Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Teilausschleusung

  1. #1
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    69198 Schriesheim
    Beiträge
    236
    Danke
    54
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    es ist nun endlich soweit, ich habe nun fast die Freigabe für ein für mich, sehr wichtiges Projekt im Bezug auf die Produktqualität ( primär geht es um das Einholen von Angeboten, der Preis entscheidet ).

    Es geht um eine Teilekontrolle mit Auswerteeinheit.

    Mal ein paar wichtige Eckdaten:

    1. das Produkt:
    Wir befüllen bei uns Petrischalen aus klarem Polystyrol, es gibt 2 verschiedene Schalenarten. Die erste Art ist die Monoplate, welche nur aus der runden 90mm ( Durchmesser ) Schale besteht, und die andere Art ist die Biplate die als besondere Feinheit noch einen Steg durch die Schale aufweist.
    Die Sache ist, das die Biplates mit 2 verschiedenen Medien befüllt wird.

    2. Geschwindigkeit:
    Die Schalen fahren über Riemenbänder, und kommen immer in Reihen zu einer Anzahl von 8 Schalen. Also 8 Schalen, Pause, 8 Schalen usw..
    Der Auswerteeinheit sollte jede Schale prüfen, also einen Zyklus zur Kontrolle von etwa 150 - 250ms.

    3. Kriterien:
    ( das wichtigste zuerst ) Es muß erkannt werden ob bei der Biplateproduktion eine Crosscontamination entstanden ist, das heißt ein Medium ist über den Steg in das andere Medium gelaufen ( farblich unterscheiden sich die in der Platte befindlichen Medien sehr stark z.b. rot/grün ).
    Jede Platte ist mit einem Tintenstrahlduck bedruckt, auch dieser sollte so gut wie möglich erkannt werden und bei nio ausgeschleust werden.
    Nach möglichkeit wäre auch eine nicht gleichmäßig befüllte Schale nio und müßte ausgeschleust werden.

    4. Umgebung:
    die Anlage muß in einem Reinraum ( 100000 Klasse ) aufgestellt werden.
    Das nutzen von Druckluft soll möglichst vermieden werden.

    Der Grund für die Anfrage ist, daß ich den direkten Bezug zu Herstellern zunächst vermeiden möchte, da sowieso jeder das beste Produkt hat ,
    möchte ich mir die Infos zuerst von Anwendern oder Anlagenbauern einholen möchte.

    Der Produktionsleiter möchte als erste Info mal einen abgeschätzten Preis haben ( sind 25k Euro realistisch ? ).

    Ich habe ein Video der Anwendung wo die Auswertung zum tragen kommt mal nach youtube hochgeladen
    http://www.youtube.com/watch?v=XA9YH1-OIzA

    vielen Dank für eure Bemühungen im Vorraus Thomas

    P.S. das System sollte autark arbeiten, ein Signal für jedes nio Teil wäre toll, das Band läuft mit konstanter Geschwindigkeit,
    das übergeordnete System besteht aus einer einer CPU 315-2 DP, als Bedienpanel ist ein MP270 mit WinCC Flex eingebaut.
    Geändert von thomas_1975 (27.10.2011 um 09:09 Uhr) Grund: Zusatzinfos
    Zitieren Zitieren Teilausschleusung  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Ein wesentlicher Kostenfaktor dürfte das Kamerasystem zur optischen Abtastung sein. Du solltest die Anwendung mit einem Kamerahersteller besprechen und Dich beraten lassen. Eine Kamera kostet schnell mal 2000 Euronen und mehr. Möglicherweise brauchst Du aber mehr als eine Kamera.
    Hier sehe ich einiges Potential für davonlaufende Kosten.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tigerente1974 für den nützlichen Beitrag:

    thomas_1975 (27.10.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.486
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Von 8.11 bis 10.11 findet in Stuttgart die Messe "Vision" statt.
    Dort sind alle namhaften Hersteller von optischen Prüf- und Erkennungssystemen vertreten. Ich denke dort könntest du dir einen Überblick verschaffen. Wenn möglich pack ein paar deiner Schalen ein und stell das Problem einigen Herstellern.

    25k€ für die gesamte Station inkl. Mechanik?
    Das halte ich für unrealistisch.

    Gruß
    Dieter

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    thomas_1975 (27.10.2011)

  6. #4
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    336
    Danke
    19
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    ... ich würde es sogar dann noch für unrealistisch halten, wenn man eine "0" hinten anhängt ...

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lupo für den nützlichen Beitrag:

    thomas_1975 (27.10.2011)

  8. #5
    Avatar von thomas_1975
    thomas_1975 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    69198 Schriesheim
    Beiträge
    236
    Danke
    54
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Das hätte ich nicht erwartet, daß wird den finanziellen Rahmen garantiert sprengen, da werde ich die Anforderungen mal ein wenig runterschrauben müßen, und sehen was die Messe für Neuerungen bringt. Ich danke euch auf jeden Fall für die Infos.
    Die 25k sind nur eine grobe Schätzung aber 250k sind definitiv zu >.
    Auch über die Mechanik kann verhandelt werden, ob diese im Preis enthalten sein sollte.

    gruß Thomas

  9. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... vielleicht als ersten Ansatz auch einmal ein Pflichtenheft oder Leistungsverzeichnis erstellen. Ich kann aus dem Video nicht so schrecklich viel erkennen - 25 k€ ist aber auf jeden Fall unrealisitisch - ob >= 250 k€ kann ich so nicht beurteilen ...

    Gruß
    Larry

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    thomas_1975 (27.10.2011)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •