Analogbaugruppen; Einsatzbereitschaft

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Sehr geehrte User,

ich nutze zur Wegmessung einen Wegaufnehmer ( Potentiometer). Dieser liefert ein 0-10V Signal, das über Analogeingang abgefragt wird.

Man sagte mir nun, dass eine analoge Baugruppe eine Art "Warmlaufzeit" von etwa 10 Minuten benötigt, um Messwerte "sauber" verarbeiten zu können.

Ist das totaler Blödsinn oder ist etwas wahres an der Aussage ?

MfG

ein Interessierter ;o)
 
OP
N

Necki

Guest
Totaler Blödsinn

Hallo,

habe ich noch NIE etwas von gehört.
Die von uns eingesetzten Baugrupen waren sofort -warm-.

MfG
 

Zottel

Well-known member
Beiträge
2.299
Punkte Reaktionen
277
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bei hohen Anforderungen an die Genauigkeit ist das bei aller analoger Elektronik so. Widerstände und andere Bauteile verändern ihre Eigenschaften bei Erwärmung.Nach einiger Zeit stellt sich thermisches Gleichgewicht zwischen erzeugter und abgeführter Wärmemenge ein.
Es mag aber sein, dass die Baugruppen heute so gut sind, dass man es im Rahmen der Auflösung nicht bemerkt. Du kannst das recht einfach selbst ausprobieren:
Poti bei "kalter" Baugruppe einstellen, Messwert ablesen, warten, Messwert ablesen.
 
Oben