Tach zusammen!!
Ich find generell Feedback auf Themen immer wichtig und habe gedacht ich schreib euch mal wie es mir innerhalb des letzten Jahres gegangen ist. Es hat sich ja auch der ein oder andere mit mir gedanken gemacht...und wer weis vielleicht hift es ja mal irgendwem.....
Also nachdem in meiner damaligen Firma ich zunächst ja nicht an die Programmierung unserer Steuerungen ran gekommen bin, habe ich dort meinen "alten" Job also Schaltschrankbau, Inbetriebnahmen etc. weiter gemacht. Nach kurzer Zeit habe ich gemerkt das ich mich weiterentwickeln will und auf jedenfall mehr wissen in Sachen Elektrotechnik etc. erlangen will. Die Firma zu wechseln stand auch kurze Zeit auf dem Plan allerdings sind Kollegen, Arbeitsklima etc. hervorragend.... Deshalb beschloss ich meinen Techniker auf Abendschule zu machen. Meine Firma war von meinem Vorhaben angetan und sie versprachen mich zu unterstützen. Unterstützung soweit das ich während der 4 Jahre Schule nicht auf Montage muß.
Da ich nun durchgehend mich im Schaltschrankbau befand und meine anderen Kollegen sehr viel unterwegs auf Inbetriebnahmen waren, war ich der einzige in der Werkstatt der unsere Schränke nicht nur bauen sondern auch prüfen konnte.
Unser Programmierer bemerkte das ich durch meinen SPS-Techniker gut mit den SPS-Programmen von ihn klarkam und so schrieb er zwar weiterhin die Programme, allerdings gab er sie mir, ich prüfte die Steuerungen und änderte Fehler bzw. Programmierte kleinigkeiten um, er sah drüber und gab sein ok bzw. Feedback. Also genau das was ich damals suchte....
Mittlerweile lässt unserer Programmierer mich mehr und mehr selbstständig arbeiten, vorallem wenn es um neue Bauteile geht die wir einsetzten. Somit komm ich zurzeit in den Genuss einen Silflow FC070 einzubinden...

Danke für eure Beiträge damals und ich kann allen nur de Tip geben das manchmal die Zeit für einen Arbeitet.

Gruß Maggi