Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87

Thema: Ein Paar Sätze zu Illegalen Raubkopien

  1. #51
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    ich sehe das ein wenig anders. es geht ja nicht um den kommerziellen Einsatz unlizensierter Software
    habe ich ja auch nicht behauptet.

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    es geht ja viel mehr darum, dass Schüler und studenten zur (selbst)ausbildung Programme nutzen, die normalerweise richtig schotter kosten...
    Rechtfertigt dieses "Argument" das Raubkopieren?

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    ein effektiver schaden entsteht dem Softwarehersteller in sofern nicht, als dass er für die Kopien keine Materialkosten investiert.
    Ist mir bewusst. Steht ja auch in meinem Beitrag.

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    dafür hast du aber als Softwarehersteller den unschlagbaren vorteil, dass es viele junge Berufseinsteiger gibt, die sich eben mit deiner software auskennen, und daher dann deine software auch nutzen...
    Das ist richtig. Ich bin bewusst nicht auf diesen Gesichtspunkt eingegangen. Klar ist es Werbung für das Unternehmen und spricht auch für das Unternehmen, aber auch hier gilt: Rechtfertigt dies das Raubkopieren?

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    PS: dass an meiner these was dran zu sein scheint, zeigt doch auch, dass selbst ePlan mittlerweie Schüler und Azubi Lizenzen verteilt...
    Und genau darin besteht der Unterschied. Eine LIZENZ ist alles andere als eine Raubkopie.

    LG Sven
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  2. #52
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Es gibt keine Rechtfertigkeit für die Illegaler Nutzung von Software, bei vielen kann man
    Test oder Schülerlizensen bekommen die ich kenne sind zb Siemens Step 7; Beckhoff Twincat,
    Aucotec Elcad usw. Damit können man das Forum ganz schön mit Hausaufgabenthreads vollballern.

    Das richtige Lernen kommt dann nach der Ausbildung, Techniker,- bzw Meisterschule oder Studium
    im Job mit realen Pojekten, die auf einmal so ganz anders sind. Und das ganze dann mit legaler erstandener
    Software.

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (30.10.2012),Sven Rothenpieler (30.10.2012)

  4. #53
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Rechtfertigkeit für die Illegaler Nutzung von Software, bei vielen kann man
    Test oder Schülerlizensen bekommen die ich kenne sind zb Siemens Step 7; Beckhoff Twincat,
    Aucotec Elcad usw. Damit können man das Forum ganz schön mit Hausaufgabenthreads vollballern.
    Genau. Und selbst in den Fällen, wo so etwas nicht offiziell
    angeboten, kann man den betreffenden Anbieter kontaktieren,
    Sachverhalt darlegen und sehen, was man bekommt.

    Jedenfalls sollte der Lizenzgeber selbst entscheiden dürfen,
    was ihm schadet und was nicht.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Sven Rothenpieler (30.10.2012)

  6. #54
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    verstehe mich nicht falsch, ich möchte hier keines falls zur anarchie aufrufen. aber ich bin und bleibe der meinung, dass man heute als softwarehersteller schon um jeden kunden kämpfen muss. und diese weise der kundenaquise hat sich für mich als sehr erfolgreich dargestellt.

    aber wie gesagt. es ist nur meine persönliche meinung. ungeachtet der geltenden bestimmungen und gesetze soll es kein aufruf sein, sich fleißig software zu kopieren mit der Begründung, nur üben zu wollen.

    was ich den Leuten hier empfehlen kann ist in solchen Fällen sich ganz offiziell an die hersteller zu wenden und sich um Ausbildungsversionen zu bemühen. gibt der Hersteller keine raus, wird es eben zeit, sich über andere alternativen zu informiren...

    was die kurse von solid works betrifft, ich finde die idee genial. wenn ich übrigens SW wäre, würde ich den Teilnehmern trotzdem noch Studentversionen bereitstellen zum zuhause üben... (sofern die das nicht schon so wie so so handeln)

    für den kommerziellen einsatz gibt es ja, je nach dem was man erwartet, immernoch preiswerte einfache Programme. wir machen bei uns in der firma beispielsweise nicht viel mit konstruktionen im klassischen sinne. mal eine Bodenplatte für einen Schaltkasten oder ein einfaches formstück wie einen sockel für einen Schalter. dafür haben wir ein billiges CAD Programm (DirectCad10) das die gestellten anforderungen spielend erfüllt. hat glaube ich mal 50 € oder so gekostet...

    lg, Anna

  7. #55
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Verl
    Beiträge
    596
    Danke
    268
    Erhielt 133 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    was die kurse von solid works betrifft, ich finde die idee genial. wenn ich übrigens SW wäre, würde ich den Teilnehmern trotzdem noch Studentversionen bereitstellen zum zuhause üben... (sofern die das nicht schon so wie so so handeln)
    Ich kenne zwar die Firma Solid Works und deren Software nicht, geschweigedenn die Preis- und Produktpolitik, aber grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man mit Demoversionen heutzutage schon viel machen kann, insbesondere das Üben und das "Sich-Einarbeiten". Ich finde, man sieht meistens auf den ersten Blick, ob ich mit der Software zurecht komme oder nicht. Sollte die Demoversion dennoch in ihrer Funktionalität eingeschränkt sein, so dass ein ausgiebiger Test nicht möglich ist, kann man immer noch - wie Gerhard schon angesprochen hat - den Hersteller kontaktieren, um eine zeitlich begrenzte Trialversion oder ähnliches anzufordern.

    Ich kann durchaus deinen Standpunkt und auch ein Stück weit die Motivation der Raubkopierer nachvollziehen, habe aber meine Meinung dazu seit ich selbst für ein Softwareunternehmen tätig bin gravierend geändert.
    Viele Grüße

    Sven Rothenpieler


    Es gibt 3 Arten von Menschen - die, die zählen können und die, die es nicht können!


  8. #56
    Registriert seit
    08.01.2007
    Beiträge
    55
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Rechtfertigkeit für die Illegaler Nutzung von Software, bei vielen kann man
    Test oder Schülerlizensen bekommen die ich kenne sind zb Siemens Step 7; Beckhoff Twincat,
    Aucotec Elcad usw. Damit können man das Forum ganz schön mit Hausaufgabenthreads vollballern.

    Das richtige Lernen kommt dann nach der Ausbildung, Techniker,- bzw Meisterschule oder Studium
    im Job mit realen Pojekten, die auf einmal so ganz anders sind. Und das ganze dann mit legaler erstandener
    Software.
    sehe ich ja im Grunde genauso, ich möchte noch mals betonen, dass ich nicht dafür bin, anarchiemässig einfach rumzukopieren... ich vertrete nur weiterhin die Meinung, dass sich die Hersteller mal gedanken darüber machen sollten eben solche versionen anzubieten, oder eben jenen Leuten die sich schon das ein oder andere mal so "organisiert" zu amnestiren... - zum glück gibts ja noch so was wie die meinungsfreiheit...

    natürlich respektire ich auch deine meinung zu dem thema. die hersteller haebn zeit und geld investiert und sollen dafür auch entlohnt werden.

    ich finde ja, dass gerade uns besonders Hersteller bei denen Hard und software Hand in Hand gehen, sich mal grundlegend gedanken über Softwarelizenzen machen sollten...

    warum nicht so was wie Step7 **vollkommen** frei anbieten. jeder der die S7 benutzt, braucht es ja mehr oder weniger. d.h. ist die Software zum Programmiren billig, wäre es ein guter anreiz, für den Kunden zum Simens Produkt zu wechseln.

    das einzige Problem das ich darin sehe ist, wenn andere Hersteller das auch machen, dass dann die gefahr eines produkthoppings besteht. der Kunde würde sich immer dahin orientiren, wo die SPS gerade billiger ist. die software kostet ja nichts. daher kann man mal eben schnell wechseln...

    das käme dann natürlich wieder dem verbraucher zu gute, der dank besserem wettbewerb bessere preise erwarten könnte...

    an dieser stelle möchte ich noch mals auf die stelle zurück kommen, an der ich mich hier eingehakt habe -SÜTRON.... die Jungs schießen ja echt den Vogel ab. schon bei den Produkten eine Preisgestaltung die nicht ohne ist. und dann noch bei der Software so richtig übel zuschlagen. ich meine der markt gibt Sütron schon irgendwo recht. stellt sich nur die frage wie lange noch... na wir werden es wohl spätestens erfahren, wenn sütron bei unsrer superkanzlerin um staatshilfen bittet... zutrauen tu ich denen das...

    lg, Anna

  9. #57
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Deine Ansicht errinert mich ein wenig an die Piratenpartei:
    Die prominente Piratin Julia Schramm tritt von ihrem Parteiamt zurück. Kein Wunder: Der Kampf gegen das Urheberrecht wirkte scheinheilig, als sie Online-Raubkopien ihres Buches "Klick mich" sperren ließ. Die Partei sackt in Umfragen unter fünf Prozent.
    So lange es nich vor der eigenen Haustür ist, wird schnell Gefahren und über die geschimpft die vor dieser
    nicht vom Gas gehen.

    Es ist doch jeden selber überlassen wie er seine Preisgestaltung macht, die einen haben einen großen Support
    und lassen sich das über den Softwarepreis bezahlen. Die anderen setzen auf Masse und holen so das Geld rein.

    Es ist ja niemand gezwungen die Software von Firma XYZ einzusetzen, er kann ja zum vermeintlich preiswerteren
    Wettbewerber gehen.

  10. #58
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    ...
    warum nicht so was wie Step7 **vollkommen** frei anbieten. jeder der die S7 benutzt, braucht es ja mehr oder weniger. d.h. ist die Software zum Programmiren billig, wäre es ein guter anreiz, für den Kunden zum Simens Produkt zu wechseln.
    ...
    Das ist doch eine Milchmädchenrechnung.

    Da die Entwickler von Siemens abends auch Hunger
    haben, muss die Software etwas kosten. Entweder
    durch den direkten Verkauf, oder es muss auf die zu
    programmerenden Geräte umgelegt werden (wie
    z. B. bei CoDeSys).

    Was soll da unter dem Strich billiger werden?
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  11. #59
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen

    warum nicht so was wie Step7 **vollkommen** frei anbieten. jeder der die S7 benutzt, braucht es ja mehr oder weniger. d.h. ist die Software zum Programmiren billig, wäre es ein guter anreiz, für den Kunden zum Simens Produkt zu wechseln.
    Weil:
    -
    ...
    - bei solch einer Software auch Support mitgekauft wird (die MA haben auch Hunger und das Forum hier hat seine Grenzen)
    - kostspielige Software gut gehütet wird, nicht nur wegen des Wertes, sondern auch vor spielfreudigen Mitarbeitern die nicht wissen was sie tun.

    mfg MK
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

  12. #60
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Pepper Ann Beitrag anzeigen
    warum nicht so was wie Step7 **vollkommen** frei anbieten.
    Weil es Fremdfirmen gibt, die Hardware bauen, die kompatibel zu dieser Software und gleichzeitig deutlich preiswerter ist. Diese Firmen zahlen keinerlei Lizenzgebühren oder ähnliches an Siemens, so dass Siemens bei kostenloser Software weder auf der Software- noch auf der Hardwareseite irgendwie für den Programmieraufwand entlohnt würde.

    Zum Thema Schülerversionen: In der Regel geben die Lehreinrichtungen vor, welche Software benutzt werden muss, man hat da also absolut keine Wahlfreiheit. Schule sagt STEP7 also STEP7, Siemens bietet dann zwar für kleines Geld eine Schülerversion an, allerdings läuft der Schlüssel nach einem Jahr ab und eine neue Schülerlizenz lässt sich anschließend nicht mehr installieren. Wie soll man also als Studierender mit kleinem Geldbeutel STEP7 für die gesamte Studiendauer LEGAL lizenzieren?
    Andere Anbieter verlangen für eine Rechnergebundene Lösung für die Schülerlizenz (die MAC-Adresse wird registriert und in die Lizenzierung eingebunden, Änderung nur unter Mithilfe des Anbieters), die einen Missbrauch annähernd unmöglich macht MEHRERE HUNDERT EURO! Völlig übertrieben und für einen Vollzeitstudierenden wirklich ein ordentliches Sümmchen.


    Natürlich ist es Unrecht, Software illegal zu betreiben, EGAL aus welchem Grund, allerdings lassen sich die Gründe hierfür sehr gut nachvollziehen.
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Ein Paar Fragen
    Von Duggi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.07.2017, 13:44
  2. Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 09:52
  3. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    Von matziane im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 23:42
  4. Biete ein paar S7-200/300-Teile
    Von nekron im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 09:58
  5. Ein paar Fragen .
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 09:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •