Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 7 of 9 FirstFirst ... 56789 LastLast
Results 61 to 70 of 87

Thread: Ein Paar Sätze zu Illegalen Raubkopien

  1. #61
    Join Date
    21.02.2011
    Location
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Posts
    1,013
    Danke
    118
    Erhielt 134 Danke für 107 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Morgen rN,

    Weil:
    -
    ...
    - bei solch einer Software auch Support mitgekauft wird (die MA haben auch Hunger und das Forum hier hat seine Grenzen)
    Ich kenne es nur so, dass die Firmen Software-Pflegepakete anbieten (die meisten). D.H. Support wird extra angeboten.
    Preisklasse z.B. Caddy See Electrical von IGE XAO : 1 Jahr Pflege (Updates und Support) ca. 250-300€ (weiss es grad nicht mehr auswendig).

    Bei WAGO oder anderen ist es natürlich anders, muss auch ganz klar gesagt werden.
    Allerdings genießt man als Firmenkunde immer besseren Support als ein kleiner "Privatkunde" (wie gesetzliche und private Kassen).

    Will da keine Gerüchte in den Raum stellen, aber meistens ist es schon so.

    Außnahmen gibt es mittlerweile durch einen immer stärker vorhandenen "Online-Öffentlichen-Support" wie hier z.B. Hier bekommen die Firmen etwas Druck, wenn die Konkurrenz bereits öffentlichen Support leistet.

    Grüße,

    Florian

  2. #62
    Join Date
    01.10.2007
    Location
    Waiblingen
    Posts
    3,317
    Danke
    767
    Erhielt 537 Danke für 420 Beiträge

    Default

    Wie kann man also als Softwarehersteller vermeiden, dass "Raub"kopien (von denen man ja erst sprechen kann, wenn sie mehr als hobbymäßig benutzt werden) verwendet werden?

    Ich weiß nicht, ob heutzutage es noch nötig ist, ein Auto probezufahren. Der ein- oder andere macht es wohl...

    Es gibt Flat-Tarife, schön für jemanden, der seine Software täglich nutzt, dann darf der Flat-Tarif meinetwegen 10.000EUR im Jahr sein.

    Für Wenigtelefonierer gibts Prepaid.

    An öffentlichen Schulen gibts Lernmittelfreiheit.

    Und vielleicht gibt es Kunden genug, die ehrlich wären, würden sie nicht von den Softwareherstellern genötigt werden, Raubkopien zu fertigen. Warum nur also nur Flat? wenn es auch einen Minutentarif geben könnte oder auch registrierte Nutzung kostenlos - meinetwegen mit Zwangsinternetverbindung. Aber wer hätte dagegen was einzuwenden, außer der Anwender, der sich in seiner Nutzung dann beobachtet fühlt?

  3. #63
    Join Date
    08.01.2007
    Posts
    55
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default

    als softwarehersteller kann man eigendlich nur auf die ehrlichkeit seiner kunden vertrauen. jegliche kopierschutzmaßnahme die eine 100%ige sicherheit bietet würde die software unbenutzbar machen...

    wie mein freund Ben einst sagte: wer die Freiheit für die Sicherheit opfert hat beides nicht verdient.

    lg, Anna

  4. #64
    Join Date
    20.10.2003
    Location
    Biberach
    Posts
    5,165
    Danke
    997
    Erhielt 1,504 Danke für 953 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Perfektionist View Post
    Wie kann man also als Softwarehersteller vermeiden, dass "Raub"kopien (von denen man ja erst sprechen kann, wenn sie mehr als hobbymäßig benutzt werden) verwendet werden?
    Nein, jede nicht lizensiert Kopie ist umgangssprachlich
    eine Raubkopie, selbst wenn sie nur Plattenplatz belegt
    und überhaupt nicht genutzt wird.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________

    Die Signatur ist den allgemeinen Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen.

  5. #65
    Join Date
    08.01.2007
    Posts
    55
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Gerhard Bäurle View Post
    Nein, jede nicht lizensiert Kopie ist umgangssprachlich
    eine Raubkopie, selbst wenn sie nur Plattenplatz belegt
    und überhaupt nicht genutzt wird.
    da kann ich nur voll zustimmen...

    bevor wir hier weiter diskutieren, möchte ich, dass wir uns mal alle darüber klar werden, dass klipp und klar differenziert werden muss, zwischen den jenigen, die lillegal MP3s aus dem netz saugen, weil das ja jeder macht und es niemdem weh tut, und jenen, die (so wie ich) eben nach wie vor der Ansicht sind, dass es schlicht an der Zeit ist, dass Lizenzinhaber anfangen einmal umzudenken und nicht in wirklich jedem kleinen Licht das urheberrechtlich geschütztes material nutzt einen potentiellen Verlust wittert...

    wie gesagt, das ist nun hier meine persönliche meinung zu diesem thema und definitiv kein aufruf zur Softwarepiraterie... ich möchte hier nur zu denken geben, dass es doch schlicht nicht angehen kann, dass Musikverlage ohne einen echten richterlichen Beschluss nur unter Angabe von Tatzeit und IP Adresse kostenbewährte Strafbescheide verschicken dürfen und man als Verbraucher keine Chance hat sich dagegen zu wehren, wenn es einen Zahlendreher gegeben hat, oder beim Provider oder "ermittler" die Uhren falsch gehen...

    mal ein apell an alle die sich auch schon Musik aus dem Netz gezogen haben? hättet ihr wirklich das Geld für die Scheibe ausgegeben um sie zu kaufen?

    ich selbst hab ja auch schon das "verbrechen" begangen, mir musik zu ziehen, aber ich habe das aufgegeben, nach dem ich fest gestellt habe, dass bei legalen Anbietern gegen kleines Geld die Musik sicher, schnell und in guter qualität für kleines Geld zu ziehen ist.

    und ganz unter uns: hätten die Anbieter nicht auf Grund der schieren Masse an illegalen Downloads nicht reagieren müssen, hätte ich heute diese Möglichkeit nicht...

    lg, Anna

  6. #66
    Join Date
    30.10.2009
    Location
    10 km vom Herzen der Natur
    Posts
    1,719
    Danke
    138
    Erhielt 358 Danke für 269 Beiträge

    Default

    Bleiben wir mal realistisch: Jeder Softwarehersteller ist sich bewusst, dass sein Kopiersschutz nicht sicher ist, dennoch wird kaum ein Hersteller gegen eine illegale Benutzung zu Lernzuwecken oder privater, nicht-gewerblicher Nutzung vorgehen, und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Die "illegalen" Nutzer von heute sind die legalen Nutzer von morgen. Wer sich als Studierender, Azubi, wie auch immer, mit der Software vertraut macht, wird wohl später am liebsten genau diese Software nutzen, von daher sind diese Raubkopien kein wirklicher Schaden, sondern eher als "gratis"-PR zu verbuchen.
    Gruß
    Michael

  7. #67
    Join Date
    27.05.2004
    Location
    Thüringen/Berlin
    Posts
    12,921
    Danke
    632
    Erhielt 2,885 Danke für 2,090 Beiträge

    Default

    Also, ich hab mir früher nie Musik online gekauft (immer nur direkt CD im Laden), aber seitdem z.Bsp. bei Apple die Musik nicht mehr DRM geschützt ist, hab ich mir schon etliche Alben per iTunes gekauft. Denn die kann ich auf allen meinen Geräten hören, ohne von DRM beschränkt zu werden. Da hat die Musikindustrie je immerhin schon einen Schritt in die richtige Richtung getan. Was Software angeht, so versuche ich möglichst freie Software einzusetzen (LibreOffice, gimp), ansonsten wird die Software gekauft (Step7). Zum Testen gibt es in der Regel ja Trial-Versionen, aber es gibt leider auch Software, die ist so gar nicht zu testen, dann hat der Hersteller halt Pech (oder ich )
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #68
    Join Date
    08.01.2007
    Posts
    55
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by M-Ott View Post
    Wer sich als Studierender, Azubi, wie auch immer, mit der Software vertraut macht, wird wohl später am liebsten genau diese Software nutzen, von daher sind diese Raubkopien kein wirklicher Schaden, sondern eher als "gratis"-PR zu verbuchen.
    genau so sehe ich das auch. daher bieten ja auch immer mehr Hersteller Student Lizenzen an. das hat noch dazu den vorteil, dass der Handel mit illegalen Serials eingedämmt wird...

  9. #69
    Join Date
    22.11.2006
    Location
    CH
    Posts
    4,195
    Danke
    931
    Erhielt 816 Danke für 610 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Pepper Ann View Post
    genau so sehe ich das auch. daher bieten ja auch immer mehr Hersteller Student Lizenzen an. das hat noch dazu den vorteil, dass der Handel mit illegalen Serials eingedämmt wird...
    Allerdings hat dies der Anbieter zu entscheiden und nicht der Nutzer ob es okay ist das man als Student eine Software for free kriegt.

    mfG René

  10. #70
    Join Date
    13.10.2007
    Posts
    12,535
    Danke
    2,967
    Erhielt 3,487 Danke für 2,268 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Pepper Ann,
    ich verstehe die ganze Diskusion nicht, wenn du ein SPS Programm lieferst oder du möchtest du doch
    auch bezahlt werden oder nimmst du kein Geld für deine Arbeit. Oder anders wenn ihr eine Serienmaschine
    baut, sagt ihr euren Chef, er kann für jede verkaufte Maschine 100€ vom euren Lohn abziehen und irgendwann
    seit ihr sogar bereit draufzulegen.

    Das gleiche gilt doch auch für Musik, ihr seit ja nicht verpflichtet eine CD zu kaufen ihr könnt ja auch selber
    singen.

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    der_iwan (01.11.2012),hm988 (02.04.2014)

Similar Threads

  1. Ein Paar Fragen
    By Duggi in forum Sonstige Steuerungen
    Replies: 22
    Last Post: 12.07.2017, 13:44
  2. Replies: 147
    Last Post: 02.12.2014, 09:52
  3. Ein paar Fragen zur S5 Programmierung
    By matziane in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 01.08.2011, 23:42
  4. Biete ein paar S7-200/300-Teile
    By nekron in forum Suche - Biete
    Replies: 0
    Last Post: 03.07.2011, 09:58
  5. Ein paar Fragen .
    By waldy in forum Stammtisch
    Replies: 124
    Last Post: 27.01.2010, 09:34

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •