Arbeitet ihr noch mit Windows XP?

david.ka

Well-known member
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
26
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
ich wollte mal nachfragen ob jemand von euch noch mit Windows XP arbeitet? Also auf seinem Produktiv-Rechner (nicht VM o.ä.)...

Besten Dank schon mal im Voraus...
 

Perfektionist

Well-known member
Beiträge
3.557
Punkte Reaktionen
517
ich hab noch auf einem Produktivrechner eine Partition mit XP, aber bin mir nichtmal sicher, ob der Schreiblesekopf dort noch was findet.
 

Deltal

Well-known member
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
140
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja.. auch wenn die Rechner schon etwas älter sind. Dort merkt man dann erst wie viel "mehr" Leistung Win7 frist.

Außerdem macht es auch nicht wirklich Spass sein Hauptwerkzeug a la Step7 V5 in einer VM laufen zu lassen.


Jedoch habe ich immer ein schlechtes Gefühl wenn ich mit dem Lappi an fremden oder öffentlichen Netzwerken hänge.
 

gamble

Member
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
9
ja ich verwende ebenfalls noch XP. Bin sehr zufrieden und läuft sauber. Hab mir zwar vor längerer Zeit Win7 gekauft aber ist immernoch original verpackt.
 

RobiHerb

Well-known member
Beiträge
678
Punkte Reaktionen
112
Ja

Ich als Software Entwickler muss sehr oft noch Dinge sogar neu entwickeln, die ab XP SP2 laufen sollen.

Somit ist es das einfachste gleich auf der Maschine zu arbeiten. Aus Sicherheitsgründen hat so ein XP Rechner real keinen Zugriff auf irgendein Netz (also auch keinen grossen Viren und sonstigen Schutz notwendig).

Dafür ist er als neues Modell recht schnell und versumpfst auch nicht mit der Zeit.

Ach ja, die Hardware hat die Möglichkeit, ohne Schrauberei die Platte zu wechseln.
 

winnman

Well-known member
Beiträge
1.861
Punkte Reaktionen
271
Hab 3 Rechner:
einer im IT Netz mit WIN7 wird von der IT betreut (und keine Admin Rechte)
einer im Produnktiv LAN mit WIN7 läuft Software von SAT/Siemens 1703 drauf
einer im Produnktiv LAN mit XP mit Step7, WinCC flex, Protool, Schneider unity und alles ältere (der hat auch eine wirkliche RS232)

Und dann noch einen alten XP der ca. jedes Jahr noch mal ausgemottet wird für ein paar ganz alte sachen (der hängt aber nirgends mehr im Netz)

WIN 7 ist eigentlich bei unseren Systemen noch nicht vernünftig zu betrieben.
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.633
Punkte Reaktionen
3.489
Ich hab ebenfalls XP, aber in einer VM auf MacOS, ist also meine Produktivsystem für Step7. Funktioniert bestens, also sehe ich keinen Grund auf Win7 umzusteigen.
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
14.368
Punkte Reaktionen
4.202
Ich hab ebenfalls XP, aber in einer VM auf MacOS, ist also meine Produktivsystem für Step7. Funktioniert bestens, also sehe ich keinen Grund auf Win7 umzusteigen.

Also ich habe Mitte des Jahres auf Win 7 umgestellt, bis jetzt läuft es ganz gut...toi..toi...toi!

Das mehr an nutzbaren Speicher hat aber schon seinen Charme, irgendwann musst auch du,
lieber Ralle, mit TIA Freundschaft schließen, auch wenn es ein Hassliebe wird. Dann brauchst
du 128 GB RAM und ein 4096 TB große Festplatte. Beim Booten des Rechners wird dann extra
ein Gasturbine beim örtlichen EVU angeschmissen.
 

Larry Laffer

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
13.096
Punkte Reaktionen
2.721
... irgendwann musst auch du,
lieber Ralle, mit TIA Freundschaft schließen, auch wenn es ein Hassliebe wird.

Naja ...
oder sich eine andere Alternative suchen ...

Auf jeden Fall ist es aber kein Problem mit Win7 zu arbeiten - wobei ich gestehen muss, dass so manches Verhalten von der Siemens-SW unter 64 Bit doch schon "ein bißchen" beängstigt ...
 

MeisterLampe81

Well-known member
Beiträge
513
Punkte Reaktionen
118
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Auf dem Field PG ist XP drauf und das bleibt es auch ;-). Des weiteren ist auf meinem Rechner in der Firma auch noch XP. Arbeiten tue ich aber -bis auf wenige Ausnahmen- mit einer Remoteverbindung auf einer VM mit Win2008 Server. Ein Paar Dinge, wie z.B. Scannen und USB Sticks lesen kann ich aber nur lokal, d.h. XP.

Zu Hause nutze ich Win7..

Gruß
MeisterLampe81
 

Ralle

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
14.633
Punkte Reaktionen
3.489
Naja ...
oder sich eine andere Alternative suchen ...

Auf jeden Fall ist es aber kein Problem mit Win7 zu arbeiten - wobei ich gestehen muss, dass so manches Verhalten von der Siemens-SW unter 64 Bit doch schon "ein bißchen" beängstigt ...

Das hängt ja eher von meinen Kunden ab.
 

Onkel Dagobert

Well-known member
Beiträge
5.165
Punkte Reaktionen
1.049
Also, falls es wirklich jemanden interessiert:

- auf meinem "Produktivrechner" ist eine Partition mit XP und Flexible 2007 drauf - brauche ich unbedingt noch ab und zu (hauptsächlich zur Fernwartung für Flexible 2007 und für ProTool)
- .. und eine Partition mit Win7 und Flexible 2008 - brauche ich ständig
- dann noch ein PG720 mit DOS und Step5 (hin und wieder unentbehrlich) - möge es ewig leben!
- privat: Win2k auf einem Dell M60 (täglich ausschließlich für sps-forum.de :rolleyes: , FireFox - Updates ausgeschaltet)
- privat: WinVista auf einem damaligen Fujitsu-Siemens Amilo Flagschiff als Notfallsystem (weiß garnicht wo das Teil jetzt liegt) - völlig ungenutzt


Zur Thematik WinXP/Win7/VM

Mein Favorit ist Win7. Man kann unter Win7 alles was die Oberfläche betrifft umstellen so wie man es bei XP gewohnt ist. Manchmal weiß ich garnicht, was ich gebootet habe, so ähnlich sind sich die beiden Syteme bei mir. XP benötige ich eigentlich nur noch wegen Flexible 2007 und Protool. Ich habe es bei knapp 50 online zu wartenden Anlagen bisher geschafft, mit zwei RT-Flexible-Versionen aus zu kommen. Auf VMs wollte und konnte ich daher bisher verzichten.


Gruß, Onkel
 
Oben