TIA 6ES7 136-6BA01-0CA0 TIAV16 HW Katalog

Idrabac

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo,
Ich kann die oben angegebene Karte im HW katalog nicht finden. Auch nach dem Update der isp16 ist nichts zu finden und die Karte bringt mir eine Störungsmeldung weil die 6ES7 136-6BA00-0CA0 projektiert ist.
Weis jemand wie ich hier weiter vorgehen kann ?

Vielen Dank
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.142
Punkte Reaktionen
1.623
Generell ist die Karte ab TIA V17.
Aber, Siemens schreibt "Ersatzteilkompatibel" = Muss auch als 6BA00 Projektiert funktionieren.

Mfg
Manuel
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Power-User
Beiträge
15.435
Punkte Reaktionen
4.449
Hier mal ein Siemens FAQ welches sich hier findet:
FAQ Liste zu der Baugruppe

Hinweis
Wenn Sie eine Baugruppe durch ein kompatibles Nachfolgeprodukt ersetzen, dann kann dies ohne Einschränkungen mit der bestehenden Projektierung betrieben werden. In STEP 7 (TIA Portal) wird ein Hinweis angezeigt, dass die installierte Baugruppe (online) nicht mit der projektierten Baugruppe (offline) übereinstimmt. Der Funktionsumfang beider Baugruppen ist jedoch identisch.
Wenn für eine Baugruppe ein Substitutionsprodukt bereitgestellt wird, werden ab Abverkauf der letzten produzierten Vorgängerbaugruppen eingehende Bestellungen automatisch auf das Substitutionsprodukt umgestellt.

Ein Substitutionsprodukt ist kompatibel zum Vorgängerprodukt, d. h. es unterstützt alle Funktionen des Vorgängerproduktes und ggf. zusätzliche neue Funktionen. In diesem Fall ist ein Austausch des Vorgängerprodukt durch das Substitutionsprodukt ohne Neukonfiguration möglich.
In der Industry Mall sowie im Industry Online Support finden Sie Informationen darüber, ob es ein Subtitutionsprodukt zu der Baugruppe gibt, die Sie bestellen möchten.
Quelle:
FAQ: Warum hat die gelieferte Baugruppe eine andere Artikelnummer als die, die bestellt wurde?
 
OP
I

Idrabac

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Die beschriebene FAQ Situation hatte ich auch schonmal mit einer S7 1515F, allerdings war es da eine Meldung beim Übersetzen oder Laden der SW die man ignorieren konnte. Hier ist es ein Fehler der Baugruppe der sich nicht quittieren lässt :/
Aber vielen Danke für die Hilfreichen Tipps !
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.887
Punkte Reaktionen
1.850
Anhang anzeigen 59790

Der Online Diagnose scheint es nicht zu schmecken leider
Weis jemand wie ich hier weiter vorgehen kann ?

- Ist da ne rote LED irgendwo an oder geht die CPU nicht in RUN???
- Sicher, dass da nicht noch ein weiteres Problem vorliegt?
- Bei nicht F-Baugruppen funtkioniert das mit dem "Ersatzteilkompatibel" normalerweise.
- Mach mal ne Supportanfrage beim Siemens auf!
- Ist das dezentrale Peripherie oder zentral? Bei dezentral kannst ja mit GSDML projektieren.
- Kannst Du einen Testaufbau nur mit CPU und der einen Karte machen? Mit neuem Testprojekt, wo sonst nix geändert wurde?
- ist der Haken "Anlauf bei Unterschieden" gesetzt?
- Ist TIA V16 aktuell, Firmware der CPU, IM, IO-Karten aktuell?
- Einspeisesockel/Neue Potentialgruppe ordentlich projektiert?
- irgendein Modul nicht richtig gesteckt/ nicht richtig eingerastet?
- Abschlußplatte/ Servermodul richtig gesteckt, richtig projektiert?
- irgendwelche dieser Minipins zwischen den Sockeln oder von einem IO-Modul verbogen?

Gruß.

PS: wär ja der Horror, wenn man wegen ner defekten F-DI-Karte das F-Projekt nach V17 hochziehen müsste incl. dem ganzen TÜV-Prozedere...
 
Zuletzt bearbeitet:

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Power-User
Beiträge
15.435
Punkte Reaktionen
4.449
Hier ist es ein Fehler der Baugruppe der sich nicht quittieren lässt :/
kannst du mal mehr vom Diagnosepuffer zeigen? Was stehen da noch für Meldungen?
Wobei es mich schon wundert, das in deinem Screenshot "Fehler" steht. Ich hätte da jetzt eine
Warnung erwartet. Welche Firmware hat deine CPU?
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.887
Punkte Reaktionen
1.850
also das sollte schon funktionieren:


Das fehlersichere Digitaleingabemodul ET 200SP F-DI 8x24VDC HF (6ES7136-6BA01-0CA0) befindet sich ab sofort im Liefereinsatz. Sie löst das fehlersichere Digitaleingabemodul ET 200SP F-DI 8x24VDC HF (6ES7136-6BA00-0CA0) voll erstatzteilkompatibel ab.
Das fehlersichere Digitaleingabemodul ET 200SP F-DI 8x24VDC HF (6ES7136-6BA01-0CA0) löst das fehlersichere Digitaleingabemodul ET 200SP F-DI 8x24VDC (6ES7136-6BA00-0CA0) voll kompatibel ab.

Ab der Lieferfreigabe werden beide Module für eine Übergangszeit von ca. 4 - 6 Monaten parallel geliefert, danach werden Bestellungen für 6ES7136-6BA00-0CA0 automatisch auf 6ES7136-6BA01-0CA0 umstellt und ausgeliefert. Mit der automatischen Umstellung wird 6ES7136-6BA00-0CA0 weiter als Ersatzteil bestellbar sein.
Neuerungen:

Das neue fehlersicher Digitalmodule biete eine verbesserte Performace, besitzt eine geringere Verlustleistung, sowie eine geringere Wärmeentwicklung. Zudem unterstüzt sie jetzt auch PROFIsafe V2.6 und das Format RIOforFA-Safety (Wie im Standard, wird nun der Prozesswert durch den Wertstatus repräsentiert.)

Systemvoraussetzung:

SIMATIC Safety V17 - HSP0360 72341852

Für SIMATIC Safety <V17 und STEP 7/Distributed Safety gilt der Ersatzteilbetrieb.
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2022
Power-User
Beiträge
19.632
Punkte Reaktionen
5.917
Für SIMATIC Safety <V17 und STEP 7/Distributed Safety gilt der Ersatzteilbetrieb.
Das verstehe ich so, daß wenn in Safety V17 projektiert wird dann muß die 6BA01 als 6BA01 projektiert werden - im Ersatzfall für eine 6BA00 müsste dann zwingend die Gerätekonfig umprojektiert werden! Nur wenn in Safety < V17 projektiert war, dann kann die 6BA01 als 6BA00 projektiert werden/bleiben. 😲
Frage den Siemens Support, ob das ein versehentlicher Bug ist, oder ob sowas in Zukunft die Regel wird...

Siemens ist ein Meister im unauffälligen Formulieren von schlechten Nachrichten oder Marketing-Begriffen, die haarscharf an der Wirklichkeit vorbeigehen...

Welche Safety Version verwendest Du?

Harald
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Power-User
Beiträge
15.435
Punkte Reaktionen
4.449
Bei den Ersatzteilkompatiblen CPU´s sieht die Warnung so aus.
1647335936671.png

Bei ihm wundert es mich doch sehr, das da "Fehler" steht:
1647335988881.png
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.887
Punkte Reaktionen
1.850
Das verstehe ich so, daß wenn in Safety V17 projektiert wird dann muß die 6BA01 als 6BA01 projektiert werden - im Ersatzfall für eine 6BA00 müsste dann zwingend die Gerätekonfig umprojektiert werden! Nur wenn in Safety < V17 projektiert war, dann kann die 6BA01 als 6BA00 projektiert werden/bleiben. 😲
"ersatzteilkompatibel" hieß bisher immer, dass Du in der Projektierung nichts ändern musst, also in irgendeiner alten TIA/Step7 Version lief ein altes Bauteil. Jetzt steckst Du ein neues Bauteil mit neuerer/anderer MLFB und es funktioniert weiter so wie gehabt, ohne rote LEDs etc.
Mit gelben Baugruppen kenn ich mich jetzt aber konkret nicht so aus...

Siemens führt jetzt hier gleich mal mehrere neue Begriffe ein:
- Ersatzteilbetrieb
- voll erstatzteilkompatibel
- voll kompatibel
- ersatzteilkompatibel
- projektierbar/integriert als...

ob das alles das selbe bedeutet?...
 

Windoze

Well-known member
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
117
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Achtung das "Fehler" in dem Fenster bedeutet nur, das die Baugruppe im Fehlerzustand ist. (z.B. Parameter Falsch, Passiviert, usw.)
Die Meldung darunter (Andere Artikelnummer) hat damit nicht zwingend was zu tun.
Wenn der/die anderen Fehler weg sind, sieht das Fenster identisch aus, nur das dort "OK" anstatt "Fehler" steht.
 
OP
I

Idrabac

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Achtung das "Fehler" in dem Fenster bedeutet nur, das die Baugruppe im Fehlerzustand ist. (z.B. Parameter Falsch, Passiviert, usw.)
Die Meldung darunter (Andere Artikelnummer) hat damit nicht zwingend was zu tun.
Wenn der/die anderen Fehler weg sind, sieht das Fenster identisch aus, nur das dort "OK" anstatt "Fehler" steht.
Hallo,
Ja es war tatsächlich ein Fehler in einer Untergelagerten Komponente durch eine Fehlverdrahtung. Danach ist die Karte Grün geworden und die Meldung wegen der Unterschiedlichen Parametrierung war auch wirklich nur noch eine Meldung!

Vielen Dank an alle hier die sich die Mühe gemacht haben mir zu Fehlen. Das "Fehler" hat mich dann doch auf eine falsche Fährte gelockt.
!
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Power-User
Beiträge
15.435
Punkte Reaktionen
4.449
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hmm, was meint Siemens wohl damit ??? :unsure: Was gilt ab >= V17 ?

Harald
Als es das HSP0360 noch nicht gab, musste man die 6BA01 in TIA V17 sogar noch als 6BA00 projektieren:
1647350947759.png

Im Handbuch der 6ES7136-6BA01-0CA0 steht:
1647351016782.png
Daher gehe ich davon aus, dass man auch in TIA V18 die 6BA00 projektieren kann und eine 6BA01 stecken kann.
So steht es ja auch in den technischen Daten der Karte ( projektierbar integriert als 6BA00 ):
1647351161219.png
 

ducati

Well-known member
Beiträge
7.887
Punkte Reaktionen
1.850
Hmm, was meint Siemens wohl damit ??? :unsure: Was gilt ab >= V17 ?

Harald
Ab V17 mit HSP projektierst Du die ganz normal. Dadrunter als Vorgängermodell...
Wenn Du ein Projekt hochrüstest, kannst Dus unter V17 als Vorgängermodell lassen, oder Tauschen zum neuen Modell...
 

Mecha2312

Well-known member
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
42
Gerade auch das Thema gehabt. Richtig mies, die Komponente ist nicht erreichbar weil natürlich genau diese eine helle Baseunit hat und diese nicht versorgt wurde. Man sieht in der Fehlermeldung aber als erstes mal die Online/Offline Diskrepanz und sucht sich nen Wolf wenn man es nicht weiß.:devilish:
 
Oben