Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 87

Thema: Ein Paar Sätze zu Illegalen Raubkopien

  1. #11
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    grundsätzlich spricht Markus ein sehr heikles Thema an.

    Der Gewerbetreibende geben viel Geld für die UPDATES ausgeben. Die "Raubkopierer" gehen mit Mondpreisen auf dem Markt und bekommen so Aufträge, weil sie diese Kosten nicht haben.

    Es sollte jeder auch Lizenzen haben, für die Software, die er anbietet und mit der er arbeitet.

    @Limbo
    Bei Großprojekten sind die PG's und Lizenzen mit drin. Klaro
    Das ist der Verhandlungs- und Projektbonus....
    Gruß
    Heinz

  2. #12
    Anonymous Gast

    Standard

    alles Blödsinn.
    Hat schon einmal einer versucht mit einer Step5 Raubkopie eine Klöckner-Möller zu Programmieren ? Da hier Hardware nur mit DER Software läuft, gehört diese gefälligst (Umsonst) dazu. Anders sieht es beim PC aus, da kann ich meine PC Software auf jedem PC laufen lassen!!
    Aber Siemens hat selbst bald (mit dem S7 System) Bill Gates übertroffen.
    Kauft ich eine S7 mit Software und erweitere ich nach einer Zeit, sagt mir die Software -geht erst ab Version XXX. Also neue Software kaufen ??? Glückwunsch. Das Schaft nicht mal Bill.
    Zitieren Zitieren Raubkopie  

  3. #13
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Ich stimme dem Gast zu. Und verwende da her CoDeSys
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  4. #14
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich finde die Preise sind eine Frechheit, man kauft z.B. ein OP von der Firma XYZ und schon muß man 400€ mit einplanen für Software. So und wenn man zu Hause z.B. mit S7 ein Projekt weiterbearbeiten möchte müßte man sich die Software kaufen. So ich gebe zu, in der Firma arbeite ich mit gekaufter Software, zu Hause mit Cracks, und zum Ausprobieren ziehe ich mir Software aus dem Netz, wobei manche Sachen das Geld nicht wert sind.

    mfg

    dietmar

  5. #15
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das sind Programme die so aufgearbeitet sind das Dongel, Lizensabfragen usw. umgangen werden, oder es gibt einen Keygenerator dazu, wobei man einem Programm vorgaukelt man hat das Programm rechtmäßig erworben.

    mfg

    dietmar

  6. #16
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi Gast,
    dann kann ich mit einer älteren Software Version (V5.1)die neuen oder nicht alle CPU nicht programieren ?

    Gruß Markus

  7. #17
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    dann kann ich mit einer älteren Software Version (V5.1)die neuen oder nicht alle CPU nicht programieren
    Nein, also V5.1 kann man mittlerweile eigentlich als total veraltet bezeichnen,
    und in der Praxis eigentlich fast nicht mehr zu gebrauchen.

    Die einzige alte und noch einigermaßen aktuelle Step7 Version ist V5.2, und
    selbst da wird nicht mehr alle neue Hardware unterstützt, z.B. div. CP's.

    Nun aber allgemein zum Thread:
    Das Problem mit den hohen Software-Preisen haben nicht die Großfirmen, die für 1000sende von Euros Hardware jedes Jahr kaufen, die haben entsprechende Rabatte, oder auch die Option mal eine Software/PG geschenkt zu bekommen.
    Das Problem haben Kleinbetriebe bis 5 Mitarbeiter, da bei vielleicht bei 5-10 Siemens-SPSen mindestens 3000€ für Siemens-Software, (und auch anderer SPS-Hersteller) bereitzuhalten, und das eigentlich jährlich steht eigentlich nicht wirklich in einem Verhältnis zueinander.

    Von daher bin ich eigentlich der Meinung das Software für SPS und HMI im Prinzip kostenlos sein sollte, denn man kauft ja schließlich auch die Hardware dann dafür.

    Mfg
    Manuel

  8. #18
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Manuel,

    das ist prinzipiell richtig. Das wird aber nicht funktionieren solange es Firmen gibt die SPSen nachbauen die "kompatibel" zur Kopiervorlage sind und angepriesen werden " mit .... von .... programmierbar"
    Zitieren Zitieren kostenlos  

  9. #19
    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo !

    Wer sich aus dem Internet, von Streambändern oder CD’s ohne Erlaubnis Software auf den PC lädt und diese dann mit einem CD-Brenner fixiert, macht sich gem. §106, 108a, 110 UrhG strafbar.

    Das gewerbsmäßige Erstellen von Software-Raubkopien kann bereits in drei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten führen.

    So hat z.B., das AG Velbert entschieden! Wann die Definition von „Raubkopie“ beginnt, ist wirklich für die Gerichte sehr „dehnbar“…

    Seit 1994 sind das keine Kavaliersdelikte mehr! Es gibt saftige Strafen!

    …nur mal so am Rande…hab "das da mit den §§" irgendwann mal studiert!

    Netten Gruß
    Zitieren Zitieren Bitte Vorsicht bei jeglicher Auslegung...!  

  10. #20
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe mich damals gegen Siemens entschieden, weil die so eine heftige Lizenzpolitik haben und habe Beckhoff gekauft. Mit der Software kann ich in der Demoversion programmieren und nur der PC mit der Soft-SPS braucht eine Lizenz. In den ersten 30 Tagen nach der Installation läuft das auch ohne Lizenz. Damit kann sich gut in das System einarbeiten und muss nicht mit nichtlizensierten Kopien (Raubkopien gibt es nicht) arbeiten. Selbst der Schüler kann mit der Demoversion noch simulieren.

    Ich finde das ist fair von Beckhoff und meine so sollte es die Regel sein. Erst probieren und schauen ob es passt, dann kaufen. Wenn man dann natürlich weiterhin die "Stirb oder friss"-Lizenzen bezieht, sollte man auch so ehrlich sein und diese kaufen, ohne an den Preis zu denken.

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu drfunfrock für den nützlichen Beitrag:

    bagalutenGregor (29.03.2011),hm988 (02.04.2014)

Ähnliche Themen

  1. Ein Paar Fragen
    Von Duggi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 13:44
  2. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 09:52
  3. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 23:42
  4. Biete ein paar S7-200/300-Teile
    Von nekron im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 09:58
  5. Ein paar Fragen .
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 09:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •