Archive Automatisieren

ka1978

Well-known member
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich habe die folgende Fragen und bitte mich um Ihre Hilfe.

1. wenn es ein Variable_01 archiviert , wird es im Archivordner (als Excel datei) unter Variable_010 archivieren, wie kann so was passieren ?

2. wenn ich bei Trend die Zeit als variable (Minutne) gebe (als eingabe, die in einem DB gespeichert), wandert die Kurve nicht rechtzeitig mit der Zeit (zum

Beispiel wenn es 5 minuten gelaufen sind, bleibt der Kurve bei 1 min). kann man überhaupt die Zeit als Variable geben?

3. wie kann man die Archive automatisch , wenn ein Merkerbit gesetzt straten ,und stoppen wenn der Merkerbit zurrückgesetzt.

***ich arbeite unter WinCC flexible 2008 SP3

Vielen Dank
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.816
Punkte Reaktionen
290
zu 3.: Ein Möglichkeit wäre, mit einer INT-Variable zu arbeiten. Du legst Ober- und Untergrenze fest und reagierst auf die Bereichüber-/unterschreitung mit der Aktion Archiv starten/stoppen. Findest Du alles, wenn Du bei einer Variablen Eigenschaften + Ereignisse aufrufst.
 

wolder

Well-known member
Beiträge
549
Punkte Reaktionen
80
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich habs noch nicht ausprobiert aber zu 2:

"aktualisiere" mal dein Bild, sprich ruf das Bild nochmal auf.

Die Werte werden wahrscheinlich beim Bildaufruf aktualisiert und wenn da dann noch 1 minute drin gestanden haben wird die Zeit nicht angepasst.

Gruß wolder
 

volker

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
5.622
Punkte Reaktionen
976
zu 1. das ist normal. flexible und früher auch schon protool hängen einen index an die variable. wenn du folgearchive benutzt heissen die dann ..0 ..1 ..2 usw.

zu 2. schau mal in den einstellungen der kurve unter darstellbare werte. trag dort mal das maximum von 999 ein.
die darstellung der kurve ist abhängig von genanntem und der zeit der variablen in der quelle.
 
Oben