Haus-Automatisierung.
    Jetzt würde ich gerne diese Kenntnisse nutzen, um nebenbei S7-200-Programme für Menschen (vorzugsweise Privatpersonen) zu schreiben, die keine oder keine ausreichenden SPS-Kenntnisse haben. Das Ganze sollte aber nicht ganz unentgeltlich ablaufen.

    mal im ernst, meiste das macht sinn?

    1. wird hier im forum ja häufiger über das thema hausautomatisierung gesprochen und es geibt da auch viele ansichten. aber im grunde sind sich alle eineige dass die sache nur mit dezentralen systemen wirklich sinn macht. und dafür ist die s7-200 nun wirklich nicht so geeignet...

    was wilste sonst für privatleute machen? steuerungen für marihuana-zuchtanalgen, modeleisenbahnen und auqarien? leute die in sochel fällen über eine sps nachdenken sind ird auch basler die das dann dem basteln wegen selber machen wollen.
    ich glaube nicht dass es sinn macht sich da selbständig zu machen...
    will dir wirklich nicht den spass verderben, nur so ein gedanke...



    Zitat Zitat von Automatik-Holgi Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas, danke für Deine schnelle Antwort!

    Genaugenommen möchte ich :
    -meinen Arbeitgeber NICHT darüber informieren!
    -das Finanzamt NICHT darüber informieren!
    -die Art der Gewährleistung vorher mit dem Kunden vereinbaren !
    -keine MEGA-Werbung machen

    Jetzt denkst Du natürlich : Alles illegal!

    Ich hatte eher daran gedacht, das Ganze ziemlich privat zu halten, so als wenn ich einen Gegenstand verkaufen würde...ohne viel drumrum!
    LG Holger

    in diesem forum sind viele leute (mich eingeschlossen) ihr geld mit der programmierung von steuerungen verdiehen, sehr viele geld für softwarelizenen und schulungen ausgeben und dem finanzamt jeden monat ne menge kohle überweisen.

    findest du es da nicht etwas dreist hier auch noch nach unterstüzung für deine schwarzarbeit zu fragen?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    o.s.t. (02.02.2009),SPSKILLER (02.02.2009)

  11. #20
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    45
    Danke
    15
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    danke Markus

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Siemens LOGO! "AM2 AQ2" zu verkaufen
    Von philipp83 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 11:21
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 08:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •