Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S: Durchflußsensor

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich suche privat einen kalorimetrischen Durchflußsensor, Hersteller und Ausgang schaltend oder analog, Medium Wasser, Medientemperatur sagen wir mal max 80 Grad, Anschluß 1/2" für kleines Geld, gerne gebraucht aber eben funktionsfähig. Ebay ist mir einfach zu heiß, da die Gefahr dort Schrott zu erwerben sehr groß ist.

    Gruß
    Mario
    Zitieren Zitieren S: Durchflußsensor  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.542
    Danke
    1.154
    Erhielt 1.254 Danke für 983 Beiträge

    Standard

    Druck und Durchflußmenge als Angabe fehlen noch

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    tja Druck nicht viel, 6 bar max, Menge,so empfindlich wie möglich. Soll in ein 35er Kupferrohr von der Heizung.

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    muss es denn unbedingt ein kalorimetrischer Sensor sein? Es gibt ja auch noch genügend andere Arten, den Durchfluss zu messen. Wenn dir sogar ein schaltender Ausgang reicht könntest du je nach Genauigkeit ( ich unterstelle mal, dass du privat nicht die allerhöchste Genauigkeit benötigst) auch einen normalen Warmwasserzähler mit Impulsausgang verwenden. So wird es preislich wesentlich günstiger

    Edit:
    1/2" ist bei einer 35er Leitung übrigens zu klein dimensioniert. Übergänge für 35er Rohr bewegen sich i.d.R. im Bereich von 1" bis 1 1/2". Du könntest bei der geringen Dimensionierung Probleme mit den Druckverhältnissen und Strömungsgeschwindigkeiten bekommen.

    Gruß
    Timo
    Geändert von TimoK (27.05.2013 um 10:44 Uhr)
    chaos, panic and disorder - my work is done!

  5. #5
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.006
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo Timo,
    das 35er aufschneiden und dann so einen Strömungswiderstand rein das die Pumpe keucht, da gibt es viele Dinge die gegen einen normalen Flügelradzähler sprechen. Der Sensor soll keinerlei Genauigkeit haben, ich brauche lediglich die Information Strömung - keine Strömung.
    Und da ich auch nicht genau weiß wie weit runter der Auslösepunkt muß, ich habe einfach keine Informationen, muß ich das einfach versuchen. Das ist der Grund für den kleinen Preis, ich bin mir halt bewußt das das auch schiefgehen kann.

    Gruß
    Mario

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ich habe bei meinem Schwimmbad das eingebaut:

    http://www.ifm.com/products/at/ds/SI0508.htm

    Sieht man mit einer LED-Anzeige von 1-10 den Wert und kann einen Schaltpunkt einstellen.

  7. #7
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    305
    Danke
    42
    Erhielt 61 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Ich habe bei meinem Schwimmbad das eingebaut:

    http://www.ifm.com/products/at/ds/SI0508.htm

    Sieht man mit einer LED-Anzeige von 1-10 den Wert und kann einen Schaltpunkt einstellen.
    Zu so einer Variante hätte ich dir jetzt auch geraten Ist für deine Anwendung dann sicher vollkommen ausreichend. Bei den Flügelradzähler musst du im Vollastbetrieb schon von ~1bar Druckverlust ausgehen, wenn das kritisch ist für deine Anwendung geht das natürlich nicht.

    Ich hätte noch einen magnetisch-induktiven in DN65 aus einem Austausch hier liegen, vermutlich aber etwas überdimensioniert

    Gruß
    Timo
    chaos, panic and disorder - my work is done!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •