Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: S5 115U Parameter ändern - Firmentipp

  1. #21
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Detto,
    ich verstehe dich irgendwie nicht!?
    Du weißt noch nicht einmal ob/wann du einen neuen adäquaten Motor bekommst , machst dir aber schon Gedanken wie man die Parameter am Simoreg ändert?!
    Mach doch jetzt erst einmal einen Schritt nach dem anderen..
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  2. #22
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    habe gerade gesehen, dass PLZ 47 in etwa Duisburg ist.
    Unser Motoren werden bei der Fa. ELMO in Werl repariert.

    Kapellenweg 7A 59457 Werl
    02922 861590 (Herr Kuhlmann)

    Versuche es da mal..auch 600KW Motor sollte dort möglich sein zu reparieren/ersetzen.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  3. #23
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Rheumakay,

    vielen Dank für den Tipp. Die Firma Elmo habe ich am 14.11. angefragt und noch kein Statement bekommen.

    Zitat Zitat von rheumakay Beitrag anzeigen
    Hallo Detto,
    ich verstehe dich irgendwie nicht!?
    Du weißt noch nicht einmal ob/wann du einen neuen adäquaten Motor bekommst , machst dir aber schon Gedanken wie man die Parameter am Simoreg ändert?!
    Mach doch jetzt erst einmal einen Schritt nach dem anderen..
    Was kannst Du denn nicht verstehen?
    Ist doch ganz einfach:
    Actio: Motor KAPUTT – Reactio: Motor ERSATZ

    Jetzt hatten wir die Optionen:

    alten Motor reparieren – ist machbar, hat aber diverse Nachteile
    (Baujahr 1961!!!)
    ODER
    neuer / gebrauchter Motor
    da hatten wir die Optionen Gleichstrom ODER Drehstrom
    Drehstrom mit Sanftanlauf ging nicht, wegen beschriebener Umbauarbeiten 10kV

    Also neuer(er) DC Motor
    UND somit muss die Steuerung angepackt werden!!! Ist doch pfiffig, sich im Vorfeld schon mal die Infos zu besorgen oder soll ich warten, bis das Ding „aufm Hof steht“?

    Was ist nicht daran zu verstehen, sich in mehreren Richtungen parallel zu informieren?
    Das verstehe ich jetzt wiederum nicht.

    Wir haben jetzt schon einmal ein paar Kontaktdaten von Siemens.
    Gibt es denn alternative Firmen, die sowas machen?
    Detto

  4. #24
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Wie wärs noch mit Blumenbecker in Beckum ?
    Was machst du mit dem noch funktionierenden Motor?
    Läßt du den gleich mit überholen?
    Was ist wenn der auch die Grätsche macht(bei gleichem Baujahr/Laufzeit)?
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  5. #25
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    bitte nicht verwirren lassen, beide Motoren werden zwar aus der gleichen Steuerung angesteuert, haben aber nichts miteinander zutun.
    Der andere Motor hat gerade mal ein paar Std. mit geschätzen 100kw hinter sich.
    Der ist quasi "flammneu" glaube nicht, dass der die Grätsche macht.
    Die Firma Blumenbecker kenne ich jetzt nciht, aber danke für den Tipp.

  6. #26
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Detto Beitrag anzeigen
    Was ist nicht daran zu verstehen, sich in mehreren Richtungen parallel zu informieren?
    Das verstehe ich jetzt wiederum nicht.
    naja soweit ich dich bisher verstanden habe würde dieses vorgehen euren innerbetrieblichen gepflogenheiten nicht gerecht werden...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #27
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von knabi Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, daß die Parametersätze in den SIMOREGs stehen. Die Software für's parametrieren der SIMOREGs ist DriveMonitor: https://support.automation.siemens.c...odeid=58399098, kann kostenlos heruntergeladen werden, dann noch ein RS232-Kabel (oder war's ein Nullmodemkabel ) anstecken und den Datensatz auslesen.
    Also wenn du Step7 mit Starter auf dem Rechner hast, bitte nicht installierern, das geht in die Hose.
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die alten Simoregs so einfach sich auslesen lassen.
    Ich kann mich nur an ein Programm erinnern, das ohne Win nur lief.

    Muss doch einmal zu hause nach alten Unterlagen suchen, manchesmal ist es gut nichts wegzuwerfen.

    btw wegen Fürth, sorry ich dachte, es ist bekannt BigS dort einen Sitz hat.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  8. #28
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Also wenn du Step7 mit Starter auf dem Rechner hast, bitte nicht installierern, das geht in die Hose.
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die alten Simoregs so einfach sich auslesen lassen.
    Ich kann mich nur an ein Programm erinnern, das ohne Win nur lief.

    Muss doch einmal zu hause nach alten Unterlagen suchen, manchesmal ist es gut nichts wegzuwerfen.

    btw wegen Fürth, sorry ich dachte, es ist bekannt BigS dort einen Sitz hat.


    bike
    Hallo bike,
    wie gesagt, ich bin kein SPSler...
    von daher verzeich mein Unwissen, das Siemens in Fürth sitzt

    Vielen Dank für die Tipps mit der alten Software und mit dem "nicht wegwerfen" da hast Du völlig recht.
    Habe hier jetzt 3 alte IDE Platten liegen, auf denen ZITAT: irgendwo soll da der Programmcode drauf sein" ENDE
    liegen und muss das finden.

    Ich glaube aber nicht, dass ich mich an die Programmieurung wagen werde - bin kein SPSler!!!
    Aber verstehen möchte ich das schon und dem Kollegen, der das dann macht zur Siete stehen.

    Detto

  9. #29
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Naja,
    zunächst einmal gilt es doch zu dem vorhandenen Onlineprojekt, dass entsprechende identische Offlineprojekt zu finden...

    Wie habt Ihr den in den letzten Jahren/Jahrzehnten Fehlersuche/Reparaturen an der Anlage vollzogen?
    Ich meine es ist doch hilfreich eine komplette Doku/Schaltpläne(mitsamt Step5 Projekt & Simoreg-Para)zu haben, um Fehler/Störungen aufzufinden.
    Bei uns ist das zumindest Standard (ich halte es zumindest für normal und alltäglich)

    Viel Spaß beim suchen..

    Ich kenne den Simoreg jetzt nicht detailliert, aber ein "umschalten" der Para´s geschieht doch gewöhnlich hardwaremäßig und die Parameter sind im Simoreg gespeichert.Also gilt es doch die Parameter auszulesen und unter Umständen neu anzupassen.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  10. #30
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rheumakay Beitrag anzeigen
    Ich kenne den Simoreg jetzt nicht detailliert, aber ein "umschalten" der Para´s geschieht doch gewöhnlich hardwaremäßig und die Parameter sind im Simoreg gespeichert.Also gilt es doch die Parameter auszulesen und unter Umständen neu anzupassen.
    Ne, das ist nicht ganz so.
    Du kannst bei den Simorec die Daten aus der PLC in den Umrichter schreiben.
    Das wurde gemacht, um Strom, Hochlauf oder ähnliches zu ändern.
    Man konnte auch aus dem Umrichter lesen um adäquat im Programm reagiern zu können.
    War früher eine Kunst, zu mindest haben es die Programmierer und BigS so dargestellt.
    Damals waren die Umrichter nicht so kompfortabel wie heute.

    Aber man sieht auch hier: Datensicherung bringt Extraleben


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. SINAMICS S120 Parameter für alle ändern
    Von BADMAN im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 17:56
  2. Nematron an S5 115U
    Von free_tv im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 21:25
  3. S5 115u
    Von kolbendosierer im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 21:37
  4. LOGO!:Parameter ändern
    Von vladi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 19:29
  5. Parameter am Display ändern bei der Alpha
    Von tobias.s im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 17:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •