Arbeitsmarkt: WinCC Flexible oder mehr WinCC?

Miffi

Well-known member
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

soll ich mich in WinCC Flexible oder mehr in WinCC einarbeiten? Wie ist es am Arbeitsmarkt? Welche von den beiden Richtungen wird mehr gefragt? Wie siehts weiter mit Profibus und Profinet aus? Reicht es aus, Bücher zu kaufen und die Software Projekte zu erstellen oder muss man schon zwei reale Steuerungen haben?

Danke euch im Voraus!!
 

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
15.045
Punkte Reaktionen
4.721
WinCC Flexibel und WinCC wird in naher Zukunft durch das TIA Portal ersetzt.
Grundsätzlich kommt es darauf an in welchen Bereichen du dich bewegst Maschinen.- oder Anlagenbau,
für Maschinen reicht in der Regel WinCCflexibel, machst du Große Anlagen zb. Kläranlagen oder ganze
Werkshallen geht es eher richtung WinCC.

Ob Profibus oder Profinet ist im Prinzip egal, die verhalten sich ziemlich ähnlich, man sollte beides mal
in der Hand gehabt haben, der Trend geht aber richtung Profinet.

Bücher zu kaufen und ein wenig zu lesen reicht niemals, man lernt selbst mit 20 Jähriger erfahrung, bei
jeden Projekt dazu. Die beste Schule ist und bleibt die Praxis.
 

Deltal

Well-known member
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
140
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich finde das der Unterschied von WinCC zu WinCCflex jetzt gar nicht so groß ist. Deswegen wird es ja auch zusammengelegt.

Bei WinCC ist man jedoch eher man daran Scripte in VB oder C zu erstellen was viel Erfahrung und Können fordert.


Die Erfahrung wird man im Grunde nur über die Praxis sammeln können (reale Anlagen, reale Probleme, reale Kunden die meckern..), da man halt am besten aus Fehlern lernen kann.
 

Lipperlandstern

Well-known member
Beiträge
5.468
Punkte Reaktionen
1.452
Ich finde das der Unterschied von WinCC zu WinCCflex jetzt gar nicht so groß ist. Deswegen wird es ja auch zusammengelegt.

Bei WinCC ist man jedoch eher man daran Scripte in VB oder C zu erstellen was viel Erfahrung und Können fordert.


Die Erfahrung wird man im Grunde nur über die Praxis sammeln können (reale Anlagen, reale Probleme, reale Kunden die meckern..), da man halt am besten aus Fehlern lernen kann.


Dann kennst du entweder WinCC oder WinCC flexible nicht. Da gibt es schon gewaltige Unterschiede und ich denke es wird noch ziemlich lange dauern bis aus beiden Produkten eins wird. Als nächstes kommt ja erstmal V12 und WinCC V7.2 raus.

Grundsätzlich ist WinCC ein Leitsystem und WinCC flexible für Bedienpanels.
 

Deltal

Well-known member
Beiträge
1.074
Punkte Reaktionen
140
Grundsätzlich ist WinCC ein Leitsystem und WinCC flexible für Bedienpanels.

WinCC ist schon deutlich umfangreicher, hat mehr Optionspakete, Scripting usw. Aber eine einfache Visualisierung zu erstellen ist auf beiden Systemen nicht großartig unterschiedlich. Bei WinCC haste halt 50+ konfigurierbare Eigenschaften eines Objektes.. bei WinCCflex eventuell 10 Eigenschaften. Bei flex bindest du idr. eine Steuerung an, in WinCC haste da dutzende Steuerungen angebunden. Das Prinzip bleibt jedoch gleich.

Ich habe schon Anlagen gesehen, da hat Hersteller A flexible auf PC-RT eingesetzt und Hersteller B ein WinCC System.


Die Frage war ja ganz allgemein gestellt, und nicht "Ich will große Chemiewerke visualisieren, soll ich mir Flexible anschauen?"
 
OP
M

Miffi

Well-known member
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Danke für die Antworten! Schade eigentlich ... ich dachte, es würde reichen, wenn man WinCC (oder Flexible) am PC übt. Aber wie machen das die Zertifizierungsstellen, die Titel wie SPS-Techniker, SPS-Programmierer oder SPS-Fachkraft vergeben? Ich denke nicht, dass sie eine reale Anlage im Labor haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:

vollmi

Well-known member
Beiträge
5.053
Punkte Reaktionen
1.183
Aber wie machen das die Zertifizierungsstellen, die Titel wie SPS-Techniker, SPS-Programmier oder SPS-Fachkraft vergeben? Ich denke nicht, dass sie eine reale Anlage im Labor haben ...

Die prüfen und lehren nur Theoretisches Wissen. Erfahrung aus der Praxis muss man sich immernoch ebendort erarbeiten.

Die Frage ist natürlich auch, willst du eher weiter in SPS Richtung arbeiten oder zieht es dich eher zur Leittechnik.
Wenn du dein Hauptaugenmerk auf die Leittechnik legen willst, könntest du wohl auch mal einen Blick Richtung WinCC OA (PVSS) werfen.

Da gehen dann die Unterschiede so richtig los.

mfG René
 
OP
M

Miffi

Well-known member
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
1
Die prüfen und lehren nur Theoretisches Wissen. Erfahrung aus der Praxis muss man sich immernoch ebendort erarbeiten.

Die Frage ist natürlich auch, willst du eher weiter in SPS Richtung arbeiten oder zieht es dich eher zur Leittechnik.
Wenn du dein Hauptaugenmerk auf die Leittechnik legen willst solltest du dir wohl auch mal einen Blick Richtung WinCC OA (PVSS) werfen.

Da gehen dann die Unterschiede so richtig los.

mfG René



Mir macht eigentlich alles Spass, was mit SPS in Verbidnung steht (Ausnahme: Reisebereitschaft) da drücke ich mich noch.
 

vollmi

Well-known member
Beiträge
5.053
Punkte Reaktionen
1.183
Rostiger Nagels letzter Satz war der wichtige.

Aber man kann auf allen WinCC versionen kleine Anlagen z.b. auch ein Simulationsprojekt Visualisieren.

Aber ich bezweifle das es Kurse gibt welche dich in einen ausreichenden Wissensstand lüpfen um direkt alleine z.B. mit einem übergeordneten redundanten Leitsystem zu starten wenn du eine neue Stelle antrittst. Das gehört dann eben zu den erarbeiteten Erfahrungen welche man sich erst später erwirbt.

mfG René
 

vollmi

Well-known member
Beiträge
5.053
Punkte Reaktionen
1.183
Ist doch nur Software. Geht sicher ohne reisen.

Denkt er und wird nach Silvester direkt wieder in die VAE katapultiert. ;-)
Ich brauch n Handlanger der ein Notebook mit Teamviewer auf die Anlage bringt :)
 
OP
M

Miffi

Well-known member
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
1
Da hast du Recht. Hätte ich nicht gedacht, dass SPS so hardware-lastig ist. Als ich SPS-Programmierer hörte, dachte ich nur an: analytische Denken, Hacken, Laptop und Schluss.

Was bedeutet WinCC / Flex werden durch TIA ersetzt? Oder werden sie dort in TIA nur integriert oder fallen sie ganz weg?
 
OP
M

Miffi

Well-known member
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Tja, dann mach lieber was in Richtung Hausmeister, Programmieren ohne Reisen...das geht doch garnicht ;)

Ja, das schockiert doch sehr. Wie viel Wochen üblich ist man da unterwegs? Ich meine ohne seine Wohnung, Frau zusehen? Seid ihr alle, die hier tummeln, reisewütige Singles oder Abenteurer :)
 
Zuletzt bearbeitet:

rostiger Nagel

Forums-Knochenbrecher
Teammitglied
Beiträge
15.045
Punkte Reaktionen
4.721
Ja wir sind alle unausstehliche, einsame Nerds, von 365 Tagen im Jahr ist man 480 Tage
unterwegs. Während die Ehefrau oder Freundin mit den Geld shopen geht, legst du ein vierte
Schicht ein. Man sieht aus als wenn man gerade aus den Solarium kommt, weil der viele
Kaffee die Haut Braun färbt, die Ringe unter den Augen lassen einen ausehen, als ob man
gerade 8 Nächte Komasaufen hinter sich hat und ist man von Kunden und Vertrieb zum
Xten mal nieder gemacht worden, geht man erstmal zum Komasaufen.
 
OP
M

Miffi

Well-known member
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
1
Ja wir sind alle unausstehliche, einsame Nerds, von 365 Tagen im Jahr ist man 480 Tage
unterwegs. Während die Ehefrau oder Freundin mit den Geld shopen geht, legst du ein vierte
Schicht ein. Man sieht aus als wenn man gerade aus den Solarium kommt, weil der viele
Kaffee die Haut Braun färbt, die Ringe unter den Augen lassen einen ausehen, als ob man
gerade 8 Nächte Komasaufen hinter sich hat und ist man von Kunden und Vertrieb zum
Xten mal nieder gemacht worden, geht man erstmal zum Komasaufen.

Der Beruf ist also doch so komplex :) aber dass Die-Freundin-Shoppen-Geht stimmt nicht wirklich oder?
So viel verdienen SPS-Prgrammierer nicht im Verhältnis mit dem, was sie bringen müssen.
 

Lipperlandstern

Well-known member
Beiträge
5.468
Punkte Reaktionen
1.452
Es ist immer wieder klasse was mache Leute so für Vorstellungen haben :) ... WinCC-Kurs belegen, Job suchen, FERTIG :ROFLMAO: ... Inbetriebnahme beim Kunden. Wird völlig überbewertet. Reisen ? .... ihhhhhh.. besser nicht so weit weg von Mami...

man man man .....
 
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

mache seit über 20 Jahre Automatisierung erst S5 danach S7.
Wichtig ist, dass man Step 7 und WinCC und Wincc flexible beherscht. So ist man universell einsetzbar. Gerade in einem mittelständigem Unternehmen muss mal alles können. Natürlch auch verschieden Bussysteme und gute Kennnisse in der Elektrotechnik.
Wenn man diese Kenntnisse hat, kann man ohne große Probleme auch andere Systeme wie z.B. Intouch, Allen Bradley oder so einsetzen.
So nun zu den Inbetriebnahmen:
Das wahre Leben finden nun mal draußen in der freiern Wildbahn statt, nur so kann man Erfahrung sammeln und sich weiterentwiclen.
Ich bin mitlerweile technischer Leiter und Prokurist in unserem Unternehme, Inbetriebnahmen mache ich bis zum heutigen Tage. Nur die großen IBNs (5-8 Wochen) überlasse ich meinem Kollegen.
Wer nicht raus will und immer um 16:00 zu Hause sein muss, weil die Freundin nervt, solte vielleicht Hausmeister oder so werden.


Andree
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben