Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Steuerung für Kletterscheibe

  1. #21
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ok, vielleicht noch eins:

    Frag doch mal nen guten Elektrofachbetrieb in Eurer Nähe, welche evtl. auch ne einfache Kleinsteuerung programmieren können. Vielleicht reicht auch ne LOGO oder vergleichbares mit Display. Dann lasst das Panel weg. Evtl. reicht auch ein Umrichter, das Kippen der Scheibe muss ja nicht variabel erfolgen. Motor mit Getriebe müsst Ihr selber liefern. Als Gehäuse/Schaltschrank reicht Euch u.U. nen Plaste-Aufputz-Unterverteilungsgehäuse.
    Zum Thema Sicherheit: das müsst Ihr klären, evtl. reicht nen ordentlicher Notaustaster, wies ja auch bei den in Google zu findenden Anlagen gemacht wird.

    Hier sind in aller Regel Industrieautomatisierer unterwegs, was natürlich ganz andere Preiskategorien bedeutet.

    Gruß.

    PS: zieht Euch jetzt hier nicht an den 5000€ auf, sowas hatte ich schon fast befürchtet. Entscheidend ist ein verbindliches Angebot, dafür müsst Ihr aber den Umfang konkretisieren. Und wie gesagt, ab der 2. Anlage wird's etwas günstiger. Jenachdem, wieviele Anlagen es insgesamt werden sollen, könnte man ja auch was anderes als ne SPS nehmen, dann wird's für die erste teuerer und ab der 2. etwas billiger... Auf den Pfennig ausrechnen wird das nach dem jetzigen Informationsstand hier aber niemand können.

    PPS: aber wie man es auch dreht und wendet, mit der ersten Anlage hat man 2 Wochen zu tun. Und die müssen, unabhängig vom Stundenlohn, irgendwie bezahlt werden.
    Geändert von ducati (13.03.2014 um 12:56 Uhr)

  2. #22
    Biesdorftier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Naja wir werden sehen was geht im Moment möchte ich mir auch nicht all zu viele Gedanken machen, bevor es nicht konkreter wird. Trotzdem vielen Dank an die Community für den kleine Einblick. Hat mir schon geholfen.

  3. #23
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich denke die Steuerung selbst ist das geringste Übel, das kann wahrscheinlich sogar eine Logo, die Intelligenz in den Umrichter und gut ist. Übrig bleiben dann halt die Sicherheitsrelais. Alternativ Insevis, die haben sehr preisgünstige Panelspsen, bei solchen "Serienprodukten" ist das sicher ein Weg.

    Gruß
    Mario

  4. #24
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich denke die Steuerung selbst ist das geringste Übel, das kann wahrscheinlich sogar eine Logo, die Intelligenz in den Umrichter und gut ist. Übrig bleiben dann halt die Sicherheitsrelais. Alternativ Insevis, die haben sehr preisgünstige Panelspsen, bei solchen "Serienprodukten" ist das sicher ein Weg.

    Gruß
    Mario
    Eigentlich muß man erst einmal klären ob es überhaupt eine Verletzungsgefahr gibt. Außerdem fällt das in das Aufgabengebiet vom Hersteller der Kletterscheibe.
    Der sagt eigentlich dem Steuerungsbauer welche Anforderungen an die Steuerung gestellt werden.
    Ich glaube das es hier kein großes Risiko von Quetschungen, abgetrennte Gliedmaßen oder sogar einem möglichen tödlichen Unfall gibt.

    Für einen Preis braucht man Angaben über Leistung usw...... und klar kann man so einen Peanuts mit einer Kleinsteuerung machen.

  5. #25
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mariob Beitrag anzeigen
    Alternativ Insevis, die haben sehr preisgünstige Panelspsen,
    Was kostet solch ein Teil pimaldaumen?

    Meine Intension das Panel wegzulassen rührte eher daher, die Arbeitszeit zum Projektieren und "schönmachen" und Einbauen des Panels zu sparen...

    Gruß.

  6. #26
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Ich glaube das es hier kein großes Risiko von Quetschungen, abgetrennte Gliedmaßen oder sogar einem möglichen tödlichen Unfall gibt.
    sehe ich anders, da die scheibe auch geneigt werden kann, könnte sich zwischen Boden und Scheibe (wenn die Scheibe senkrecht steht) sich schon eine Person oder Gegenstand befinden, auch wenn da normalerweise ne Matte liegen sollte, ist nicht auszuschliessen, dass jemand beim mobilen Betrieb dort etwas "festes" aufgebaut hat. Und in dem Falle sollte wenigsten der "Notaus" problemlos funktionieren...

    gruß.

  7. #27
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    @ducati, auch wenn ich das Panel bei näherer Betrachtung genauso wie Du als unnötigen Schnickschnack empfinden würde, ich hatte letztens was um die 10 Zoll in der Hand, ne 315 integriert (oder war die sogar noch größer?) PN/DP, CAN, kam deutlich unter 2k.
    Keine Ahnung was der Kollege für Rabatte hat, was mir nicht gefiel war die Befestigung. Das habe ich zuletzt so an einem Eberle BC52 gesehen. Ansonsten mechanisch sehr solide, die CPU wohl auch absolut stabil.

    Gruß
    Mario

  8. #28
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    sehe ich anders, da die scheibe auch geneigt werden kann, könnte sich zwischen Boden und Scheibe (wenn die Scheibe senkrecht steht) sich schon eine Person oder Gegenstand befinden, auch wenn da normalerweise ne Matte liegen sollte, ist nicht auszuschliessen, dass jemand beim mobilen Betrieb dort etwas "festes" aufgebaut hat. Und in dem Falle sollte wenigsten der "Notaus" problemlos funktionieren...

    gruß.
    Notaus (Gelb-Rot Hauptschalter) sollte ja auch kein Problem sein oder "Sicherer Halt“ über vernünftige Frequenzumrichter....... aber das ist kein großer Kostenfaktor bei so einer Kleinsteuerung.......

    Wenn die Leistung nur sehr klein ist......-> Für Maschinen mit einer Leistung von maximal 3680 W bzw. 16 A ist ein Hauptschalter nicht vorgeschrieben, seine Funktion kann durch eine Steckvorrichtung erfüllt werden.
    Aber wie es aussieht kennt keiner die Leistung der Motoren deshalb ist diese Diskussion eigentlich für den Ar....h

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 16:46
  2. Steuerung für Prototypen
    Von Monsignore im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 12:21
  3. Steuerung für Fließband
    Von Sun im Forum Elektronik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 14:38
  4. Steuerung für Paternoster
    Von movix im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 07:04
  5. steuerung für förderband
    Von Bobby-Bayds im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 09:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •