Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Steuerung für Kletterscheibe

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus miteinander,

    ich habe folgendes Problem. Meine Firma ist gerade dabei eine Machbarkeitsstudie bezüglich einer Kletterscheibe zu erstellen. Dafür suche wir jemanden der uns einmalig die Steuerung macht und uns eine Liste mit benötigten Kaufteile erstellt, in der Hoffnung das diese bei Realisierung einer Serienproduktion einfach vervielfältigt werden kann. Ist das Realistisch oder habe ich da was übersehen?

    Es handelt sich um eine Kletterscheibe die sich links und rechtsrum drehen muss (1 Motor mit FU) gleichzeitig ist die Neigung im Bereich von 120° zu verstellen (1 Motor mit FU) Endlagen der Neigung werden mittels 2 Inis überwacht Die Neigung soll mittels Drehgeber erkannt werden. Schnittstelle zum Bediener soll ein Touchpanel mit 7" bis 9" Bildschirmgröße sein (Spritzwasser geschützt da man beim Training ins schwitzen kommen wird) Es sollen mehrere Trainingsprogramme hinterlegt sein von leicht (langsames Drehen und positive Neigung) bis schwer (negative Neigung und schnelles Drehen) Schön wäre noch eine Möglichkeit eigene Programme schreiben zu können.Kletterscheibe.bmp
    Zitieren Zitieren Steuerung für Kletterscheibe  

  2. #2
    Biesdorftier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo in die Runde,

    ich habe folgendes Problem ich brauche eine Steuerung für eine Kletterscheibe.Darin enthalten:

    • 2 Motoren mit FU
    • 2 Inis zur Endlagenüberwachung
    • 1 Drehgeber für Neigungserkennung
    • Touchpanel ca. 7"-9" spritzwasserfest mit 10 Standardprogrammen von leicht bis schwer


    So sieht das Schätzchen aus Kletterscheibe.bmp

    MfG Biesdorftier
    Zitieren Zitieren Kletterscheibe  

  3. #3
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Ist das ein Medizinprodukt? Da wird das ganze nochmal komplizierter... Da gibt's wieder nen ganzen Sack anderer Normen und Richtlinien und Zulassungen...

    ZUm Thema vervielfältigen: irgendjemand muss es ja bauen... also man "spart" ein Teil der Softwareentwicklung, aber Hardware und Inbetriebnahme und Fahrtkosten etc. bleiben gleich, also das 2. wird evtl. 10-20% günstiger als das erste.

  4. #4
    Biesdorftier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell würde ich jetzt sagen dass ist eher dem Fitnessbereich zuzuschreiben. In Sachen Preis ist es so dass bei einer angestrebten Serienproduktion sicherlich ein Elektriker eingestellt wird der die Hardware (die wir ja auch beziehen können) zusammenklemmt. Bei geringen Stückzahlen ist das natürlich so wie du das gesagt hast ducati.
    Wäre aber auch interessiert mal Preisangebote zu hören über PN oder dergleichen.

    MfG Biesdorftier

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Biesdorftier Beitrag anzeigen
    Prinzipiell würde ich jetzt sagen dass ist eher dem Fitnessbereich zuzuschreiben. In Sachen Preis ist es so dass bei einer angestrebten Serienproduktion sicherlich ein Elektriker eingestellt wird der die Hardware (die wir ja auch beziehen können) zusammenklemmt. Bei geringen Stückzahlen ist das natürlich so wie du das gesagt hast ducati.
    Wäre aber auch interessiert mal Preisangebote zu hören über PN oder dergleichen.

    MfG Biesdorftier
    Konkrete Preisangebote sind schwierig, da ja im Detail der Umfang nicht bekannt ist... ich werf hier mal aber trotzdem ne Zahl in den Raum: mind. 5000,-€

    Zur Steuerung: für den Prototyp ist sicherlich eine SPS + Panel + FU angebracht. Für die Serienproduktion kann man dann aber nochmal überlegen, ob es nicht auch preiswerter geht... kommt auf die Stückzahl drauf an.

    Das mit dem Elektriker funktioniert so leider nicht, da braucht Ihr schon wenigstens nen Meister, und mindestens jemanden der ne CE-Konformitätserklärung ausstellt. Obs dann noch "Zulassungshürden" für Fitnessgeräte gibt, weiss ich nicht. Aber wenn da ne Person drauf rumklettert, sollte das ganze schon so sicher sein, dass es auch im Fehlerfall nicht zu ungewünschten Bewegungen kommt...

    Aber da seit eigentlich Ihr gefordert, dass Thema Sicherheit zu behandeln, nicht der Automatisierer.

    Gruß.

  6. #6
    Biesdorftier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also ein Prototypen gibt es schon wir haben vor 10 Jahren schon mal 5-10 von denen gebaut. Jetzt gab es nochmal Interesse an einer Kleinserie. Wir sind zur Zeit dabei Staffelpreise zu erstellen. (10, 20 und 50 Stück) und eins kann ich schon jetzt sagen bei 5000€ für die Steuerung sehe ich schwarz. Ich sag mal ne Waschmaschine hat auch 2 Motoren und ein bisl Überwachung hier und da und die gibt's bei Klingel auch für 300€. Ich weiß der Vergleich hinkt aber zwischen den 2 Extremen muss es doch noch etwas geben.

  7. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Der Vergleich hinkt gewaltig. Die Waschmaschine wird in Großserie gebaut, da werden die kompletten Entwicklungskosten auf 500.000 Maschinen aufgeteilt. Desweiteren werden dort keine teuren SPSn eingesetzt, sondern sowas wie Mikrokontroller o.ä., was sich aber nur für größere Stückzahlen eignet. Und ausserdem wird die Waschmaschine von irgendwelchen chinesischen Billigarbeitern, welche 2€ am Tag bekommen, zusammengeschraubt.
    Aber mal unabhängig von der Hardware: nehmen wir mal den obligatorischen Stundensatz von 50,-€ da hätte man gerade mal 2 Wochen Zeit um 4000,-€ zu verbraten.

    - 1-2 Tage Verständnis, was die Steuerung machen soll
    - 1 Tag Komponentenauswahl und Materialbestellung
    - 1-2 Tage Schaltplan zeichnen
    - 3 Tage Programmierung
    - 1 Tag Schaltschrank bauen
    - 1 Tag Inbetriebnahme

    + x für sonstiges, Doku, Optimierung, Änderung usw...


    Gruß.
    Geändert von ducati (13.03.2014 um 14:18 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    215
    Danke
    6
    Erhielt 46 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Ich hätte einen Preis von um die 10000€ gesagt für den Prototypen und jeder weitere um die 6000-7000€

  9. #9
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Der Vergleich hinkt gewaltig. Die Waschmaschine wird in Großserie gebaut, da werden die kompletten Entwicklungskosten auf 500.000 Maschinen aufgeteilt. Desweiteren werden dort keine teuren SPSn eingesetzt, sondern sowas wie Mikrokontroller o.ä., was sich aber nur für größere Stückzahlen eignet. Aber mal unabhängig von der Hardware: nehmen wir mal den obligatorischen Stundensatz von 50,-€ da hätte man gerade mal 2 Wochen Zeit um 4000,-€ zu verbraten.

    - 1-2 Tage Verständnis, was die Steuerung machen soll
    - 1 Tag Komponentenauswahl und Materialbestellung
    - 1-2 Tage Schaltplan zeichnen
    - 3 Tage Programmierung
    - 1 Tag Schaltschrank bauen
    - 1 Tag Inbetriebnahme

    + x für sonstiges, Doku, Optimierung, Änderung usw...


    Gruß.
    Was aber auch bedeutet: aber der 2.Maschine nur noch 2 Tage für Schaltschrank + IB

    Ein Grund also, den Aufwand für Entwicklung und Folgemaschinen getrennt zu beziffern...
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.642
    Danke
    915
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    Was aber auch bedeutet: aber der 2.Maschine nur noch 2 Tage für Schaltschrank + IB
    + Material

    das ganze ist nicht ein Angebot von mir, sondern soll nur grob verdeutlichen worum es geht

    Für ein verbindliches Angebot würd ich mich an den Automatisierer des Vertrauens aus der nähren Umgebung wenden.

    Gruß.

    PS: zum Thema Preis: was hat es denn vor 10 Jahren gekostet und warum nehmt Ihr den Automatisierer von damals nicht wieder?

    PPS: zum Thema 2. identische Maschine: aus Erfahrung bin ich da vorsichtig, weil trotz aller Beteuerungen des Auftraggebers ist die 2. identische Maschine in der Regel doch nicht identisch

    Gruß.
    Geändert von ducati (12.03.2014 um 15:45 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 16:46
  2. Steuerung für Prototypen
    Von Monsignore im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 12:21
  3. Steuerung für Fließband
    Von Sun im Forum Elektronik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 14:38
  4. Steuerung für Paternoster
    Von movix im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 07:04
  5. steuerung für förderband
    Von Bobby-Bayds im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 09:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •