TIA Analogwertverarbeitung: Habe ein S7-1200 Programm. Wie muss ich dieses in der S7-300 programmieren?

misterchicken

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Anbei zwei Fotos.
Ich habe 2 Bausteine, einmal NORM_X und SCALE_X, die gibts aber in der S7-300 nicht. Bin leider kein Experte und brauche Hilfe. Welche Bausteine muss ich verwenden und wie fülle ich diese aus? Also was muss ich reinschreiben. Bin sehr dankbar für jede Antwort.
 

Anhänge

  • screen 1.png
    screen 1.png
    414,5 KB · Aufrufe: 14
  • screen 2.png
    screen 2.png
    334,2 KB · Aufrufe: 14

escride1

Well-known member
Beiträge
725
Punkte Reaktionen
157
Normierung/Skalierung findest Du auch in der FAQ:

 
OP
M

misterchicken

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Bei der 300'er brauchst du Scale ( FC105 ) und Unscale ( FC106 ). Wie man diese beschaltet, für die Info einfach mal F1 drücken.
Ist Scale der NORM_X und Unscale dann der SCALE_X? Ich hab die Info gelesen, aber ich versteh das ganze nicht genau. Z.b. bei Bipolar und Unipolar den unterschied oder wie man das richtig adressiert, habe bisher immer einen Merker (M1.0) dafür benutzt und es hat geklappt, wieso weiß ich nicht.
Muss das dann so aussehen?

SCALE

EN: Was kommt da rein und warum?
IN: IW65% : P (warum muss eig. das": P" sein, damit es funktioniert? ohne geht es nicht)
HI_LIM: 90
LO_LIM: 45
BIPOLAR: M1.0
Ret_val: Fehlercode
OUT: ?
ENO: ?

UNSCALE
EN:?
IN: IW67% : P (selbe frage wie oben)
HI_LIM: 90
LO_LIM: 45
BIPOLAR: M1.0
Ret_val: Fehlercode
OUT: ?
ENO: ?


Muss ich die 2 Bausteine auch miteinander verbinden wie NORM_X und SCALE_X?

VIELEN DANK!
 

Anhänge

  • scale.png
    scale.png
    41,5 KB · Aufrufe: 9
  • unscale.png
    unscale.png
    20,1 KB · Aufrufe: 9

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.752
Punkte Reaktionen
2.610
OP
M

misterchicken

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
So eine Recherche dauert keine 8 Sekunden 😉
Danke für die Antwort, aber ich verstehe den Unterschied nicht. Wann benutze ich den Bereich von 0-27648 oder -27648- +27648? Bisher hat alles immer mit M1.0 geklappt.
Natürlich nicht.

Bitte mal die Hilfe genau lesen.

Meine Frage:
Was ist am Analogeingang angeschlossen und was soll das Ergebnis sein?

Doch, es geht auch ohne. Du musst das Eingangswort in der Variablentabelle deklarieren und dort den Datentyp Int eingeben.
Vielen Dank. Was macht das : P dann? Bzw. wieso wurde es mir so beigebracht?
Also es soll mit einen Sensor soll Winkel von 90-45 Grad vorgegeben werden und mit einem zweiten Sensor soll dieser dann erfasst werden. Also stelle ich z.B. 75 grad ein, bewegt sich die Maschine solange in diese Richtung, bis der zweite Sensor dann meldet "Position erreicht".
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.752
Punkte Reaktionen
2.610
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Bzw. wieso wurde es mir so beigebracht?
Weil derjenige es vermutlich nicht besser weiß z.b. Frage denjenigen am besten selber. Vielleicht hast du es auch falsch verstanden.


P bedeutet Peripherie, also Peripherieeingangswort. Du brauchst das nur wenn das Eingangswort nicht im Prozessabbild liegt. Ansonsten nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
M

misterchicken

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Also es ist bei 0-10V. Ist M1.0 dann das Signal für Bipolar oder für Unipolar? Ist die erste Ziffer oder die Zweite der Befehl? Kann man auch Aternativ was anderes reinschreiben? Weil wenn ich nur 1 oder 0 schreibe, passiert nix.

Also wie gehe ich am besten vor jetzt? Die 2 Sensoren mit dem Scale bearbeiten und dann in Vergleicher rein oder?
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.752
Punkte Reaktionen
2.610
OP
M

misterchicken

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Dir fehlen ganz elementare Grundkenntnisse. M1.0 hat nichts mit einem Befehl zu tun....

Du kannst TRUE oder FALSE schreiben.
Ich mach grad ne Ausbildung, SPS ist bei uns leider nur Nebenthema für das man im Monat 20 Minuten Zeit hat. Wenn ich true oder false reinschreibe, bleibt das Feld grau, woran liegt das?
Ist der Rest von meinem Vorgehen in Ordnung?
 
OP
M

misterchicken

Member
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Die direktanweisung treu fasle funktioniert beim 300er nicht. Auf die Stellen Merker verwenden.
Welchen Merker verwende ich für Bipolar und welchen für Unipolar?

Hier mal ein gutes Video
Danke, sehr gutes Video. Ich habe nur leider nicht richtig verstanden, was ein analoger Ausgang ist. Er sagt wir geben das an einem Ausgang weiter. Aber bisher konnte ich nur mit Scale Bausteinen einen Potentiometer an einer Platine steuern, ohne dass ich je einen (analogen) Ausgang verdrahtet habe (sondern nur Potentiometer auf EW64).
Was wäre denn, wenn ich ein Programm mit unscale hätte? Könnt ihr vielleicht ein reales Beispiel geben?
 

Thomas_v2.1

Well-known member
Beiträge
8.128
Punkte Reaktionen
2.456
Bei der S7-300 und wenn du in FUP/KOP programmieren willst, ist es nützlich sich ein bzw. zwei Merker zu Beginn des OB1 mit VKE=0 und VKE=1 zu beschreiben, die du dann an entsprechender Stelle im Programm verwenden kannst. Für bibliotheksfähige Bausteine kann man sich die "Konstanten" auch im Baustein lokal zu Beginn der Funktion z.B. in zwei Lokaldatenvariablen generieren.
 
Oben